TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Facebook

  • Smartphone-Fotografie: Der richtige Selfie-Stick für die perfekte Aufnahme

    Der als Deppen-Zepter verspottete Selfie-Stick kann großartige Aufnahmen liefern. Wir zeigen clevere Sticks, die einen echten Nutzwert haben und Filmen oder Fotografieren deutlich vereinfachen.
  • BestCast 104: Instagram Stories und Live

    Diese Wochen sprechen Kamal und ich über das Geschehen bei Facebooks Tochter Instagram. Alles was wichtig dazu ist, plus Eure Fragen, das gibt es jetzt – viel Spaß.
  • BestCast 92: Instagram Stories besser als Snapchat?

    Kamal und ich, wir zwei unterhalten uns diese Woche über die kleine Funktion Instagram Stories mit ihrer großen Auswirkung. Ist der Konkurent von Facebook besser als Snapchat? Darum geht es dieses Mal…
  • Reisen buchen per Messenger: Kayak bringt Facebook Chatbot

    Die Flug- und Reisesuchmaschine Kayak hat gestern die deutsche Version ihres Facebook Chatbots an den Start gebracht. Über den Facebook Messenger könnt Ihr den ab sofort ausprobieren: Schreibt einfach Kayak (DE) an und begrüßt den Roboter.
  • Eine Milliarde WhatsApp-User: verdoppelt seit Übernahme

    WhatsApp geht durch die Decke: Der Instant-Messaging-Dienst hat bei der Nutzerzahl nun die Eine-Milliarde-Schallmauer durchbrochen. Das Geld bringen sollen künftig Business-Kunden.
  • Facebook: Gewinn im Q4/2015 mehr als verdoppelt

    Facebook hat am Mittwochabend aktuelle Zahlen veröffentlicht – und die können sich sehen lassen: Im vierten Quartal 2015 war der Gewinn des Unternehmens mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahreszeitraum.
  • Studie: Soziale Netzwerke stören den Schlaf

    Einer Studie zufolge führt der regelmäßige Besuch von sozialen Netzwerken zu Schlafstörungen. Je mehr Zeit die Teilnehmer auf Facebook, Twitter & Co. verbringen, desto schlechter schlafen sie.
  • Verknüpfung von WhatsApp & Facebook: nun also doch?

    „WhatsApp wird eigenständig bleiben“ – Mark Zuckerberg und WhatsApp-CEO Jan Koum wurden nach der Übernahme durch Facebook nicht müde, dies immer und immer wieder zu betonen. Nun sind mal wieder Hinweise aufgetaucht, die auf eine künftige Vermischung der Dienste hindeuten.
  • Facebook: Android-App bekommt Tor-Support

    Facebook-Nutzer mit Android können in Kürze auch per Tablet oder Smartphone anonym über das Tor-Netzwerk bei Facebook surfen.
  • Mark Zuckerberg entwickelt künstliche Intelligenz à la Jarvis

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will eine künstliche Intelligenz entwickeln, die man sich wie „Jarvis“ in Iron Man vorstellen kann. Sie soll die Steuerung seines Hauses übernehmen und ihn bei der Arbeit unterstützen.
  • Ohne Umwege: Uber-Fahrer per Facebook Messenger bestellen

    Nutzer des Messengers von Facebook können künftig Uber-Fahrer einfach innerhalb der Chat-Anwendung bestellen. Selbst die Bezahlung läuft über den Messenger.
  • Open AI: Elon Musk will die Welt vor künstlicher Intelligenz retten

    Elon Musk startet ein Non-Profit-Unternehmen, um die Auslöschung der Menschheit durch künstliche Intelligenz zu verhindern. Google vermeldet indes einen Durchbruch bei Quantencomputern, was die AI-Entwicklung deutlich beschleunigen könnte, und auch Facebook mischt in Sachen Hardware mit.
  • Newsfeed von Facebook künftig auch offline lesbar

    Ob irgendwo im Hinterland, im Bergwerk oder im Flugzeug: Facebook-User sollen künftig auch Neuheiten im Newsfeed lesen können, wenn keine Internetverbindung greifbar ist. Und die Offline-Nutzung ist nicht nur aufs Lesen beschränkt.
  • Mark Zuckerberg will 99 Prozent seines Vermögens spenden

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ist stolzer Vater geworden und hat in diesem Zusammenhang angekündigt, die Welt ein Stück besser zu machen: Zu diesem Zweck will er fast sein ganzes Vermögen spenden.
  • Beziehung vorbei? Facebook testet Trennungs-Funktionen

    Facebook möchte Trennungen einfacher machen – oder zumindest nicht unnötig erschweren. Per Klick soll es künftig möglich sein, Informationen vorm Ex zu verbergen, ohne die digitale Freundschaft aufheben zu müssen.
Mehr laden