TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Laser

  • 4.5

    Xiaomi Dreame Bot L10 Pro im Test: 3D-Hinderniserkennung und tolle Saugleistung ab 330 Euro

    Wer die Wohnung nicht vor jedem Arbeitsgang seines Saugroboters penibel aufräumen will, braucht ein Modell mit 3D-Hinderniserkennung. Neuestes Beispiel ist der Dreame Bot L10 Pro, der mit besonders intelligenter Navigation punkten will.
  • 3.0

    Realme Techlife Robot Vacuum im Test: Gute Navigation und Saugleistung ohne Highlight

    Realme ist seit rund 2 Jahren auch in Deutschland als Smartphone-Hersteller ein Begriff, mit Saugrobotern hatte das Unternehmen aber bislang nichts am Hut. Das ändert sich jetzt mit dem Test des ersten autonomen Staubsauger des Herstellers.
  • 4.5

    360 S10 im Test: Saugroboter mit 3D-Erkennung, Laser ohne Turm und super Saugkraft

    Qihoo 360 hat mit dem S10 einen enorm innovativen Saugroboter mit Wischfunktion auf den Markt gebracht. Sein Laser steckt im Korpus, er erkennt Objekte und erstellt eine 3D-Karte – zu schön, um wahr zu sein?
  • 3.5

    Proscenic M8 Pro mit Lasernavigation und schicker Absaugstation im Test

    Proscenic drängt weiterhin mit interessanten Saugrobotern auf den Markt. Nach dem Vorjahresmodell M7 Pro hat auch der neue M8 Pro eine separate Absaugstation, die die Arbeit erleichtern soll. Wir haben uns den M8 Pro genau angeschaut.
  • 4.5

    Saugroboter 360 S5 im Test: Spitzenmäßiges Preis-Leistungs-Paket für unter 200 Euro

    Ein guter Saugroboter mit Laser-Navigation kostet ab 300 Euro – zumindest, wenn er neu auf dem Markt ist. Das älter nicht gleich schlecht heißt, zeigt der 360 S5 eindrucksvoll im Test.
  • 3.0

    Xiaomi Mijia 1S: Saugroboter mit toller Saugleistung für 200 Euro im Test

    Der Xiaomi Mi Vacuum Robot war zu Recht sehr beliebt – auch bei deutschen Nutzern. Der Nachfolger Xiaomi Mi 1S will an den Erfolg anknüpfen. Klappt das?
  • 4.0

    Zaco A10 im Test: Solider Saugroboter aus Deutschland mit Laser und vibrierender Wischplatte

    Der Zaco A10 ist der erste Saugroboter des Anbieters mit Lasernavigation und bietet zudem eine vibrierende Wischplatte. Ein großer Schritt für den Hersteller – lohnt der auch für Käufer?
  • Kaufberatung: Saugroboter 2021 von 50 bis 1000 Euro

    Reicht ein Staubsaugerroboter für 50 Euro aus oder müssen Käufer mehr investieren? Wir erklären, was man für wie viel Geld bekommt.
  • 5.0

    Roborock S7 im Test: Endlich richtig gut saugen und wischen!

    Roborock ist längst kein Geheimtipp mehr bei Saugrobotern. Mit dem neuen Roborock S7 setzt sich der Hersteller aber mit hervorragender Saugleistung und einem Wischtuch, das nicht nur vibriert, sondern automatisch angehoben wird, von der Konkurrenz ab.
  • 4.5

    Xiaomi Dreame D9 im Test: Schnäppchen-Saugroboter mit Laser und Wischfunktion

    Dreame (von Xiaomi) will, wie viele asiatische Anbieter, bei seinen Saugrobotern mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. Ob das beim D9 klappt, zeigt der Test.
  • 3.5

    Lenovo T1 Pro: Günstiger Saugroboter mit Absaugstation und Sprachfehler

    Der chinesische Hersteller Lenovo baut Smartphones, Laptops, Tablets und vieles mehr – jetzt auch Staubsaugerroboter für Deutschland. Der T1 Pro soll dabei vor allem mit niedrigem Preis und einer Absaugstation punkten, die es sonst meist nur bei teuren Modellen gibt.
  • Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

    Günstige Laser-Gravierer für Einsteiger gibt es für weniger als 100 Euro. Je nach Leistung gravieren sie nicht nur, sondern schneiden sogar Holz oder Acrylglas. TechStage zeigt, welche Geräte sich wofür eignen.
  • 4.0

    Atomstack A5 im Test: Laser-Gravierer für Zuhause

    Geräte für Laser-Gravuren gibt es bereits für unter 250 Euro. TechStage hat das Modell Atomstack A5 mit einer großen Arbeitsfläche von 41 × 40 cm getestet.
  • 5.0

    Roborock S6 MaxV im Test: Is(s)t kein Scheiß

    Der neue Saugroboter Roborock S6 MaxV kombiniert beides. Mittels Objekterkennung will er Hindernissen noch besser ausweichen – etwa Hundehaufen oder Mehrfachsteckdosen. Nicht alles klappt perfekt.
  • Teuer gegen günstig: Roomba S9+ vs. Proscenic M7 Pro mit Absaugstation

    Bislang war die automatische Absaugstation ein Alleinstellungsmerkmal von iRobot und seinen Saugrobotern i7+ und S9+. Der Proscenic M7 Pro hat das jetzt auch – für ein Drittel des Preises.
Mehr laden