TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Surface Pro 3

  • Surface Pro 4: mit Core-U-Prozessor & ohne Lüfter?

    Die chinesische Website 36kr.com hat eigenen Aussagen zufolge einige interessante Informationen zu Microsofts vierter Surface-Pro-Generation erhalten. Diese stammen allerdings von einem anonymen Tippgeber, der Bericht ist also mit Vorsicht zu genießen.
  • Gerücht: Microsoft präsentiert Surface Pro 4 Ende April

    Wie die Digitimes berichtet, soll Microsoft die nächste Surface-Pro-Generation schon Ende April auf der Entwicklerkonferenz Build der Öffentlichkeit zeigen. Sie findet vom 29. April bis zum 1. Mai in San Francisco statt. Die Digitimes beruft sich in ihrem Bericht auf Informationen aus Zuliefererkreisen.
  • Lufthansa und Austrian setzen auf Surface Pro 3 im Cockpit

    Gute Nachrichten aus Unterschleißheim: Microsoft konnte mit Lufthansa und Austrian Airlines gleich zwei Fluggesellschaften von seinem Tablet-Computer Surface Pro 3 (Hands-on ) überzeugen. Während die Lufthansa bereits 5000 der Geräte gekauft hat und sie bis zum nächsten Frühjahr an ihre Piloten und Copiloten austeilen will, ist Austrian schon einen Schritt weiter: 650 Surface-Tablets der aktuellen Generation sind laut Surface-Blog bereits im Einsatz, bis zum Ende des Jahres sollen es 1000 sein.
  • Surface Pro 3: Microsoft nimmt Euer MacBook Air in Zahlung

    Microsoft wird zum anstehenden Verkaufsstart des Surface Pro 3 kreativ und mutig: Wer sein Apple MacBook Air in Zahlung gibt, erhält das Windows-Tablet bereits ab 149 US-Dollar.
  • Burner der Woche: Mix aus Hardware, Software & Gadgets

    Einmal mit alles bitte: Die Burner in dieser Woche präsentieren sich als fröhlich-bunter Mischmasch quer aus allen Kategorien. Da taucht beispielsweise Samsung gleich zweimal mit Software-Updates auf – einmal für das Galaxy S5 und einmal für die alte Galaxy Gear.
  • Surface Pro 3: Microsoft gibt Preise für Deutschland bekannt

    Gestern Abend hat Microsoft das Surface Pro 3 vorgestellt – und damit den Notebooks den Kampf angesagt. Das Flaggschiff-Tablet soll mit flexiblem Standfuß und magnetisch anhaftendem Keyboard-Cover sogar zum Arbeiten auf dem Schoß taugen. Für die Rechenleistung sorgen Core-i-Prozessoren von Intel.
  • Microsoft Surface Pro 3: Angriff auf die Notebooks

    Microsoft hat heute auf einer Pressekonferenz in New York das neue Surface Pro 3 vorgestellt. Surface-Chef Panos Panay zufolge soll sich mit dem neuesten Tablet ein für alle Mal die Frage erübrigen – Notebook oder Tablet? Ein zentraler Punkt in der von Microsoft logischerweise favorisierten Antwort auf diese Frage ist der neue Standfuß. Er ermöglicht es nicht nur, das Tablet in verschiedenen Winkeln auf den Tisch zu stellen, sondern soll auch ein bequemes Arbeiten auf dem Schoß ermöglichen. Das magnetisch am Surface Pro 3 haftende Type Cover mit integrierter Tastatur soll hier sein Übriges dazu beitragen. Möglicherweise hilft auf dem Weg zum vollwertigen Notebook-Ersatz auch, dass Microsoft das im Type Cover integrierte Touchpad vergrößert hat.