TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Firefox OS

  • Doch nicht vorbei? Acadine übernimmt Firefox OS

    Nachdem Mozilla die Weiterentwicklung von Firefox OS für Smartphones eingestellt hat, führt nun das in Hongkong ansässige Startup Acadine Technologies das mobile Betriebssystem mit seiner Fork H5OS weiter.
  • Ausgefuchst: Mozilla beerdigt Firefox OS für Smartphones

    Mozilla gibt seine Smartphone-Experimente mit Firefox OS auf. Keine drei Jahre nach der offiziellen Ankündigung ist Schluss. Für tot erklärt ist das Betriebssystem aber noch nicht.
  • Zu Firefox OS: transparente Handys lösen das Problem nicht

    Mozilla konnte mit dem japanischen Netzbetreiber KDDI einen weiteren Partner für sein hauseigenes Betriebssystem gewinnen – ein als Fx0 bezeichnetes Smartphone ist am 25. Dezember in den Verkauf gegangen. Der wichtigste Unterschied zu den bisherigen Geräten ist das von Tokujin Yoshioka gestaltete transparente Gehäuse, das den einen oder anderen von euch an die transparenten Prototypen des Palm Vii erinnern dürfte.
  • Günstig, aber nicht gut: Alcatel One Touch Fire E mit Firefox OS

    Alcatels One Touch Fire E ist ein ganz besonderes Smartphone. Nicht aufgrund seines Designs oder der eher spartanischen Ausstattung: Hier geht es um die Software. Es ist eines der wenigen Smartphones mit Mozillas Android-Alternative Firefox OS . Das Betriebssystem ist nicht gerade weit verbreitet – was vielleicht daran liegt, dass es noch kein wirklich attraktives Smartphone mit Firefox OS auf den Markt geschafft hat. Kann Alcatel One Touch das mit dem Fire E ändern und ist Firefox OS auf dem Weg, eine ernstzunehmende Konkurrenz für Android OS zu werden – außerdem gibt es große Netzanbieter wie o2 Telefónica Germany, die sich für das Betriebssystem einsetzen? Das und mehr erfahrt Ihr in unserem Testbericht.
  • Alcatel One Touch Fire E ab morgen bei O2 und Congstar

    Das Alcatel Onetouch Fire E ist die überarbeitete Version des Onetouch Fire , eines der ersten Smartphones mit Firefox OS . Das offene Betriebssystem der Mozilla Foundation kommt aktuell primär auf Geräten in der absoluten Einsteigerklasse zum Einsatz – entsprechend angestaubt wirkt auch die Ausstattung des heute noch aktuellen Modells Onetouch Fire: 3,5-Zoll-Display mit 320 × 480 Pixeln, 1,0GHz-Singlecore-Prozessor und 3,2-Megapixel-Kamera.
  • TechDuell 63: Haben neue Ökosysteme eine Chance?

    Ob das mächtige Samsung mit Tizen oder die Underdogs von Jolla mit ihrem Failfish Sailfish OS : Versuche, neue Mobil-Betriebssysteme auf dem Markt zu etablieren, gibt es immer wieder. Aber hat jemand gegen die erdrückende Übermacht von Android und iOS überhaupt eine Chance, wenn selbst Microsoft mit Windows Phone so viele Milliarden verbrennen muss, um im Rennen zu bleiben? Und Windows auf Smartphones gibt es wohlgemerkt schon deutlich länger als Android und iOS, wenngleich natürlich der Schritt von Windows Mobile auf Windows Phone sicherlich einen harten Schnitt bedeutet hat.
  • ZTE zeigt Android- und Firefox-OS-Smartphones zum MWC

    Der Mobile World Congress rückt immer näher und auch beim chinesischen Hersteller ZTE sind die Koffer bereits für die Reise nach Barcelona gepackt. Heute kündigte ZTE einen Teil des Kofferinhaltes bereits an, genauer gesagt: zwei neue Smartphones. Dabei handelt es sich um das ZTE Open C und das ZTE Grand Memo II.
  • Geeksphone Revolution offiziell: Android oder Firefox OS

