TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Nexus 4

  • Verteilung von Android 5.0 Lollipop an Nexus-Geräte startet

    Es gibt gute Nachrichten für Nutzer von Nexus-Hardware. Wie Google aktuell mitteilt, hat die Verteilung von Android 5.0 Lollipop offiziell begonnen. Die Updates kommen in Wellen, und in den kommenden Wochen sollten die Nutzer sämtlicher unterstützter Geräte (siehe unten) auf das Update hingewiesen werden.
  • Android L auch für ältere Nexus-Geräte?

    Das könnte eine gute Nachricht für alle Besitzer von schon etwas betagten Nexus-Smartphones und -Tablets sein: Es sieht so aus, als würde die nächste Version von Android – Android L – nicht nur für die aktuellen Modelle Nexus 5 und 7 (aus 2013) , sondern auch für Nexus 4, 7 und 10 (aus 2012) auf den Markt kommen.
  • Nur kurze Zeit: Sailfish OS auf Android-Smartphone testen

    Robin Hood ist toll? Und bei Fußballspielen seid Ihr immer für die Underdogs? Dann findet Ihr vermutlich auch die Finnen von Jolla und ihr Mobil-Betriebssystem Sailfish OS sympatisch. Aber soweit, dass Ihr Euch ein eigenes Smartphone kauft, geht die Liebe dann vermutlich doch nicht. Ist auch verständlich, kostet das Jolla Phone doch 349 Euro. Und dann einfach ins trübe Wasser springen mit dem unbekannten Sailfish OS? Hm.
  • Sailfish-OS für Google Nexus 4 verfügbar

    Nachdem Jolla vor Kurzem Version 1.0 seines Sailfish-OS veröffentlicht hat , gibt es jetzt eine erste Portierung des Betriebssystems für ein Android-Gerät. Man sollte allerdings schon sehr heiß darauf sein, einen ersten Blick auf Sailfish-OS zu werfen: Im Alltag ist der Software-Port leider noch nicht zu gebrauchen. Weder lässt es sich mit Sailfish-OS auf dem Nexus 4 bislang telefonieren, noch funktionieren GPS, NFC oder Bluetooth. Außerdem arbeitet die Kamera nicht.
  • Nun doch: Ubuntu Touch und Android als Dualboot

    Canonical, das Unternehmen hinter Ubuntu, wollte mit dem Ubuntu Edge das erste Ubuntu-Smartphone per Crowdfunding realisieren. Das Ziel wurde deutlich verfehlt – aber die Entwicklung von Ubuntu Touch geht weiter. In der aktuellen Developer Preview ist erstmals sogar ein Dualboot-System auf ein und demselben Smartphone möglich, wenn auch nur auf dem Google-Smartphone LG Nexus 4 .
  • Update auf Android 4.4.1 für Nexus 4,5 und 7 verfügbar

    So wie es aussieht, ist das Update auf Android 4.4.1 vor allem für Nexus-5 -Besitzer interessant. Allerdings rollt Google die neue Version auch schon für das Nexus 4 und das Nexus 7 (2013, LTE) aus – das berichtet jedenfalls Mobilegeeks .
  • Android 4.4 für Nexus 4, 7 und 10 kommt in Deutschland an

    Wie ich gestern am späten Abend in meiner Google+-Timeline mitverfolgen konnte, kam Android 4.4 bei vielen Nexus-4-, aber auch einigen Nexus-7-Nutzern an. Den offiziellen Startschuss für das Update gab Google vor zehn Tagen . Während Caschy schreibt , bislang würde sich KitKat außer auf dem Nexus 4 nur auf der LTE-Ausführung des Nexus 7 blicken lassen, berichtet Mobiflip , dass sowohl das Nexus 7 in der WLAN-Version als auch das Nexus 10 ebenfalls schon mit der aktuellsten Android-Version versorgt werden.
  • Gerücht: Nexus 5 ab 400 Euro und Nexus-4-Update mit LTE

    Bis Android 4.4 , das Nexus 5 und eventuell auch Googles Smartwatch endlich offiziell angekündigt wurden, werden noch einige Gerüchte diesbezüglich in der Tech-Presse ihre Runden drehen. Die aktuellen Vermutungen das Nexus 5 und eine Neuauflage des Nexus 4 betreffend zählen hierbei in die Kategorie "Klingt nicht soo unwahrscheinlich".
  • Gerücht: Specs des Google Nexus 5 geleakt

