TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Qualcomm

  • Kirin 620: HiSilicon präsentiert Octa-Core-Prozessor mit 64bit

    HiSilicon Technologies, eine Tochtergesellschaft von Huawei, hat heute eine neue CPU für Mittelklasse-Smartphones vorgestellt.
  • Google Nexus 6: High-End-Phablet von Motorola geleakt?

    Beim nächsten Google-Phone Nexus 6 handelt es sich 9to5google zufolge im Prinzip um ein aufgeblasenes Moto X der zweiten Generation mit High-End-Hardware. Das 5,92 Zoll große Display soll beispielsweise mit QHD-Auflösung (2560 × 1440 Pixel) daherkommen – und das Handy von einem Quad-Core-Chip der neuesten Generation angetrieben werden: Es soll ein Qualcomm-Prozessor vom Typ Snapdragon 805 verbaut sein.
  • HTC Desire 516: 200-Euro-Smartphone für Einsteiger

    Das HTC Desire 516 ist eigentlich ein alter Bekannter – bereits im März wurde das Einsteiger-Smartphone für den chinesischen Markt vorgestellt. Nun schafft es das Low-Budget-Modell auch in unsere Gefilde. Ab Anfang August soll das Desire 516 in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sein.
  • Snapdragon 805: bessere Videos und 3D-Foto-Features à la One

    Der Snapdragon 805 wird es den Herstellern erleichtern, Smartphones mit mehreren Kameras auf der Rückseite zu entwickeln. Das bestätigte Qualcomms Senior Director for Cameras and Imaging Tim Yates gegenüber SlashGear. Erst kürzlich hatte das HTC One M8 mit einer Doppel-Kamera auf der Rückseite für Wirbel gesorgt: Die zweite Knipse ermöglicht es beispielsweise, Fotos nachträglich neu zu fokussieren, 3D-Effekte auf die Bilder anzuwenden oder sogar den Bildwinkel leicht zu verschieben.
  • LG L35: Mini-Smartphone mit 3,2-Zoll-Display – für 79 Euro!

    Per Pressemitteilung angekündigt wurde das Mini-Handy LG L35 vom Hersteller bislang nicht – es zeigt sich allerdings schon auf einer offiziellen Produktseite. Dort wird es als "absolut intuitiv und smart" angepriesen. Smart dürfte es wohl auf jeden Fall wirken mit seinem Winz-Display, das nur 3,2 Zoll groß ist. Mit einer Auflösung von 480 × 320 Pixel kommt der IPS-Bildschirm des L35 auf 180 ppi (Pixel per Inch). Hier bin ich mir nicht mehr so sicher, ob man diesen Wert auch als "smart" bezeichnen kann.
  • Qualcomm Snapdragon 808 und 810: 64 Bit und krass schnell

    Qualcomm hat heute zwei neue Prozessoren vorgestellt: den Snapdragon 808 und den Snapdragon 810. Bei beiden Chips kommt 64-Bit-Architektur zum Einsatz. Außerdem findet hier wie dort die big.LITTLE-Architektur Verwendung. Die SoCs haben jeweils stromsparende Cortex-A53-Kerne für den Normalbetrieb. Für Hochleistungsanwendungen stehen parallel dazu Cortex-A57-Kerne zur Verfügung, die sich dann bei leistungshungrigen Apps respektive Spielen aktivieren. Nachdem Qualcomm die beiden neuen im 20-Nanometer-Verfahren fertigt, ist gegenüber den Vorgängern Snapdragon 805 und 801 noch einmal ein geringerer Stromverbrauch pro Leistung zu erwarten.
  • Samsung-Smartphone mit 2K und Snapdragon 805 gesichtet

    Einem Premium-S5 mit 2K-Auflösung und edlerem Äußeren erteilte Samsungs J. K. Shin zwar eine Absage , allerdings ist nach wie vor eine spezielle High-End "F-Serie" der Südkoreaner im Gespräch. Um ein erstes Handy dieser Produktlinie könnte es sich beim SM-G906S handeln, das im Specs-Sheet des GFX-Benchmark sehr ordentliche technische Daten präsentiert. Die Rede ist unter anderem von einem 5,2-Zoll-Display, das HD mit 1440 × 2560 Pixeln auflöst, und einem Quad-Core-Prozessor des Typs Snapdragon 805 mit einer Taktfrequenz von 2,5 GHz.
  • Android Wear: HTC, Samsung und Asus bestätigen Geräte

    Am Mittwochabend hat Google Android Wear vorgestellt – und somit ein Betriebssystem, das speziell auf Wearable Devices wie Smartwatches zugeschnitten ist. LG und Motorola haben im Zuge dessen gleich die ersten Geräte angekündigt. Während LG noch etwas verhalten mit Informationen zur G Watch ist, hat Motorola in einem Hangout erfreulich viele Details zur Moto 360 preisgegeben . Alle anderen Hersteller von Android-Hardware hatten sich bisher nicht zu kommenden Geräten geäußert. Nun berichtet die koreanische DigiTimes, dass fast alle Größen an Bord sind und planen, früher oder später Android-Wear-Geräte auf den Markt zu bringen.
  • Test: LG G Flex

