TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Fernsteuerung

  • Großer Fahrspaß mit kleinen RC-Booten ab 20 Euro

    Bereits für 20 Euro bekommen Hobbyseefahrer ein RC-Boot mit Fernsteuerung. Wir stellen verschiedene Modelle vor und zeigen, worauf Käufer achten sollten.
  • 5.0

    Revell Controll Speedboat Hurricane im Test: RC-Boot mit 45 km/h ab 60 Euro

    Das Speedboat „Hurricane“ von Revell Control setzt dem Fahrspaß die Krone auf. Wir haben das schnelle RC-Boot getestet und zeigen, wie spektakulär es sich bei einer Spritztour fährt.
  • 4.0

    Revell Control Sundancer im Test: Leichtes RC-Boot für Einsteiger

    Schon für knapp 30 Euro bietet die Sundancer von Revell Control ordentlich Fahrspaß auf dem Wasser. Wir haben das RC-Boot getestet und zeigen, was es kann.
  • RC-Spaß zum Abtauchen: Ferngesteuerte U-Boote ab 20 Euro

    Bereits für 20 Euro bekommt man ein ferngesteuertes RC-U-Boot, das nicht nur unter-, sondern auch wieder auftauchen kann. Wir zeigen, wie so ein Spielzeug funktioniert und ob die günstigen Boote Spaß machen.
  • Ratgeber RC Helikopter: Ferngesteuerte Hubschrauber für Anfänger ab 20 Euro

    Bereits ab 20 Euro heben Hobby-Piloten mit einem RC-Helikopter ab. Wir zeigen, wie sich preiswerte ferngesteuerte Hubschrauber steuern und welche Ersatzteile sich lohnen.
  • Mini-RC-Autos für die Hosentasche: Winzige Modelle mit Fernsteuerung ab 9 Euro

    Es kommt doch nicht auf die Größe an. Ein winziges RC-Auto macht auf kleinem Raum Spaß wie ein großes Modell. Wir zeigen Fahrzeuge ab 9 Euro und was sie können.
  • Ratgeber RC-Flugzeuge: Ferngesteuerte Flieger ab 30 Euro

    Der Traum vom Fliegen wird heute schon für überraschend wenig Geld wahr: mit einem ferngesteuerten Flugzeug. Wir erklären, was man dabei beachten muss.
  • Ratgeber ferngesteuerte Autos: Schneller Spaß ab 30 Euro

    Akku rein und Vollgas. RC Autos machen Spaß und müssen nicht teuer sein. Wir zeigen, was man vor dem Kauf wissen sollte und was man ab 30 Euro bekommt.
  • BestTipps: PC mit Smartphone oder Tablet fernsteuern

    Wer von seinem mobilen Gerät aus seinen PC oder Laptop fernsteuern möchte, dem stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Gab es zu den Anfangszeiten der Smartphones nur wenige Apps für diesen Zweck, ist die Auswahl mittlerweile groß. Im Video zeigen wir Euch unsere Favoriten.
  • Gadget der Woche 49: Sengled Pulse (mit Verlosung)

    Das Aufstellen von Lautsprechern ist gerade in Räumen wie der Küche mit chronischem Platzmangel oft schwierig. Sengled hat hier eine raffinierte Lösung – und bietet LED-Glühbirnen mit integrierten JBL-Lautsprechern an. Um die Stromversorgung muss man sich logischerweise keine Gedanken machen, und der Sound kommt per Bluetooth in die Birne namens Pulse. Alle weiteren Details erfahrt Ihr im Video.
  • Gadget der Woche 48: WowWee REV (mit Verlosung)

    Ihr seid große Fans von Laser-Tag? Und von ferngesteuerten Autos? Mit dem Doppelpack aus zwei WowWee REV könnt Ihr die beiden Disziplinen miteinander kombinieren. Was die per Smartphone fernsteuerbaren Boliden auf dem Kasten haben, das erfahrt Ihr im folgenden Video.
  • Gadget der Woche 39: Sphero BB-8 (mit Gewinnspiel)

    Der neue Trailer hat Heerscharen von Star-Wars-Fans in Extase versetzt – warum ist der 17. Dezember nur noch soooooo weit weg? Wir haben als aktuelles Gadget der Woche einen kleinen Roboter, mit dem Ihr Euch die Wartezeit verkürzen und die Vorfreude potenzieren könnt: den BB-8 von Sphero!
  • Gadget der Woche #7: Ollie (mit Gewinnspiel)

    So geht ferngesteuertes Auto heute: Der Ollie lässt sich mit dem Smartphone fernsteuern, vollführt per Fingerwisch komplexe Tricks und hat nur eine Achse, beschleunigt aber trotzdem auf mehr als 20 Stundenkilometer. Was das rasante Gadget alles auf dem Kasten hat, erfahrt Ihr in Folge #7 von unserem Gadget der Woche. Viel Spaß!
  • Gadget der Woche #5: Parrot Rolling Spider (mit Gewinnspiel)

    Drohnen fandet Ihr eigentlich immer ganz interessant, aber reines Herumgefliege war Euch zu langweilig? Die Parrot Rolling Spider will sich hier von der Suppe abheben: Die Drohne fährt mit Rädern auch durch die Gegend und die Wände hoch, fliegt auf Knopfdruck Loopings oder schießt Fotos. Was das rund 115 Euro teure Gadget sonst noch auf dem Kasten hat, erfahrt Ihr in unserem Gadget-Video.
  • CES 2014: Parrot Sumo Jump – Mini-Segway trifft Knallfrosch

    Parrot hat sich mit seinen ferngesteuerten Dronen einen Namen gemacht. Das wohl bekannteste Produkt des französischen Herstellers ist die per iPhone- oder Android-App kontrollierbare AR Drone. 2014 wird es von Parrot eine Art ferngesteuertes Auto geben – das mit konventionellen ferngesteuerten Autos aber eigentlich so gar nichts zu tun hat.
Mehr laden