TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Test: Asus externer CD/DVD-Brenner SDRW-08D2S-U LITE
Pro und Contra
  • sehr schickes Gehäuse
  • sehr laut
  • Design ist durch Spalten staubanfällig
  • 4.0

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Gaming-Laptops: Schneller Spielspaß für zu Hause und unterwegs

Gaming-Laptops: Schneller Spielspaß für zu Hause und unterwegs

Der USB-Brenner von Asus ist ein Designstück. Im Test zeigt sich aber, dass er im Alltag deutlich lauter ist als die Konkurrenz.

Der Brenner von Asus fällt durch sein spezielles Design auf. Die spiegelnde Oberfläche ist in der Form eines Diamanten gestaltet und dadurch sehr uneben. Licht wird unterschiedlich reflektiert und gibt dem externen CD/DVD-Brenner einen sehr ansprechenden Look. Fingerabdrücke sind dadurch schwerer sichtbar. Das Gerät ist komplett schwarz und hat lediglich oben einen kleinen silbernen Asus-Schriftzug.

Auch das Einschubfach ist speziell designt. Während es bei der Konkurrenz nahezu immer gleich aussieht, versteckt Asus das Fach hinter einer zum Design passenden Blende. Der Knopf für den Auswurf ist größer und ordnet sich ebenfalls optisch gut in den Gesamteindruck ein. So schick das Design auch ist, Nachteile finden wir trotzdem: Der Asus-Brenner hat einen umlaufenden Schlitz unter der Oberfläche und um die Blende des Einschubfachs. Dort verfängt sich allerhand Staub, und das lässt sich nur mit viel Aufwand reinigen. Die vier Gummifüße auf der Unterseite halten den Brenner Zeit fest und stabil auf dem Schreibtisch. Das Gerät wiegt 240 Gramm.

In der Originalverpackung wird der Brenner von zwei ansteckbaren Schaumstoffteilen geschützt. Wer plant, das Gerät viel zu transportieren oder hauptsächlich verpackt im Schrank stehen zu lassen, sollte diese aufheben und den Brenner immer wieder darin verstauen. Hier passt problemlos alles wieder so herein, wie wir es beim ersten Öffnen entnommen haben.

Der externe Brenner wird per Y-USB-Kabel an den Computer angeschlossen. Dabei kommt der Mini-USB-Stecker in die hintere Seite des Brenners und die normalen Anschlüsse an den PC. Oft reicht es aus, nur das Datenkabel zu verwenden. Falls mehr Strom benötigt wird, muss auch der zweite Teil des Y-Kabels eingestöpselt werden. Da dieser sehr kurz ist, brauchst du einen Computer, der zwei nebeneinander liegende USB-Ports hat.

Dem Asus-Brenner liegt eine Software-CD mit folgenden Programmen bei: CyberLink Power2go 8 zum Brennen unterschiedlicher CDs und DVDs, E-Green für die Optimierung des Laufwerksstromverbrauchs, Powerbackup und Nero BackItUp zum Erstellen von Sicherungen.

Etwas seltsam war im Test, dass das Menü der Software-CD in Spanisch gestartet wurde und es keine Möglichkeit gab, die Sprache umzustellen. Zum Glück sind die Programmnamen auf Englisch, sodass das Installieren dennoch funktionierte.

Das Brennen von herkömmlichen CD- und DVD-Formaten war im Test für den Brenner kein Problem. Die Geschwindigkeit liegt bei diesem Modell bei DVD 8x und CD 24x. Allerdings störte die Geräuschkulisse. Ein deutliches, lautes Schnarren ist zusätzlich zum lauten Rauschen hörbar.

Medium Dauer
DVD, 4,1 GByte Daten, gemischt 10:25 Minuten
CD, 690 MByte Daten, gemischt 4:59 Minuten
CD, 58 Minuten Musik 4:31 Minuten

Mit diesen Werten liegt der Brenner mit anderen Geräten im Test gleich auf, unterschiede gibt es allenfalls im Sekundenbereich.

Der externe Brenner von Asus ist auf jeden Fall einer der schicksten am Markt. Doch die starke Geräuschbelastung hat sehr gestört. Wer nur selten immer mal eine CD/DVD brennt und nach einem externen Brenner sucht, der auch auf dem Schreibtisch nett aussieht, sollte sich das Modell von Asus anschauen. Wer viele Disks am Stück produzieren möchte, sollte vielleicht zu einem leiseren Modell greifen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.