TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Gebühren

  • Beschlossen: EU-Roaming-Gebühren werden abgeschafft

    Wahrlich eine „schwere Geburt“, die Abschaffung der EU-Roaming-Gebühren, die nun endlich beschlossen Sache ist. Schon im Juni 2013 war erstmals die Rede davon , dass diese teils horrenden Aufschläge abgeschafft werden sollen. Damals war das für 2014 geplant. Wegen einiges Gegenwindes – unter anderem durch die Mobilfunkanbieter – zog sich die Sache allerdings noch eine ganze Weile hin. Kürzlich gab es dann sogar einen Bericht darüber, dass die Roaming-Gebühren doch nicht abgeschafft würden .
  • US-Carrier Sprint: kostenlose Telefonate aus dem Ausland

    Ich finde es immer wieder faszinierend, wie sehr sich deutsche Provider im internationalen Vergleich zieren und Veränderungen gerne auf die lange Bank schieben. Während man hierzulande immer noch Verbote der Nutzung von Instant Messaging und Voice over IP im Kleingedruckten der Datenverträge findet (ihr sollt ja gefälligst über das Handynetz telefonieren und nicht etwa Skype nutzen), schiebt der amerikanische Provider Sprint mit einer – aus Kundensicht – tollen Idee seine Konkurrenten vor sich her.
  • KnowRoaming: Aufkleber für günstige Gebühren im Ausland

    Roaming-Gebühren ! Ein Unwort, obwohl wir innerhalb der EU-Staaten eigentlich schon ganz froh über die Gebühren sein können. Doch spätestens, wenn wir die EU verlassen, kostet jede Telefonminute oder das Abrufen einer Webseite den Gegenwert einer Currywurst.
  • Bitkom heult rum: Abschaffen der Roaming-Gebühr ist böse

    Wobei "böse" noch nicht einmal das richtige Wort ist. Asozial, könnte man fast sagen. Denn der Branchenverband Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien) warnt lauthals vor der Abschaffung der Roaming-Gebühren .