TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

SIM-Karte

  • Handy-Uhren und SIM-Smartwatches ab 25 Euro

    Wer eine Uhr mit eigener SIM-Karte möchte, muss nicht zur Apple Watch greifen: Bereits ab 25 Euro gibt es Smartwatches mit Telefon-Funktion. Taugen die was?
  • Samsung und Apple unterstützen angeblich eSIM

    Wer viel unterwegs und auch im Ausland auf GByte-starke Datentarife angewiesen ist, dürfte das lästige Hantieren mit zig verschiedenen SIM-Karten kennen. Im besten Fall fliegen die dann unsortiert im Geldbeutel umher, ansonsten aber auch mal gerne im Flugzeug oder im Taxi in irgendwelche unerreichbaren Spalten.
  • Warum der SIM-Karten-Hack der NSA eine gute Sache ist

    Ein Kommentar. Die Geheimdienste von England und den USA haben im großen Stil geheime Schlüssel von SIM-Karten abgegriffen . Zumindest beim weltweiten Marktführer unter den SIM-Karten-Herstellern, Gemalto, gilt das als bewiesen. Aber auch die Konkurrenz, beispielsweise das deutsche Unternehmen Gieseke & Devrient, stand auf den Ziellisten der Spione. Ob NSA und GCHQ auch dort erfolgreich waren, geht aus den inzwischen schon fünf Jahre alten Dokumenten des Whistleblowers Snowden nicht hervor.
  • Revolution gegen Provider: Apple beerdigt die SIM-Karte

    Apple und die SIM-Karten. Das ist nicht mal eine Hassliebe. Das scheint purer Hass zu sein. Gleich zwei Mal hat der iPhone-Hersteller die Standards gebrochen und die Größe der Chips, die den Vertragsinhaber gegenüber seinem Handy-Netz identifizieren, gebrochen – und erst die Micro-SIM, später dann die Nano-SIM in seinen Produkten verwendet. Und die Marktmacht scheint ungebrochen groß: Die Provider sind mitgezogen, später haben dann auch andere Hersteller auf die kleineren SIM-Formate gesetzt.
  • News #1: SIMs > Menschheit, HTC in NYC & WLAN-Abzocke

    Ihr findet Smartphones, Tablets, Smartwatches, Wearables & Co. total geil? Aber gleichzeitig habt Ihr nach Feierabend keine Lust mehr, Euch ewig durch alle möglichen Webseiten zu klicken – nur, um auf dem neuesten Stand zu bleiben? Wir wollen Euch dafür ein Rezept anbieten: In unseren TechStage-News kondensieren wir zweimal pro Woche – immer am Mittwoch und Samstag die interessantesten, spannendsten und lustigsten Themen der vergangenen Tage in ein Video.
  • WhatsApp-SIM bei E-Plus: Chatten ohne Traffic-Guthaben

    Während des Mobile World Congress in Barcelona machte die spektakuläre Meldung die Runde: WhatsApp wird in Deutschland nicht nur als App, sondern auch im E-Plus-Netz als Mobilfunkprovider auftreten . Die Wirtschaftswoche will aus Unternehmerkreisen nun ein paar neue Details erfahren haben. Besonders spannend sind dabei die Extrawürste, die WhatsApp-Telefonierer angeblich mit ihren Prepaid-Tarifen bekommen.
  • Cell Buddy: Universal-SIM-Karte gegen Roaming-Gebühren

    Auch wenn die Politik immer stärker gegen die teilweise extremen Roaming-Gebühren vorgeht, geht es nur in gewohnter Bürokratie-Geschwindigkeit voran. Der technische Fortschritt ist deutlich schneller: Das israelische Startup Cell Buddy kämpft mit einer Universal-SIM-Karte gegen freche Roaming-Kosten. Die ID-SIM erkennt, wenn der Nutzer das Telefon in einem anderen Land anschaltet und bietet über die dazugehörige App eine Liste lokaler Prepaid-Anbieter und -Tarife an. Aus dieser Liste wählt der Nutzer dann den für sich attraktivsten aus. So muss er nur die anfallenden Prepaid-Gebühren, aber keine Roaming -Kosten bezahlen. Zwar erhält der Nutzer nach der Auswahl des neuen Tarifs eine neue Nummer zugewiesen. Über eine Weiterleitung von Cell Buddy bleibt aber trotzdem die eigene Nummer weiterhin nutzbar. Bei SMS allerdings dürfte die Umleitung nicht funktionieren.
  • KnowRoaming: Aufkleber für günstige Gebühren im Ausland

    Roaming-Gebühren ! Ein Unwort, obwohl wir innerhalb der EU-Staaten eigentlich schon ganz froh über die Gebühren sein können. Doch spätestens, wenn wir die EU verlassen, kostet jede Telefonminute oder das Abrufen einer Webseite den Gegenwert einer Currywurst.
  • NFC-SIM-Karten in Kürze bei deutschen Providern erhältlich

    Die Nahfeldkommunikationstechnologie NFC ermöglicht viele interessante Anwendungsszenarien – vom einfachen Koppeln zweier Geräte über den schnellen Austausch von Daten bis hin zum bargeldlosen Bezahlen per Smartphone. Letzteres Feature ist bisher allerdings nur in den USA verbreitet, wo gerade Google Wallet und einige andere Dienste miteinander konkurrieren. Nun soll es das Bezahlen per Smartphone auch endlich nach Deutschland schaffen.
  • Hack-Gefahr: eine halbe Milliarde SIM-Karten unsicher

    Einige Millionen SIM-Karten in Deutschland sind unsicher – und weltweit schätzungsweise eine halbe Millarde. Sie setzen noch auf das längst als unsicher geltende Verschlüsselungsverfahren DES . Angreifer können die Karten über manipulierte SMS-Nachrichten attackieren und beispielsweise Programme nachinstallieren, die kostenpflichtige SMS an ausländische Premium-Nummern verschicken oder die aktuelle Position des Smartphones übertragen. In einer Vorführung war es auch möglich, die virtuelle Identität einer Karte komplett zu übernehmen – und mit einem Handy ohne SIM-Karte Telefonate zu führen, die scheinbar von einem Gerät mit unsicherer Karte ausgingen.
  • iPhone & Auslands-Prepaid-SIM: APN-Einstellung ändern

    Wer im Urlaub oder beruflich im Ausland günstig ins Internet möchte, fährt mit einer lokalen Prepaid-SIM-Karte am Besten. Während Nutzer von Android-Smartphones die dafür nötigen Einstellungen problemlos selbst festlegen können, haben iPhone-Besitzer ein Problem: Die Internet-Einstellungen, allen voran der APN, lassen sich nicht ohne weiteres umstellen. Wir zeigen, wie es dennoch geht.