TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Wiko Wax

  • Burner der Woche: das LG G3 und seine Billig-Konkurrenz

    Typischerweise einmal jährlich zeigen die Marktgrößen Sony, LG, HTC und Samsung mit ihren Flaggschiffen, wie viel Smartphone man in diesem Jahr für 600 bis 700 Euro bekommt. Entsprechend gespannt werden diese Präsentationen erwartet, die typischerweise in der ersten Jahreshälfte stattfinden – schließlich gilt es, den State of the Art der Mobilfunkbranche zu bestaunen.
  • Wiko Wax: LTE-Handy mit Tegra 4i für 199 Euro

    Mit dem "Rainbow " hat das Unternehmen Wiko schon ein recht günstiges Android-Smartphone in Deutschland am Start. Der Straßenpreis des Gerätes liegt bei 150 Euro – dafür gibt es HD-Auflösung auf 5 Zoll und einen Quad-Core-Prozessor von Mediatek. Das 200 Euro teure Wiko Wax legt in einigen Bereichen noch eine Schippe obendrauf, gespart wird wie beim Rainbow allerdings am Speicher.