    Jetzt ist es offiziell: Wie der Hersteller Geeksphone heute bestätigt hat, läuft das bereits Ende 2013 angekündigte Smartphone Revolution wahlweise mit Android oder Firefox OS. Wie bereits vor Wochen gemunkelt wurde , handelt es sich bei dem 4,7-Zoll-Device jedoch nicht um ein Dual-Boot-Gerät – ab Werk ist lediglich Android vorinstalliert. User haben aber die Möglichkeit, Firefox OS auf das Gerät aufzuspielen. Welche Android-Version zum Einsatz kommt, hat Geeksphone nicht verraten.
  • Technische Daten zum ersten Firefox-Tablet veröffentlicht

    Beim ersten Flach-PC mit Mozillas Firefox-OS handelt es sich um ein Tablet mit 1280 × 800 Pixel auflösendem 10-Zoll-Display, wie der Leiter der Entwicklungsabteilung Asa Dotzler in seinem Blog verrät . Das von Foxconn hergestellte Entwickler-Gerät wird als Infocus New Tab F1 vertrieben. Als CPU kommt ein auf 1 GHz getakteter Quad-Core-Prozessor zum Einsatz, dazu gibt es 2 GByte Arbeitsspeicher.
  • Geeksphone Revolution: Firefox OS & Android auf einem Device?

    Gegen Ende des letzten Jahres hat das spanische Unternehmen Geeksphone ein neues Modell namens Revolution angekündigt. Das Besondere an diesem Smartphone: Auf ein und demselben Gerät sollen sowohl Android als auch Firefox OS nutzbar sein. Wie sich jetzt herausstellt, ist das leider wohl nicht der Fall.
  • Firefox OS auch in Deutschland: One Touch Fire bei Congstar

    Bereits im August hatte die Telekom-Tochter Congstar bekanntgegeben , mit dem Alcatel One Touch Fire ein Smartphone mit Firefox OS auch nach Deutschland zu bringen. Nur die Frage nach dem Termin blieb unbeantwortet. Heute, eine Woche nach der Ankündigung von Firefox OS in der Version 1.1 , ist es endlich soweit. Das günstige Einsteiger-Smartphone ist ab sofort exklusiv bei Congstar erhältlich.
  • Firefox-OS-Update auf 1.1: mehr Speed und MMS

    Mozilla hat heute über den offiziellen Blog verkündet, dass das Firefox OS ein Update auf Version 1.1 erhalten wird. Diese neue Version wird dem mobilen Betriebssystem, das auf dem MWC Anfang des Jahres in Barcelona erstmals gezeigt wurde , nicht nur Verbesserungen in der Performance bescheren, sondern auch neue Funktionen. Wie jung Firefox OS noch ist, wird bei einem Blick auf die neuen Funktionen deutlich, bei denen es sich fast ausschließlich um Funktionen handelt, die bei vergleichbaren Betriebssystemen längst zum Standard gehören.
  • Firefox OS: Alcatel One Touch Fire bei Congstar

    So schnell geht's: Die Telekom-Tochter Congstar hat heute per Pressemitteilung die baldige Verfügbarkeit von Firefox-OS-Smartphones angekündigt. Zunächst soll es das Alcatel One Touch Fire in Deutschland geben. Vom alternativen ZTE Open gibt es derzeit noch nichts zu sehen.
  • Geeksphone Peak+: Mittelklasse mit Firefox OS für 149 Euro

    Das spanische Start-Up Geeksphone hat sein "Top-Modell" Peak aufgerüstet: Das Peak+ erreicht die Mittelklasse und ist ab sofort vorbestellbar .
  • Congstar bringt Firefox-Smartphones nach Deutschland

    Heute Nachmittag um 16 Uhr veranstaltet die Telekom eine Pressekonferenz zur Einführung der Firefox-Smartphones in Warschau. Der Einladung zur Veranstaltung nach geht es dabei primär um die Strategie sowie um den Verkaufsstart in Polen. Von Firefox-Smartphones in Deutschland war bislang nichts zu hören.
Mehr laden