TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Ubuntu Phone

  • Meizu bringt MX4 als Ubuntu-Phone nach Europa

    Das Unternehmen Meizu hat in China gerade eine Ubuntu -Version seines Smartphones MX4 angekündigt. Noch am heutigen Tag soll das Handy in China erhältlich sein. Wie Canonical, die Entwickler des auf dem Handy installierten Linux-Betriebssystems bekanntgeben, wird das Ubuntu-MX4 auch bald in Europa zu haben sein. Einen konkreten Termin nannten sie allerdings nicht.
  • Open Source: BQ Aquaris E4.5 Ubuntu Edition im Hands-on

    Der spanische Smartphone-Hersteller BQ hat heute in München auf einer Veranstaltung ein altes Smartphone neu vorgestellt. Der bereits im vergangenen Jahr vorgestellte Androide Aquaris E4.5 kommt nun in einer weiteren Betriebssystem-Variante auf den Markt: mit Ubuntu Phone von Canonical.
  • TechDuell 63: Haben neue Ökosysteme eine Chance?

    Ob das mächtige Samsung mit Tizen oder die Underdogs von Jolla mit ihrem Failfish Sailfish OS : Versuche, neue Mobil-Betriebssysteme auf dem Markt zu etablieren, gibt es immer wieder. Aber hat jemand gegen die erdrückende Übermacht von Android und iOS überhaupt eine Chance, wenn selbst Microsoft mit Windows Phone so viele Milliarden verbrennen muss, um im Rennen zu bleiben? Und Windows auf Smartphones gibt es wohlgemerkt schon deutlich länger als Android und iOS, wenngleich natürlich der Schritt von Windows Mobile auf Windows Phone sicherlich einen harten Schnitt bedeutet hat.
  • Ubuntu Phone auf dem Meizu MX3 im Hands-on

    Wir hatten auf dem Mobile World Congress nicht nur die Gelegenheit, ein Hands-on-Video zum Meizu MX3 zu drehen. Der chinesische Hersteller hatte in Barcelona auch einen Prototypen seines Flaggschiffs im Gepäck, auf dem Ubuntu Phone läuft. Wir haben uns die Chance nicht entgehen lassen, und einen kurzen Clip mit dem Ubuntu-MX3 aufgenommen. Was dabei herausgekommen ist, seht Ihr im folgenden Video.
  • Nun doch: Ubuntu Touch und Android als Dualboot

    Canonical, das Unternehmen hinter Ubuntu, wollte mit dem Ubuntu Edge das erste Ubuntu-Smartphone per Crowdfunding realisieren. Das Ziel wurde deutlich verfehlt – aber die Entwicklung von Ubuntu Touch geht weiter. In der aktuellen Developer Preview ist erstmals sogar ein Dualboot-System auf ein und demselben Smartphone möglich, wenn auch nur auf dem Google-Smartphone LG Nexus 4 .
  • Erster Hersteller von Ubuntu Phone steht fest

    Wenn es auf eigene Faust nicht klappt, sucht man sich halt einen Partner mit der nötigen Erfahrung. Nach dem Scheitern der Crowdfunding-Kampagne für das Ubuntu Edge begrub Canonical die Pläne für ein eigenes Smartphone zunächst wieder. Stattdessen konzentrierte sich das Unternehmen darauf, Hardware-Partner zu finden, die das Ubuntu-Touch-OS auf eigenen Geräten einsetzen wollen.
  • Superphone Ubuntu Edge: Finanzierung fehlgeschlagen!

    Es war ein ambitioniertes Projekt, was die lieben Kollegen von Ubuntu da angegangen sind: Ein eigenes Smartphone namens Edge , mit eigener Hard- und Software. Top-Ausstattung versteht sich, garniert um ein zusätzliches Android- neben dem Ubuntu-Betriebssystem.
  • Ubuntu Edge: Superphone mit Android-Ubuntu-Dualboot

    Mit der größten Crowdfunding-Kampagne aller Zeiten haben sich die Macher hinter dem Dual-Boot-Smartphone einiges vorgenommen: 32 Millionen Dollar müssen zusammenkommen, damit das Ubuntu Edge in Produktion gehen kann. Wer das Projekt mit 830 US-Dollar unterstützt, der soll im Mai nächsten Jahres ein sehr interessantes Smartphone in den Händen halten. Immerhin: Fast 3,5 Millionen US-Dollar sind bislang schon zusammengekommen, die 32 Millionen scheinen durchaus möglich zu sein. Es bleiben allerdings nur noch 30 Tage Zeit.