TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Drohne

  • 5.0

    Kamera-Drohne DJI Mini 2 im Test: 4K, RAW & fette Reichweite

    DJI hat die Ende 2019 vorgestellte Mavic Mini überarbeitet und ordentlich nachgelegt. Neben 4K-Auflösung und RAW-Format hat die Drohne nun auch die OcuSync-Übertragung an Bord. TechStage hat sie getestet.
  • 5.0

    DJI Mavic Air 2 im Test: Klasse Ausstattung, fairer Preis

    Die DJI Mavic Air 2 kommt mit 4K-Auflösung bei 60 fps, über 30 Minuten Flugzeit und einer maximalen Reichweite von sechs Kilometern. TechStage hat sie bereits getestet und verrät, was die neue Generation der Mittelklasse-Videodrohne noch alles kann.
  • 4.0

    Parrot Swing im Test: Halb Drohne, halb Flugzeug

    Die Parrot Swing sieht aus wie ein X-Wing und verspricht maximalen Flugspaß auch für Einsteiger. TechStage hat das 30-Euro-Gadget getestet und erklärt, wann sich der Kauf lohnt.
  • 5.0

    Happymodel Mobula6 HD: Mini-Drohne mit 1080p im Test

    Brushless-Antrieb, 1080p-Videos und FPV: Die Ausstattung aktueller Mini-Drohnen klingt interessant. TechStage hat das FPV-Modell Mobula6 HD getestet und erklärt, warum der Mini-Flitzer so viel Spaß macht.
  • Testsieger: Video- und Foto-Drohnen

    TechStage zeigt die Testsieger aus dem Bereich Video- und Foto-Drohnen.
  • DJI Mavic Mini & Air 2: Perfekte Sicht dank Videobrille für 80€

    Drohnen per Videobrille zu fliegen ist bei DJI nur für die teuren Modelle vorgesehen. TechStage zeigt, wie man die Funktion für unter 100 Euro auch mit DJI Mavic Mini oder DJI Mavic Air 2 nutzen kann.
  • Unterwegs perfekter Schutz für teure Technik

    Um hochpreisige Gadgets bei Transport und Lagerung vor Beschädigungen zu schützen braucht es einen Koffer mit geeignetem Inlay. TechStage zeigt, wie sich die Koffer mit individuell gestaltbaren Inlay in der Praxis schlagen.
  • Kaufberatung: Speicherkarten für 4K-Kameras und Drohnen

    Wer hochauflösendes Bildmaterial aufnimmt, braucht unbedingt eine geeignete Speicherkarte. Wir erklären, worauf es beim Kauf ankommt und welche Karten schnell genug sind.
  • Pro, Air oder Zoom: Welche DJI Mavic ist für wen geeignet?

    Mavic Pro, Pro 2, 2 Zoom, Mavic Air oder Air 2 – fünf Mavic-Varianten hat DJI im Angebot. Wir zeigen die Unterschiede der Copter und klären, welches Modell sich für wen eignet.
  • Welche ist die beste Video-Drohne für Einsteiger?

    Wer in das Thema Video-Drohnen einsteigen will, muss sich für eines von zahlreichen Modellen entscheiden. Wir zeigen, was der Markt zu bieten hat und welche Kriterien für Einsteiger wichtig sind.
  • So gelingen Drohnen-Aufnahmen im Kino-Look

    Selbst Anfängern gelingen mit Drohnen cineastische Aufnahmen, wenn man ndie richtigen Kniffe kennt. Techstage zeigt, wie Luftaufnahmen einen professionellem Look bekommen.
  • Drohnen: FPV-Simulatoren zum Einsteigen und Trainieren

    Drohnen-Rennen und Freestyle-Sessions sind auch bei schlechtem Wetter und Zeiten der Ausgangsbeschränkungen möglich. Techstage zeigt, welche Möglichkeiten es gibt und was benötigt wird.
  • FPV-Drohnen: Multicopter mit Brille und Kamera

    Mit dem Multicopter Videos drehen ist zu langweilig? Der nächste Schritt ist FPV, der Flug per Videobrille. Wir erklären, was für dieses Hobby notwendig ist und wie sich Race-Copter von Video-Drohnen unterscheiden.
  • Das beste Zubehör für DJI Mavic Mini: besser filmen und fliegen

    Obwohl die Mavic Mini von DJI schon out-of-the-box überzeugt, ist der Kauf von Zubehör sinnvoll. Wir zeigen, welche Anschaffungen sich lohnen.
  • 5.0

    Kamera-Drohne DJI Mavic Mini im Test: klein, gut und günstig

    Die DJI Mavic Mini hat GPS, eine hochauflösende Kamera und 3-Achs-Gimbal an Bord. Wir haben getestet, wie sich die 249 g leichte Drohne mit einer Flugzeit von 30 Minuten in der Praxis schlägt.
Mehr laden