    Beim Smartphone mit der Bezeichnung D820, das gerade von der FCC zugelassen wurde, handelt es sich gerüchteweise um das nächste Google-Phone: das Nexus 5 . Dank der durch die Zulassung ersichtlichen Infos und diverser Kommentare und Anmerkungen von Lesern des Engadget-Artikels über das Handy, ergibt sich nun ein recht vollständiges Bild des nächsten Google-Phones. Allerdings sind diese Informationen bislang nicht mehr als reine Vermutungen.
  • Google Nexus 7 jetzt erhältlich, Preis des Nexus 4 gefallen

    Das Nexus 7 in der Neuauflage ist jetzt in Deutschland verfügbar. Im Google Play Store sind die 16- und die 32-GByte-Ausführung mit WLAN erhältlich (für 229 und 269 Euro), die LTE-Version findet sich dort jedoch noch nicht. Allerdings bekommt man diese auch schon - Media Markt listet sie (neben der 32-GByte-WLAN-Version für 269 Euro) für 349 Euro und auf Lager. Dass das Nexus-7-LTE im "Nicht-Blöd“-Onlineshop auch wirklich vorrätig ist, wurde uns telefonisch von einem Mitarbeiter bestätigt.
  • Android 4.3 macht Volume-Button zum Kamera-Auslöser

    Dieses Feature, das so simpel aber gleichzeitig genial ist, hätte man ruhig an eine größere Glocke hängen können: Seit Android 4.3 lässt sich – zumindest auf dem Nexus 4 und dem Galaxy Nexus – bei geöffneter Kamera-App die Lautstärke-Wippe als Auslöser nutzen. Google hat per Software-Update einen Hardware-Kamera-Button nachgerüstet und erwähnt dies mysteriöserweise mit keinem Wort. Neu ist die Idee der umfunktionierten Lautstärke-Tasten übrigens nicht: Samsung bietet schon länger bei einigen seiner Geräte, beispielsweise dem Galaxy Note 2 oder Galaxy S4 , die Möglichkeit, die Lautstärke-Taste als Auslöser zu nutze, und auch Apple hat diese Funktion beim iPhone nachgereicht.
  • Akkus im Vergleich: Galaxy S4 rockt iPhone 5 und HTC One

    Das britische Online-Magazin Which hat die Akkus der aktuellen Top-Smartphones gegeneinander getestet. Dabei sind drastische Unterschiede gemessen worden: So hält der Akku des Galaxy S4 teilweise doppelt so lang wie die Stromspeicher von iPhone 5 und Lumia 920 .
  • Kaufberatung: Wer braucht das Samsung Galaxy S4 Mini?

    Die Gerüchte haben es schon längst angekündigt, und seit dieser Woche ist es offiziell : Samsung bringt das Galaxy S4 Mini , was mit seinem 4,3 Zoll großen Display das iPhone 5 spürbar überragt – und so mini gar nicht ist.
  • Erste Geräte mit Android 4.3 entdeckt: kein Key-Lime-Pie

    Man kann ja nicht gerade sagen, dass die Google I/O eine große Enttäuschung gewesen ist: Das neue Maps ist toll, die Spracherkennung hat viel Potential, und die Schnittstellen für Entwickler versprechen tolle, neue Apps – hier geht's zu unserer Zusammenfassung . Aber den Android-Fans ist die alljährliche Ankündigung einer neuen Version "ihres" Smartphones-Betriebssystems mindestens genauso abgegangen wie die Vorstellung neuer Nexus-Geräte.
  • Test: LG E975 OPTIMUS G

    Das E975 OPTIMUS G von LG Electronics ist kein allzu neues Smartphone, es wurde im vergangenen August in Südkorea vorstellt. Danach kam es in die USA und erst jetzt sehen wir es hier in Deutschland. Aber trotz des Alters, ist es mit aktueller Hardware ausgestattet – immerhin wurde hieraus das Nexus 4 für Google abgeleitet. Seit knapp vier Wochen arbeiten wir mit dem Telefon. Es ist ein schönes und leistungsstarkes Gerät, das uns sehr positiv überrascht hat. Warum und wie kam es dazu, das erfahrt Ihr in diesem Test .
Mehr laden