TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Withings Go: 69-Euro-Tracker mit E-Ink-Display im Hands-on

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

RC-Car, RC-Flugzeug, RC-Boot: Kleine Kameras für Videos aus der Ego-Perspektive

Sportuhr, Fitness-Tracker oder Pulsgurt? Die richtige Pulsmessung für jede Sportart

Speicherlösung USB-Sticks: Spezifikationen, Anschlüsse, Kapazitäten und Preise

Kindersicherung für Steckdosen: von günstig bis super

Man kann ihn ums Handgelenk tragen wie einen gewöhnlichen Tracker oder als Clip an der Jeans: Der Go von Withings ist ein aus Kunststoff gemachtes Wearable für Euer Android- und iOS-Gerät.

Withings neuester Fitness-Tracker kostet 69 Euro und macht all das, was in dieser Kategorie heutzutage erwartet wird. Gehen, Laufen, Schwimmen und Schlaf werden automatisch erkannt. Der Tracker ist laut Hersteller bis zu 50 Meter wasserdicht.

Das Interessante am Go ist das E-Ink-Display. Diese Anzeige ist einerseits energiesparend, andererseits in der Sonne gut ablesbar. Die Grautöne des Bildschirms lassen sich mit einem längeren Druck invertieren; jeder kann für sich selbst entscheiden, ob er Schwarz auf Weiß oder Weiß auf Schwarz haben möchte. Außerdem aktiviert sich die Uhr, wenn man einmal kurz in der Mitte der Anzeige drückt.

Bei einer täglichen Nutzung hält die Batterie bis zu acht Monate, so die Withings-Mitarbeiter hier auf der Messe. Das Austauschen der Knopfzelle kann der Nutzer selbst durchführen. Der Withings Go wird ab dem ersten Quartal 2016 für 69 Euro im Handel erhältlich sein, unseren ersten Eindruck gibt's im Video:

Weitere News, Hands-on-Videos, Vlogs und mehr aus Las Vegas findet Ihr auf unserer Themenseite zur CES .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.