Test: Sony Xperia V

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: Die besten Video-Streaming-Anbieter

Ab 8 Euro: Netflix, Disney+, Spotify, Tidal & Co. als Weihnachtsgeschenk

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Sony Mobile Communications hat im dritten Quartal des Jahres 2012 gleichzeitig zwei Oberklassen-Telefone gezeigt: das Xperia T und Xperia V. Obwohl das Xperia T ein etwas größeres Display besitzt, ist das Xperia V wegen seinen Features (LTE, IP55/IP57) das bessere Smartphone. Zudem gefällt uns die Verarbeitung mehr. In diesem Review erfahrt Ihr alles Wichtige über das zweitbeste Smartphone des japanischen Herstellers.

Das Sony Xperia V ist ein leistungsstarkes Smartphone der Oberklasse. Es hat alles das, was man heutzutage haben will: eine mächtige Kamera, schnelles Internet über LTE und ein gutes bis sehr gutes Display. Auch die Verarbeitung ist außerordentlich, die Haptik ebenfalls. Dass das Xperia V dazu noch staub und wasserdicht ist, ist defintiv ein Pluspunkt. Kritisch dagegen ist der Akku mit 1.700mAh, der kurze Betriebszeiten hervorbringt. Wem das Display mit 4,3-Zoll zu klein oder die Akkukapazität zu gering ist, sollte sich etwas anderes anschauen. Wer Wert auf schnelles Internet, wenig Gewicht oder eine hochauflösende Kamera legt, sollte sich das Xperia V zulegen – der Preis ist aktuell 479€ .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.