TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Rooten

  • Bericht: Android 5.0 Lollipop macht „Root“ das Leben schwer

    Seit den Anfangszeiten von Android erfreut sich Root -Zugriff – sozusagen der Jailbreak für Android – großer Beliebtheit. Root erlaubt beispielsweise nicht nur das Modifizieren der Benutzeroberfläche bis ins kleinste optische Detail, sondern auch individuelle Softwareanpassungen bis hin zum Austausch des kompletten Systems mit sogenannten Custom-Roms . Unter Android 5.0 wird Root-Zugriff laut den XDA-Developers jedoch eventuell nur noch bei Geräten möglich sein, deren Bootloader offen ist oder sich entsperren lässt.
  • Android schränkt Root-Apps künftig stark ein

    Für viele Android-Nutzer, mich eingeschlossen, gehört der Root-Vorgang zur ersten Amtshandlung nach dem Neukauf eines Gerätes. Root-Rechte verschaffen dem Nutzer komplette Kontrolle über sein Gerät, zum Beispiel den Zugriff auf Dateien der sonst geschützten System-Partition. Dadurch ergeben sich viele praktische Anwendungsgebiete, wie vollständige Backups des Systems oder das Entfernen von Bloatware. Allerdings bietet Root auch einige Gefahren. Um Root-Rechte zu erlangen, werden Sicherheitslücken im Betriebssystem ausgenutzt. Dies können sich natürlich auch Entwickler von Schadsoftware zunutze machen.
  • Kindle Fire HD rooten und Play Store problemlos installieren

    Wir haben diese Woche bereits berichtet, was das Rooten und die Installation des Google Play Store für den Kindle Fire HD bedeuten : eine größere Auswahl an Apps, Zugriff auf bereits gekaufte Anwendungen und so weiter. Na klar, ganz ohne Haken ist das nicht und außerdem etwas fummelig – es ist aber eine tolle Möglichkeit, mehr aus dem Amazon-Tablet herauszuholen. Jetzt liefern wir Euch die Anleitung dazu.
  • Alle Android-Apps für Amazon Kindle Fire HD mit Google Play

    Findigen Hackern ist es gelungen, die Beschränkung des Amazon-Tablets Kindle Fire HD auf den Amazon-eigenen App-Store aufzuheben und ihm Zugriff auf alle Android-Apps zu gewähren. Sie installierten dazu die Google-App Play Store, also die App, mit der Android-Nutzer sich die gewünschten Apps herunterladen.