TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Klage

  • iPhone-Fehler 53: US-Anwälte wollen Apple verklagen

    Apple soll in den USA nun wegen des „Error 53“ verklagt werden. Das Unternehmen wollte Kunden dazu zwingen, den eigenen Reparaturservice zu nutzen – das behaupten zumindest die eine Sammelklage planenden Anwälte.
  • Patentstreit: Ericsson will iPhone-Verkaufsverbot in USA

    Wie das Unternehmen Ericsson verlauten lässt , hat es eine groß angelegte Patentklage gegen Apple in den USA eingereicht. Es geht dabei um insgesamt 41 Patente, die der Konzern aus Cupertino nach Auslaufen eines bisherigen Lizenzdeals nun angeblich verletzt. Ericsson zufolge konnten sich die beiden Parteien nicht auf Konditionen für einen neuen Vertrag einigen.
  • Apple baut Akku-Abteilung für Elektroautos auf & wird verklagt

    Die Gerüchte, dass Apple an einem Auto arbeitet, mehren sich. In der jüngsten Vergangenheit ist der Hersteller aus Cupertino offenbar fleißig dabei, ein entsprechendes Team aufzubauen – und hat sich dabei nicht gescheut, auch mal kräftig in der Branche zu wildern.
  • Prozess: Apple gewinnt gegen Samsung, aber "nicht viel"

    Das Urteil im großen Patentstreit wurde am Freitag verkündet, gestern Abend korrigiert und steht jetzt final fest: Samsung muss Schadenersatz an Apple für die Verletzung von einigen Patenten zahlen, aber deutlich weniger als gefordert. Apple war der Meinung, dass Samsung mit einer Vielzahl von Galaxy-Geräten fünf Patente verletzt hat – und forderte dafür eine stolze Entschädigung in Höhe von 2,19 Milliarden US-Dollar . Nach einem langwierigen Rechtstreit ist von dieser Forderung am Ende allerdings nicht mehr viel übrig geblieben.