TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

#tchstg Vlog 2.01 – Mein neues Auto: VW e-Golf

von  // 

Wir testen aktuell einen e-Golf von VW. Im Grunde ist es ein Golf Mk7 – aber 100 Prozent elektrisch. Einen ausführlichen Test zum Fahrzeug wird es demnächst geben. Doch zunächst möchten wir unseren Alltag in Form eines Videotagebuchs dokumentieren. Wie sieht das Leben mit einem solchen Auto aus?

Der erste Tag: Um Punkt 10.00 Uhr klingeln meine drei Smartphones, ich nutze die UltraCards von Vodafone. Auf den Displays wird eine Nummer eingeblendet, die ich nicht kenne. „Hallo, ich stehe mit Ihrem VW unten bei Ihnen in der Straße" – sagt der Anrufer, und ich flize nach unten. Angekommen auf dem Parkplatz sehe ich, wie der vor weinigen Wochen von Volkswagen versprochene e-Golf aus einem Tieflader auf den Asphalt heruntergefahren wird. Die Farbe: Elektrischblau, im Bestellkatalog als „Pacific Blue Metallic“ wiederzufinden.

Der Herr aus Wolfsburg: ein äußerst freundlicher und gelassener Typ, der sich auf seinen Urlaub mit Kindern freut. Eben ein ruhevoller Niedersächser, wie wir Hamburger sie kennen. Er gibt mir eine kurze Anweisung und fragt mich: „Sind Sie denn schon einmal einen Elektro gefahren?“. Und ich antworte: „Ja, ein Model S P90D von Tesla Motors“. Er lächelt nur und fährt mit seiner Instruktion fort. Als sich alles geklärt hat, übergibt er mir das Protokoll, die Papiere und den Schlüssel. Im Gegenzug unterschreibe ich die unkomplizierten Leihverträge des Volkswagenkonzerns. Und weg war er.

Ich hatte es eilig; so eilig, dass ich mich nicht mit dem Wagen und seinen Instrumenten befassen konnte. Den Golf kenne ich aber gut; ich bin den Mk5, Mk6 und auch den Mk7 gefahren. Vollaufgeladen war der Wagen nicht: Auf dem digitalen Tachometer wurde eine Reichweite von 143 Kilometern angeben. Reicht erst einmal. Und was danach passiert ist, seht Ihr in diesem Video:

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige