FDM-Drucker | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

FDM-Drucker

Verwandte Themen:
3D
3D-Drucker
Anet
Creality
Filament
Geeetech
SLA-Drucker
X5SA
  1. 3D-Drucker: Billig oder teuer – das sind die Unterschiede

    von Philipp // 0

    3D-Drucker mit dem Schmelzschichtungsverfahren (FDM) gibt es zwischen 100 und mehreren tausend Euro. TechStage zeigt, wo die Unterschiede liegen.

  2. Tronxy X5SA im Test: Günstiger 3D-Drucker mit XL-Bauraum

    von Philipp // 1

    Tronxy bietet mit dem X5SA einen günstigen Filament-Drucker mit großem Bauraum, Filament- und Levelsensor. TechStage hat den riesigen 3D-Drucker getestet.

  3. Ender 3 vs. 3 Pro und 5: Kostet der beste 3D-Drucker nur 200€?

    von Philipp // 0

    Der Ender 3 hat im Test Ende 2018 sehr gut abgeschnitten. Lohnt sich der Kauf noch, oder sollte man zu einem der teureren Nachfolgemodelle greifen? TechStage zeigt die…

  4. 3D-Drucker Anet ET4 im Test: theoretisch gut

    von Philipp // 5

    Anet verspricht mit dem ET4 einen günstigen 3D-Drucker mit Touchscreen-Steuerung, Filament- und Levelsensor. Inzwischen druckt er gut, das war aber viel Arbeit.

  5. Geeetech A10M im Test: 3D-Drucker mit zwei Farben

    von Daniel // 1

    Der Geeetech A10M verspricht Zweifarbdruck zum Schnäppchenpreis für unter 300 Euro. Ob und wie gut das funktioniert, zeigt der Test. Hunderte günstiger 3D-Drucker, die…

  6. UV-Harz oder Kunststoff-Filament: 3D-Drucker im Vergleich

    von Philipp // 1

    3D-Drucker arbeiten mit verschiedenen Techniken. Für ein paar hundert Euro gibt es FDM- oder SLA-Drucker. Wir zeigen, worin sie sich unterscheiden und welche die bessere…