TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

iTime

  • Apple soll sein Wearable am 9. September vorstellen

    Der September ist ein ereignisreicher Monat für die Mobile-Communications-Industrie. Viele Hersteller präsentieren ihre Produkte für die zweite Jahreshälfte. Einige nutzen hierfür hochfrequentierte Messen wie die IFA , andere wiederum können es sich leisten, eigene Events zu veranstalten. Neue Smartphones, Tablets und Wearables kommen en masse – aber auf ein bestimmtes Happening sind besonders viele gespannt. Es ist das traditionelle Special-Event von Apple, auf dem die neue iPhone-Generation enthüllt wird. Offiziell ist bisher nichts bekannt, aber gut informierte Quellen sprechen über Dienstag, den 9. September 2014.
  • Samsung patentiert Entwürfe für runde Smartwatches

    Der Markt mit den Smartwatches ist jung und viele Hersteller befinden sich aktuell in der Orientierungsphase. Jedoch gibt es bereits Nutzer, die schon heute ihre Präferenzen haben. Die meisten scheinen entweder auf Motorola Mobilitys Moto 360 zu warten oder auf die iTime aus Cupertino, CA. Jedenfalls sind die Kollegen von MobileGeeks auf drei Patente gestoßen, die uns zeigen, wie die zukünftigen Smartwatches von Samsung Electronics aussehen könnten.
  • Swatch macht ab 2015 in Smartwatches

    Erst kürzlich ist ein Apple-Patent zu einer Smartwatch aufgetaucht, das die Uhr nicht wie zuvor erwartet als iWatch, sondern als iTime bezeichnet. Möglicherweise sind die Querelen mit Swatch Schuld – der Schweizer Uhrenhersteller versucht , Apple am Schutz der Marke „iWatch“ zu hindern, da diese zu nah an der eigenen registrierten Marke „iSwatch“ sei und eine Verwechslungsgefahr bestehe.
  • BestCast #41: Xiaomi Mi 4, Mi Band und Apple iTime

  • iTime: Apple patentiert neues Design für Wearable

    Dass Apple nun seit mehreren Jahren an einer Smartwatch arbeitet, sollte weder Euch noch uns neu sein. Bisher sind wir davon ausgegangen, dass das Wearable den Namen iWatch tragen wird. Hierfür gab es Gründe und Indizien – unter anderem ließ Apple diese Bezeichnung als Schutzmarke sichern. Nun gibt es aber etwas Neues – und das nennt sich iTime.