TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

G Flex 2

  • Hands-on: LG G4 mit Leder-Rückseite und Top-Display

    LG Electronics hat heute in London sein neuestes Smartphone, das LG G4, vorgestellt . Der Nachfolger des G3 aus dem Jahr 2014 hat sich optisch als auch technisch verändert. Das Gerät sieht dem kürzlich auf dem CES 2015 in Las Vegas, Nevada vorgestellten G Flex2 ähnlich. Es hat mehr Kanten und Ecken als Rundungen. Trotz der hohen Verwechslungsgefahr hat das G4 keine vom Flex2 bekannte Wolverine-Oberfläche bekommen, die einfache Kratzer binnen Sekunden selbst repariert. Stattdessen wird das südkoreanische Flaggschiff in zwei Varianten erhältlich sein: mit Kunststoff in Metallic-Farben und mit echtem Rinderleder in drei verschiedenen Farben.
  • LG Electronics G Flex2 kommt für 650 Euro nach Deuschland

    Das auf der Consumer Electronics Show 2015 in Las Vegas, Nevada vorgestellte G Flex2 von LG Electronics kommt nach Deutschland. Das gebogene Smartphone mit selbstheilender Rückseite wird ab Anfang März zu haben sein – ein genauer Verkaufsstart wurde nicht genannt. Das G Flex2 ist zum aktuellen Zeitpunkt eines der technisch modernsten Smartphones, entsprechend hoch ist auch der Preis mit 650 Euro.
  • 599 Euro: LG G Flex2 bereits bei Amazon vorbestellbar

    Das vor gut einem Jahr vorgestellte G Flex war zwar spektakulär, unterm Strich aber wenig erfolgreich (oder habt Ihr schon einmal eines in freier Wildbahn gesehen?). Zentrale Gründe dafür dürften das sperrige Format, die eher durchschnittlichen Specs sowie die mit 799 doch sehr hohe unverbindliche Preisempfehlung gewesen sein.
  • LG G Flex2 im Hands-on: Erster Eindruck von der CES

    Direkt nach der Pressekonferenz von LG Electronics auf der CES 2015 (hier geht's zur Mitschrift unseres Live-Blogs ) haben wir uns in die Menge gestürzt, um das neue Top-Modell G Flex2 in die Finger zu bekommen. Der erste Eindruck: Sehr gut – die außergewöhnliche Form wirkt schon deutlich weniger befremdlich als beim ersten gebogenen Modell.
  • Gebogener, schneller, besser: LG stellt G Flex2 offiziell vor

    Auf seiner internationalen CES-Pressekonferenz in Las Vegas, Nevada hat der südkoreanische Smartphone-Gigant LG Electronics heute das G Flex2 vorgestellt. Es ist die zweite Generation von LG Electronics' High-End-Smartphones mit gebogenem Display und das aktuell stärkste Mobiltelefon im Line-Up des Herstellers.
  • LG-PK von der CES 2015 im Live-Blog: G Flex 2 und mehr?

    Mit dem G Flex sorgte LG vor gut einem Jahr für Aufsehen – war das Smartphone doch der Länge nach gebogen. Allerdings war der tatsächliche Erfolg bei Weitem nicht so groß wie das Medienecho nach der Vorstellung. Zu sperrig war das 6 Zoll große Display, etwas enttäuschend die Auflösung von nur 1280 × 720 Pixeln und ganz schön happig die UVP mit 799 Euro.