TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

externe Kamera

  • Rockt oder Ramsch? Günstige IP-Cam von Xiaomi

    Heute geht es in „Rockt oder Ramsch“ um die „Small Ants Camera“ von Xiaomi. Die HD-IP-Cam kostet nur um die 30 bis 40 Euro und bietet eine solide technische Ausstattung. Wir haben die Überwachungskamera die letzten Tage genauer unter die Lupe genommen und verraten Euch in unserem Video, was von dem Gadget zu halten ist.
  • DJI Osmo im Hands-On: Action-Cam mit Drohnen-Gimbal

    DJI hat heute die Osmo vorgestellt: Eine Action-Cam mit 4K-Auflösung, 120-fps-Zeitlupe und einem Dreiachsgimbal zur Stabilisierung. Damit sollen selbst halsbrecherische Mountainbike-Fahrten aussehen wie im Kino. Wir haben ausprobiert, ob das funktioniert.
  • HTC RE im Test: tolle Kamera für Schnappschuss-Freaks

    Die HTC RE war eine der wenigen Überraschungen des Jahres im Mobile-Business. Mit ihrem außergewöhnlichen Periskop-Design und von der Positionierung irgendwo im Niemandsland zwischen GoPro-Bullet-Cams und Sonys Linsen-Kameras der QX-Serie sorgte die kleine Knipse für Verwirrung. Aber wer braucht die 150 Euro teure HTC RE?
  • Skurile Kamera-Handys: von 2002 bis heute

    In dieser Woche machte ein Leak die Runde: Sony plant angeblich ein Selfie-Kamera-Smartphone mit drehbarer 19-Megapixel-Kamera . Sieht irgendwie strange aus, ist aber etwas außergewöhnliches. Und fast schon ein bisschen revolutionär.
  • Microsoft Hyperlapse: wackelfreie First-Person-Videos

    In der Regel sind First-Person-Videos im Zeitraffermodus kaum zu ertragen: ein unansehnliches Herumgewackel. In einem Promovideo demonstriert das Research-Team der Redmonder, dass es auch anders geht. Hyperlapse nennt Microsoft seine Technologie, die aus mit Helm-Kamera, Google Glass oder auch dem Handy aufgenommenen Videos entspannt anmutende Kamera-Fahrten generiert. Nutzer von Windows-Phone-Geräten dürfen sich freuen: Eine entsprechende App ist den Entwicklern zufolge schon in Arbeit.
  • Smartphone-Kameras von Sony sollen Smart Shot heißen

    Am Mittwoch findet zum Auftakt der IFA die Pressekonferenz von Sony statt – und dann werden endlich die Geheimnisse um das neue Smartphone Xperia Z1 und um die externen Kameras gelüftet. Kurz vor der Vorstellung mehren sich neue Bilder, Informationen und Gerüchte, weswegen wir nun auch die Smartphone-Kameras für realistisch halten.
  • QX10 und QX100: Preise für Sonys Ansteck-Kameras geleakt

    Bereits seit geraumer Zeit geistern technische Daten und Fotos zu Sonys Kamera-Modulen QX10 und QX100 durchs Internet. Auf der Webseite SonyAlphaRumors.com sind jetzt auch Preise zu den Ansteck-Knipsen aufgetauch, die BGR zufolge den Beinamen EspressOn tragen sollen.
  • Sony plant externe Kamera für iPhone & Android

    Man kann sagen, was man will: 2013 ist das Jahr der Kamera-Smartphones. Nokia bringt das Lumia 1020 mit 41-Megapixel-Kamera, HTC das One mit 4-Ultrapixel-Kamera und Zoe , und vermutlich kommt dieses Jahr auch noch das i1 Honami von Sony mit 20-Megapixel-Digicam. All das sind große Entwicklungsschritte und mutige Konzepte. Aber es kommt noch besser: Sony plant anscheinend eine externe Digicam für Smartphones. Und das könnte eine echte Revolution auslösen.