TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Jelly Bean

  • Honor T1: Android-Tablet für 130 Euro

    Huaweis gerade angekündigtes Android-Tablet Honor T1 ist laut offizieller Pressemitteilung ab sofort im Einzelhandel zu bekommen. Für 129,99 Euro gibt es ein Gerät mit für diese Preisklasse durchaus ordentliche Hardware.
  • KitKat steigert sich: aktuelle Zahlen zur Android-Verteilung

    Google hat gerade die aktuellen Zahlen zur Verteilung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Diese wurden innerhalb der letzten sieben Tage erfasst und zeigen OS 4.4. KitKat auf dem langsamen aber stetigen Vormarsch. Dass OS 4.3 Jelly Bean immer noch federführend ist, verwundert nicht: Unter dem Deckmantel der Bonbonbohnen finden sich ja eigentlich mit Android 4.1.x, 4.2.x und 4.3 gleich drei größere Versionssprünge von Googles mobilem Betriebssystem.
  • Statistik: Jelly Bean auf über der Hälfte aller Android-Geräte

    Google hat seine monatliche Statistik über die Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Die Ende Februar in einem Zeitraum von sieben Tagen erfassten Daten zeigen vor allem auf, dass KitKat noch einen langen Weg vor sich hat.
  • Galaxy Gear: Smartphone-App geleakt & magerer Akku?

    Es steht fest , dass Samsung auf seinem Unpacked-Event im Rahmen der IFA auch eine Smartwatch vorstellen wird. Um die intelligente Armbanduhr namens Galaxy Gear – Codename: SM-V700 – ranken sich bereits seit Wochen Gerüchte im Netz.
  • Android in Zahlen: Jelly Bean setzt sich an die Spitze

    Lange Zeit hat Gingerbread die Verbreitungs-Rangliste angeführt – sehr viele Android-Smartphones und -Tablets laufen auch nach wie vor mit der nicht mehr ganz so taufrischen Android-Version 2.3. Laut den jetzt veröffentlichten neuen Zahlen hat sich nun aber die aktuellste Version von Googles Betriebssystem an die Spitze gesetzt, wenn auch nur mit kleinem Abstand.
  • Erste Geräte mit Android 4.3 entdeckt: kein Key-Lime-Pie

    Man kann ja nicht gerade sagen, dass die Google I/O eine große Enttäuschung gewesen ist: Das neue Maps ist toll, die Spracherkennung hat viel Potential, und die Schnittstellen für Entwickler versprechen tolle, neue Apps – hier geht's zu unserer Zusammenfassung . Aber den Android-Fans ist die alljährliche Ankündigung einer neuen Version "ihres" Smartphones-Betriebssystems mindestens genauso abgegangen wie die Vorstellung neuer Nexus-Geräte.