TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Chrome OS

  • Günstig und edel: Notebooks mit Alu-Gehäuse ab 300 Euro

    Es muss kein Macbook sein: Auch Acer, Asus, Huawei & Co. bieten stylische Notebooks mit Alu-Gehäuse. Wir zeigen, was man für 300 bis 700 Euro bekommt.
  • Chromebook oder Windows? Das beste System unter 600 Euro

    Chromebooks mausern sich im Einstiegsbereich zur echten Alternative zu Windows. Wir zeigen, wo Chrome OS schon heute besser ist – und wo nicht.
  • Notebook bis 400 Euro: Chromebook oder Windows 10?

    Chromebook oder Windows-Laptop, wo sind 400 Euro Budget besser angelegt? Wir zeigen die Vorteile von Chrome OS und günstige Alternativen mit Windows .
  • 4.0

    Acer R13 im Test: Chrome-Book mit Android-Apps

    Das Acer R13 ist ein edel aussehendes Convertible – also sowohl Notebook, als auch Tablet, bestens ausgestattet mit Full-HD-Touchscreen, Quad-Core-Prozessor, 4 GByte Arbeitsspeicher und Chrome-OS als Betriebssystem. Wie auf allen zukünftig erscheinenden Chromebooks laufen auf dem Acer R13 auch Android-Apps. Ob dies wirklich einen Mehrwert bietet, aber natürlich auch, was das Gerät prinzipiell taugt, zeigen wir Euch in diesem Testbericht.
  • Acer will Smartphones mit Gorilla Glass individuell bedrucken

    Während Acer sein neues Chromebook im 14-Zoll-Format in Deutschland wohl „nur“ mit Alu-Gehäuse auf den Markt bringen wird, gibt es für den US-Markt auch eine Ausführung mit Glasscheibe im Display-Deckel. Das ist soweit nichts wirklich neues: Glasrückseiten gab es schon bei Nexus-Smartphones und beim iPhone.
  • Bericht: Android und Chrome OS verschmelzen

    Aktuellen Medienberichten zufolge wird Google sein Android-Betriebssystem für Smartphones und Tablets einerseits sowie Chrome OS für Laptops andererseits zu einem einzigen System zusammenführen. Momentan laufen schon ausgewählte Android-Apps unter Chrome OS.
  • Google plant Hybride aus Android-Tablet & Chromebook

    Schon Ende März könnte es soweit sein: Nach Recherchen von Digitimes Research steht ein Hybrid-Laptop von Google in den Startlöchern. Hauptbestandteil ist ein Android-Tablet, das beim Eindocken in das Tastatur-Dock zu Chrome OS wechselt. Android-Apps könnten dann im Fenster weiterlaufen – dieses Prinzip hat Google bereits im letzten Juni gezeigt, um Android stärker mit Chrome OS zu verknüpfen.
  • Google: Sundar Pichai übernimmt weitere Bereiche

    Der aus Indien stammende Google-Manager Sundar Pichai bekommt mehr Verantwortung: Wie die Technologieseite re/code berichtet, soll Google-CEO Larry Page intern ein Memo verschickt haben, in welcher er bekannt gibt, dass Senior-Vize-Präsident Sundar Pichai viele seiner Zuständigkeitsbereiche übernehmen wird. Ein Kandidat für den zukünftigen Chefposten, fragen wir uns?
  • Erste Android-Apps für Chome OS veröffentlicht

    Auf der Google I/O 2014 Ende Juni wurde es angekündigt, nun hat der Suchmaschinenriese die ersten Android-Apps für Chrome OS veröffentlicht. Diese laufen innerhalb einer speziell zu diesem Zweck ins Leben gerufenen Laufzeitumgebung auf Notebooks mit Googles Browserbetriebssystem – der „App Runtime for Chrome“
  • Microsoft: Angriff auf das Billigsegment noch dieses Jahr

    Bei Microsoft läuft's : Allein Windows Phone konnte seinen Marktanteil im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 91 Prozent steigern; bei PC-Betriebssystem hat das Unternehmen nach eigenen Angaben immer noch einen Anteil von über 90 Prozent am Markt. Auch das App-Angebot wächst ordentlich: Für Windows Phone gibt es inzwischen 270.000 Programme, täglich kommen 500 dazu.
  • Acer C720: 8-Stunden-Haswell-Chromebook für 250 Euro

    Das Acer Chromebook C720 , das der Hersteller mit Google zusammen gerade angekündigt hat, soll ab Oktober für 250 Euro in Deutschland erhältlich sein. In unseren Augen ist das ein guter Preis für ein Gerät mit Googles Chrome OS , das dank einem Intel Celeron Dual-Core-Prozessor der Haswell-Generation bis zu 8,5 Stunden Laufzeit bieten soll. Aber auch die restlichen technischen Daten des C720 sind für ein Chromebook auf recht hohem Niveau: Das 11,6-Zoll-Display bietet zwar nur die gängigen 1366 × 768 Pixel, der Arbeitsspeicher ist mit 4 GByte jedoch sehr ordentlich bemessen – bei den meisten Chromebooks der Konkurrenz in dieser Preislage beträgt er in der Regel 2 GByte.
  • Google-Chromebooks ab sofort in Deutschland erhältlich

    Google gibt nicht auf: Die aktuellen Geräte mit Chrome OS kommen nun auch nach Deutschland. Ab sofort sind die neuen Notebooks von Samsung, Acer und HP auch bei uns verfügbar. Die Laptops mit dem Cloud-Betriebssystem von Google sollen bereits ab 279 Euro zu haben sein.
  • Chromebook Pixel im Hands-on: Hardware top, Software flop

    Wir hatten die Gelegenheit, uns für ein Wochenende das neue Chromebook Pixel auszuleihen. Der größte Unterschied zu den bisherigen Google-Notebooks mit Chrome OS: Es kommt richtig geile Hardware zum Einsatz. Das berührungsempfindliche Display löst 2560 × 1700 Pixel auf, unter der Haube werkelt ein Core-i5-Prozessor. Im Gegenzug kostet das Notebook dafür aber auch satte 1300 US-Dollar.