Techstage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

FDM-Drucker

  • Fertig aufgebaute 3D-Drucker ab 160 Euro: Auspacken und ohne Schrauberei Losdrucken

    Wer einen 3D-Drucken benutzen möchte, muss nicht zwangsläufig basteln. Fertig aufgebaute Modelle sind weder automatisch teuer noch schlecht ausgestattet. TechStage zeigt, worauf es beim Kauf ankommt.
  • 3D-Drucker Creality CR-200B im Test: Probleme beim Vorserienmodell

    Der FDM-Drucker Creality CR-200B verspricht auspacken, anschließen, losdrucken – ohne Basteln. Für 400 Euro gibt’s geschlossenem Bauraum, niedrige Lautstärke und ein tolles Design. Wird das der neue 3D-Drucker für die Masse?
  • 3D-Drucker: Weboberfläche und höheres Drucktempo für 30 Euro nachrüsten

    MainsailOS macht FDM-Drucker schneller und ermöglicht eine komfortable Steuerung per Weboberfläche. TechStage zeigt, wie das 30-Euro-Upgrade in einer Stunde durchgeführt wird.
  • 5.0

    3D-Drucker für 300 Euro im Test: da Vinci Mini w+

    Sieht nicht billig aus, hört sich nicht billig an und druckt erstaunlich gut: Im Test hat uns der günstige Mini-W mit WLAN-Schnittstelle überzeugt – und das, obwohl es eigentlich einen großen Haken gibt.
  • 3.0

    3D-Drucker Anet A8 Plus im Test: Kit statt Bausatz kaufen!

    Der FDM-Drucker A8 Plus lockt mit großem Bauraum, Direct-Drive-Extruder und niedrigem Preis. TechStage verrät, warum man beim Kauf genau hinsehen sollte.
  • Größer drucken ohne Aufpreis: Riesen-3D-Drucker ab 199 Euro

    Eines der Kaufkriterien bei 3D-Druckern ist die Größe des Bauraums. TechStage zeigt, welche Größe sinnvoll ist und erklärt, warum größer manchmal doch besser ist.
  • 3.0

    3D-Drucker Sapphire Pro im Test: Nix für Einsteiger

    Der FDM-Drucker Sapphire Pro V2 von Two Trees besticht mit schicker Optik, Linearlagern und XY-Core-Bauweise. TechStage verrät, warum das Modell nichts für Anfänger ist.
  • 3.0

    3D-Drucker Sapphire Plus im Test: schnell, mit Macken

    Der FDM-Drucker des Herstellers Two Trees punktet mit solider Hardware und großem Bauraum. TechStage zeigt, warum der Drucker nicht für jeden geeignet ist.
  • 3D-Drucker: Alle wichtigen Informationen für den Einstieg

    Dank verbesserter Hardware, neuer Verfahren und sinkender Preise sind 3D-Drucker für immer mehr Einsteiger interessant. TechStage zeigt, worauf es ankommt.
  • 5.0

    3D-Drucker Tronxy X5SA Pro im Test: massig Platz, viel Arbeit

    Neben einem neuen Extruder hat Tronxy der Pro-Variante des X5SA eine überarbeitete Mechanik spendiert. Techstage zeigt, ob sich der Aufpreis lohnt.
  • 5.0

    FDM-3D-Drucker Anet ET5 Pro im Test: ab Werk gut

    Anet verspricht mit dem ET5 Pro einen einfach zu montierenden 3D-Drucker mit guter Ausstattung und großem Bauraum. TechStage testet, ob die Probleme des Vorgängermodells ausgeräumt sind.
  • Ender 3 vs. 3 Pro und 5: Kostet der beste 3D-Drucker nur 200€?

    Der Ender 3 hat im Test Ende 2018 sehr gut abgeschnitten. Lohnt sich der Kauf noch, oder sollte man zu einem der teureren Nachfolgemodelle greifen? TechStage zeigt die wichtigsten Unterschiede der Ender-Modelle von Creality3D.
  • 5.0

    FDM-3D-Drucker Qidi X-Plus im Test: Auspacken und Loslegen

    Der X-Plus bietet einen geschlossenen Bauraum, WLAN-Anbindung und zwei verschiedene Extruder. TechStage hat getestet, ob sich der vergleichsweise hohe Preis für den Filamentdrucker rechnet.
  • 3D-Drucker: Welches Filament für welchen Einsatzzweck?

    3D-Drucker schmelzen Kunststoff von Filamentrollen und schichten ihn zu Modellen auf. Wir zeigen unterschiedliche Materialien und geben Tipps für Anfänger.
  • 3D-Drucker: Billig oder teuer – das sind die Unterschiede

    3D-Drucker mit dem Schmelzschichtungsverfahren (FDM) gibt es zwischen 100 und mehreren tausend Euro. TechStage zeigt, wo die Unterschiede liegen und erklärt, wann sich auch der Kauf günstiger Modelle lohnt .
Show more