    Das G Flex von LG Electronics ist an sich kein allzu neues Smartphone. Es wurde im Oktober letzten Jahres in Südkorea vorgestellt und ist erst seit kurzem hier bei uns in Deutschland verfügbar . Das G Flex ist eines von derzeit zwei Smartphones auf der Welt, das ein flexibles Display besitzt. Das andere ist das hierzulande nicht erhältliche Galaxy Round von Samsung Electronics. Was fällt optisch sofort auf? Es ist nicht flach und eben, wie gewöhnliche Smartphones im Slate-Formfaktor. Stattdessen findet man eine konkave Bauform vor sich. Das heißt: Es ist nach innen gebogen. In diesem Fall vertikal. Was es damit auf sich hat? Die Antwort folgt im Nachfolgenden.
  • Glance: Lockscreen von Qualcomm im Hands-on

    Nicht nur in puncto Hardware, sondern auch bei der Software will Qualcomm in unsere Smartphones. Mit Glance bietet der US-Hersteller den Besitzern von Smartphones mit Snapdragon-CPUs jetzt einen alternativen Lockscreen an. Heute ist die Anwendung im Google Play Store in die Beta-Phase gegangen. Wir haben sie für Euch ausprobiert.
  • Qualcomm Snapdragon 410: LTE & 64 Bit für Low-End-Geräte

    Mit dem heute vorgestellten Snapdragon 410 feiert Qualcomm seinen Einstand ins 64-Bit-Geschäft. Das neue SoC unterstützt außerdem LTE in allen gebräuchlichen Frequenzbändern und bis zu drei SIM-Schächte. Klingt nach Highend? Von wegen: Qualcomm zielt mit seinem ersten 64-Bit-Chip auf den Markt der günstigen mobilen Geräte. LTE-fähige 64-Bit-Smartphones sollen der Pressemitteilung zufolge dank des Snapdragon 410 künftig schon für weniger als 150 Dollar zu haben sein.
  • Oppo N1: 5,9-Zoll-Phablet ab 10.12. für 449 Euro

    Dass Oppo preiswerte und gleichzeitig technisch interessante Smartphones bauen kann, hat der Hersteller bereits mit dem Find 5 bewiesen. Am 10. Dezember kommt mit dem Oppo N1 das nächste Gerät in dieser Tradition auf den Markt: Die unverbindliche Preisempfehlung des Oberklasse-Smartphones liegt bei 449 Euro. Der Verkauf erfolgt wie bei den Vorgängern über den europäischen Online-Shop von Oppo. Vermutlich gilt der Preis für das kleine Modell mit lediglich 16 GByte internem Speicher. Es war aber auch schon einmal die Rede von einem Modell mit 32 GByte Speicher.
  • Toq: Qualcomm startet Vorverkauf der Smartwatch

    Der Hersteller der Snapdragon-Prozessoren für Smartphones und Tablets, Qualcomm, startet den Vorverkauf der Smartwatch Toq für knapp 350 Dollar – allerdings nur in den USA. Das Unternehmen hat einen Prototypen im Rahmen der Uplinq-Konferenz im Spätsommer dieses Jahres vorgestellt. Wir hatten die Möglichkeit, uns das Produkt im Rahmen der IFA anzusehen.
  • Test: Motorola Moto G

    Etwas mehr als ein Jahr nach der letzten Produktvorstellung hat Motorola Mobility ein neues Smartphone für den hiesigen Markt vorgestellt. Das Moto G . Es ist zwar ein neues Gerät, aber nicht das einzige: Im August 2013 wurde das Moto X gezeigt und in den USA sowie Kanada eingeführt. Das Moto G ist wie sein großer Bruder – nur eben mit einer schwächeren Hardware. Es unterstützt auch nicht die „Always-listening“-Funktion oder Bewegungen, wodurch Ereignisse ausgelöst werden können – dafür bräuchte man dem im Moto X verbauten Motorola X8 MCP-Prozessor . Das Moto G will eher mit dem Preis und der Qualität punkten. Welche Kompromisse man bei dem Kauf eingeht, erfahrt Ihr im nachfolgenden Test.
  • Snapdragon 805: Ultra-HD, Highspeed-Kameras & mehr

    Im Sommer nächsten Jahres sollen erste Geräte mit dem neuen Snapdragon 805 Ultra HD auf den Markt kommen. Spätestens dann beginnt die 4K -Ära auf Smartphones und Tablets – zumindest, wenn es nach Qualcomm geht . Denn die Unterstützung für "Ultra High Definition Video" a. k. a. 4K ist das große Highlicht des SoCs mit vier auf 2,5 GHz getakteten Krait-Kernen. Ob 4K-Video-Aufnahme oder -Wiedergabe, ob Ausgabe von Ultra-HD-Auflösung auf dem internen Display oder einem Monitor – dies alles soll mit dem Snapdragon 805 Ultra HD kein Problem sein.
Mehr laden