TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

USB-Platte Buffalo Drivestation Velocity 3 TByte im Test
Pro und Contra
  • solide Geschwindigkeit
  • deutlich hörbar im Betrieb
  • keine Backup-Software
  • 3.0

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Strom für draußen: Verlängerungskabel, Gartensteckdose oder Solar?

Licht, Alarm & Heizhandschuhe: Herbst-Gadgets für das Fahrrad

Universelle USB-C Docking Stationen ab 30 Euro: Bequem Monitore & Co anschließen

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Buffalo liefert mit der Drivestation Velocity eine externe Festplatte mit USB-3.0. Wir testen, wie schnell die Platte ist.

Buffalo hält sich nicht mit Schnickschnack auf. Im Paket finden sich neben der Festplatte ein Netzteil sowie ein USB-3.0-Kabel. Buffalo nutzt den USB-Typ-B-Stecker. Dieser ist deutlich dicker als etwa der flachere Typ Micro-B beim Verbatim Store 'n' Save (Testbericht) , sitzt dafür aber stabil. Bei der Software sieht es ähnlich sparsam aus: Die auf der Platte hinterlegten Daten sorgen für ein nettes Icon im Explorer, außerdem gibt es ein Verschlüsselungstool. Außerdem gibt es eine Backup-Lösung sowie ein Programm zum Erstellen einer RAM-Disk.

Für den Test schicken wir die 3-TByte-Variante der Drivestation Velocity durch den h2benchw-Benchmark der Kollegen von der c’t. Die anderen Produkte dieser Linie sind technisch identisch, lediglich die Größe der Festplatte ändert sich.

Mittel (MByte/s)Minimum (MByte/s)Maximum (MByte/s)
Dauertransfer Lesen126,9298,14133,65
Dauertransfer Schreiben132,2496,15143,37
Mittel (ms)Minimum (ms)Maximum (ms)
Zugriffszeit Lesen16,292,8779,71
Zugriffszeit Schreiben7,551,9523,34

Die Leistung der externen Festplatte liegt im soliden Mittelfeld. Sie ist deutlich schneller als die Verbatim-Festplatte, liegt aber hinter dem Modell von Intenso (Testbericht) . Im Test fiel uns allerdings auf, dass die Festplatte kontinuierlich hörbar ist, sobald sie per USB am PC angeschlossen ist. Da ist die Konkurrenz leiser!

Sequenzielle Leserate Medium (ungebremst): 129669 KByte/s129,67 MByte/s
Sequenzielle Leserate Read-Ahead (Verzögerung: 0.54 ms): 176403 KByte/s176,40 MByte/s
Wiederholtes sequenzielles Lesen ("Coretest"): 130372 KByte/s130,37 MByte/s
Sequenzielle Schreibrate Medium (ungebremst): 135006 KByte/s135,01 MByte/s
Sequenzielle Schreibrate Cache (Verzögerung: 0.52 ms): 191520 KByte/s191,52 MByte/s
Wiederholtes sequenzielles Schreiben: 138846 KByte/s138,85 MByte/s

Die Drivestation Velocity von Buffalo ist ein solides externes Laufwerk, das im Betrieb allerdings deutlich zu hören ist. Die Übertragungsraten sind für einen externen Datenspeicher ordentlich.

*Hinweis: Im ersten Test hatten wir unterschlagen, dass eine Backup-Lösung beiliegt. Das tut uns leid, der Beitrag wurde korrigiert.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.