TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Adblock

  • Neuer Werbe-Browser Brave: Geld für User & Webseiten

    „Das Web ist heute in großer Gefahr“, sagt Brendan Eich. Er ist Gründer der Mozilla-Stiftung und gilt als Vater von JavaScript. Schuld seien die Praktiken der Werbeindustrie: Nutzer werden getrackt, Nutzerdaten gesammelt – und was der Nutzer eigentlich will, interessiert niemanden.
  • Kommentar: Geld statt Werbung – das Ende der Adblocker?

    Ganze Industriezweige leben von der Werbung – und Konsumenten wollen sie nicht sehen. Zumindest manchmal nicht: Während Ad-Blocker quasi „straffrei“ die ungewollten Banner ausblenden, sind sie bei mobilen Spielen scheinbar okay. Es kommt auf die Alternative an.
  • Webseitenbetreiber sperren Adblock-Nutzer aus

    Das Appelieren an das gute Gewissen der Nutzer hat nicht geholfen. Verschiedene Medienhäuser legen nun nach – und blockieren Besucher mit Adblocker.
  • Adblock Plus: Werbeblocker-Browser für iOS kommt in Kürze

    Den umstrittenen Werbeblocker Adblock Plus gibt es bald auch als eigenständigen Browser für iOS-Geräte. Eine Android-Beta des „Adblock Browsers“ ist schon eine Weile erhältlich.
  • iOS 9 macht den Weg für Adblocker frei

    Adblocker sind auf Desktop-Rechnern weit verbreitet, auf Smartphones fristen sie bislang ein Schattendasein – vor allem, wenn auf den Geräten Apples iOS läuft. Bislang war dafür nämlich ein Jailbreak oder sonstiges Gebastel vonnöten.
  • Adblock Plus entwickelt eigenen Browser für Android

    Die Entwickler des umstrittenen Adblock Plus arbeiten an einem eigenen Browser für Android. Die Open-Source-Surfsoftware soll störende Werbung auf Webseiten blockieren. Als „nicht störend“ eingestufe Anzeigen lässt die App allerdings zunächst zu. Alternativ hat der Nutzer jedoch auch die Möglichkeit, Werbung komplett ausblenden zu lassen.
  • Ad-Block-Lite in iOS 8: Keine App-Store-Umleitungen mehr

    Apple verpasst seinem Safari-Browser in iOS 8 eine Minimal-Version eines Ad-Blockers. Er lässt zwar keine Werbebanner verschwinden, blockiert aber zumindest ungewolltes Verhalten von besonders aufdringlicher Werbung. Das berichten unsere Kollegen von heise online unter Berufung auf die Release-Notes zur zweiten Beta von iOS 8 .