Techstage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

FPV

  • 4.5

    DJI FPV-Drohne im Test: 4K, 140 km/h und sehr viel Spaß

    DJI hat eine neue Drohne für Flüge per Videobrille vorgestellt. Die technischen Spezifikationen beeindrucken: 4K-Aufnahmen, 140 km/h Maximalgeschwindigkeit, 20 Minuten Flugzeit und eine Reichweite von bis zu 6 km. TechStage hat sie bereits getestet.
  • 4.0

    Einsteiger-Set im Test: Drohne mit Videobrille für 130 Euro

    Für das Fliegen per Videobrille sind Drohne, Akku, Ladegerät, Handsender und FPV-Brille nötig. Das kostet - was taugt da ein Set für 130 Euro? TechStage hat ein Einsteigerset von Emax getestet und verrät, ob sich der Kauf lohnt.
  • 5.0

    200 Euro FPV-Set im Test: Der perfekte Einstieg

    Das FPV-Racing Advanced Kit 2 von BetaFPV beinhaltet eine Mini-Drohne mit Livebildübertragung, Videobrille, Sender und Akkus. TechStage hat das 200-Euro-Set getestet.
  • Kaufberatung: Das können RC-Drohnen unter 100 Euro

    Ferngesteuerte Drohnen bieten viel Technik für wenig Geld. TechStage hat sich einen Überblick verschafft und klärt auf, was die Budget-Flieger in der Praxis leisten.
  • 5.0

    Happymodel Mobula6 HD: Mini-Drohne mit 1080p im Test

    Brushless-Antrieb, 1080p-Videos und FPV: Die Ausstattung aktueller Mini-Drohnen klingt interessant. TechStage hat das FPV-Modell Mobula6 HD getestet und erklärt, warum der Mini-Flitzer so viel Spaß macht.
  • DJI Mavic Mini & Air 2: Perfekte Sicht dank Videobrille für 80€

    Drohnen per Videobrille zu fliegen ist bei DJI nur für die teuren Modelle vorgesehen. TechStage zeigt, wie man die Funktion für unter 100 Euro auch mit DJI Mavic Mini oder DJI Mavic Air 2 nutzen kann.
  • Drohnen: FPV-Simulatoren zum Einsteigen und Trainieren

    Drohnen-Rennen und Freestyle-Sessions sind auch bei schlechtem Wetter und Zeiten der Ausgangsbeschränkungen möglich. Techstage zeigt, welche Möglichkeiten es gibt und was benötigt wird.
  • FPV-Drohnen: Multicopter mit Brille und Kamera

    Mit dem Multicopter Videos drehen ist zu langweilig? Der nächste Schritt ist FPV, der Flug per Videobrille. Wir erklären, was für dieses Hobby notwendig ist und wie sich Race-Copter von Video-Drohnen unterscheiden.
  • Mini-FPV-Drohnen mit DVR: Race-Action in HD

    Mini-FPV-Racer eignen sich für Flüge im Vorgarten und Innenräumen. Wir zeigen geeignete Drohen mit onboard HD-Aufnahmefunktion.
  • Equipment für FPV-Drohnen-Rennen Outdoor und Indoor

    Mit der richtigen Ausrüstung macht FPV-Fliegen mit Multicoptern erst so richtig Spaß. Wir zeigen, welches Renn-Equipment benötigt wird.
  • 3.0

    Eachine E511: Billiger Mavic-Air-Klon im Test

    1080p, lange Flugzeiten und ein Preis von unter 150 Euro klingen verlockend. Wir zeigen, was der Multicopter Eachine E511 im Design der Mavic-Air in der Praxis leistet.
  • 4.0

    Mini-Drohne Eachine UK/US65 im Test: 1s brushless für drinnen

    Die neue Generation der Mini-Multicopter („Tiny Whoop“) bietet dank Brushless-Antrieb und Leichtbauweise richtig viel Power. Wir haben den US65 im Wohnzimmer ausprobiert und sind begeistert.
  • 5.0

    Blade Torrent 110 im Test: FPV-Drohne mit Power

    Der Blade Torrent 110 ist ein FPV-Race-Multicopter im Kleinstformat. Wir haben das RC-Modell ausprobiert und erklären, warum die augenscheinlich zahme Drohne kein Spielzeug ist.
  • 4.0

    Eachine 013 im Test: günstiges FPV-Einsteigerset

    Der Einstieg ins FPV-Fliegen mit Drohne und Brille war noch nie so günstig. Wir haben ein Einsteiger-Set für Rennen in Garten und Wohnzimmer getestet. Kostenpunkt: Unter 100 Euro.
  • 3.0

    Revell Quadcopter Spot VR: FPV-Racer inklusive Brille

    Ein FPV-Mini-Racer inklusive Fernsteueruung und Videobrille für 60 Euro - kann das funktionieren? Wir testen den Revell Spot VR und zeigen, was er kann.
Show more