Spirit Zigbee: Heizthermostat für Amazon Echo im Test
Pro und Contra
  • Verbindet sich direkt mit Amazon Echo
  • Einfache Installation
  • Sehr eingeschränkte Funktionalität
  • Abhängigkeit von Amazon
  • 2.0

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Eurotronic wirbt bei ihrem smarten Heizkörperthermostat Spirit Zigbee mit der direkten Kompatibilität zu Amazon Echo. Doch die funktioniert nur eingeschränkt, wie unser Test zeigt.

Smarte Heizkörperthermostate bringen Komfort in die Heizungssteuerung und helfen, Energie zu sparen. In den meisten Fällen benötigen sie ein zusätzliches Hub, welches die Kommunikation zwischen Router und Thermostat ermöglicht. Eine Ausnahme bilden unter anderem das Modell Fritzdect 301 (Testbericht) , zu dem auch die Eurotronic Comet Dect (Testbericht) kompatibel ist. Sie sprechen direkt mit den meisten Fritzbox-Routern.

Die Eurotronic Spirit Zigbee nutzen das Home Automation Profile 1.2 und verbinden sich so direkt mit einem HVAC-kompatiblen Hub. Dazu gehören auch der Amazon Echo Plus (Testbericht) und der Amazon Echo 2020 (Testbericht) . Wir haben das Heizkörperthermostat für diesen Test mit einem Echo ausprobiert und zeigen, ob sich ein Kauf lohnt.

Alle bisher von uns getesteten Heizkörperthermostate stellen wie in unserem großen Vergleichstest: Die besten smarten Heizkörperthermostate gegenüber. Für einen schnellen Überblick empfehlen wir unsere Top-10: Die besten smarten Heizkörperthermostate .

Optisch sieht das Spirit Zigbee dem Gigaset Thermostat (Testbericht) zum Verwechseln ähnlich. Lediglich auf dem Batteriedeckel fehlt der Gigaset-Aufdruck. Auch wenn scheinbar viele Bauteile gleich sind, sind sie nicht zueinander kompatibel.

Das leicht ovale Spirit-Zigbee-Heizkörperthermostat kommt mit dem Maßen von 8 × 6,7 × 5,5 Zentimetern. Damit ist es vergleichsweise groß. Sein weißer Kunststoff ist fingerabdruckabweisend und matt. Wie beim Gigaset ist das Material minimal gelb stichig. Auch die Spaltmaße sind ähnlich groß. Die zwei mitgelieferten AA-Batterien sind gut erreichbar. Eine Angabe zur Batterielaufzeit gibt es nicht. Wir gehen aber davon aus, dass die Batterien eine Heizperiode lang durchhalten.

Das hintergrundbeleuchtete 2,2 × 3 Zentimeter große LC-Display zeigt dauerhaft die eingestellte Solltemperatur an. Aufgrund eines fehlenden Lagesensors passt sich die Anzeige nicht verschiedenen Montageausrichtungen an. Auch ein manuelles Drehen ist nicht möglich.

Plus- und Minusknöpfe passen die Solltemperatur an. Der mittlere Knopf aktiviert für einen begrenzten Zeitraum eine Boost-Funktion. Der Stellmotor ist nicht übermäßig laut, aber dennoch deutlich zu hören. Wer das Spirit Zigbee im Schlafzimmer betreibt, könnte sich an dem Geräusch stören.

Insgesamt ist die Optik des Spirit Zigbee unauffällig. Wir hatten schon hässlichere im Test wie das Homematic IP Thermostat (Testbericht) . Aber es gibt auch Modelle wie das Netatmo Thermostat (Testbericht) oder Tado (Testbericht) , welche optisch viel mehr hermachen. Wer sie ohnehin am Heizkörper hinter der Couch versteckt, dem wird’s egal sein.

Die Installation über Amazon Echo 2020 (Testbericht) funktionierte nach einem Reset der Thermostate durch zehnsekündiges Drücken der drei Tasten problemlos. Dafür fügt man in der Alexa-App ein neues Gerät hinzu oder fordert Alexa verbal auf, neue Geräte zu suchen. Anschließend entfernt man das alte Thermostat vom Heizkörper, dreht das Spirit Zigbee auf und drückt für die Kalibrierung die Boost-Taste.

Sitzt die Übermutter des alten Thermostats sehr fest, kann es sein, dass man Werkzeug benötigt. Einen Wasserschaden braucht man nicht zu befürchten, da der Wasserkreislauf geschlossen bleibt. Dank einiger beiliegender Kunststoffadapter sollten die Spirit Zigbee an den allermeisten Heizkörpern halten. Wenn nicht, kann für wenige Euro ein passender Adapter dazubestellt werden.

Nach der korrekten Installation zeigt die Alexa-App das Spirit Zigbee als neues Gerät an. Routinen bestimmen nun, wann das smarte Thermostat welche Temperatur einstellt. Die Solltemperatur gleicht es mit der über den internen Temperaturfühler gemessenen ab und dreht entsprechend auf oder ab. Das Einstellen einer Offset-Temperatur ist nicht möglich. Auch Geofencing unterstützt die App nicht. Dafür arbeitet es mit weiteren Aktoren und Reaktoren im Alexa-Kosmos zusammen. Etwa versteht es sich mit Tür-/Fenstersensoren und schaltet sich entsprechend ab oder an. Spirit Zigbee soll einen plötzlichen Temperaturabfall auch automatisch bemerken und sich so zum Beispiel beim Stoßlüften des Zimmers selbständig abschalten. Im Test funktionierte das allerdings nicht zuverlässig.

Eine der am meisten genutzten Komfortfunktionen ist die Sprachsteuerung. Doch genau hier versagt das Spirit Zigbee aktuell auf ganzer Linie. So ist es nicht möglich, die gewünschte Solltemperatur verbal zu bestimmen. Dies liegt jedoch nicht an den Thermostaten selbst, sondern an der Unterstützung seitens Amazon. Scheinbar war dies bis zum Echo-Oktober-Update noch möglich. Seitdem klagen viele Nutzer über den Verlust vieler smarter Features. Im Test können wir das Bestätigen. Immerhin hören die Thermostate noch auf den Sprachbefehl “Alexa, Wohnzimmer wärmer”. Doch nicht einmal per App ist es nun noch möglich, die Solltemperatur direkt zu bestimmen.

Eurotronic schrieb uns bereits Mitte November 2020, dass Amazon "mit höchster Priorität" an dem Problem arbeite und es in zwei Wochen gelöst haben will. Mitte Januar 2021 besteht das Problem noch immer. Aktuell sind die Spirit Zigbee dadurch kaum zu empfehlen. Es kann sein, dass sie nach wie vor zu anderen Zigbee-Hubs vollumfänglich kompatibel sind. Ausprobieren konnten wir das im Test nicht.

Ein Spirit-Zigbee-Heizkörperthermostat kostet etwa 40 Euro. Ihr Preis war in den letzten Monaten recht stabil.

Die Hardware der Spirit Zigbee ist solide. Optisch eher unauffällig gefällt uns die direkte Steuerung über die Knöpfe und die Boost-Option. Das hintergrundbeleuchtete Display ist gut ablesbar. Die Installation über Amazon Echo Plus (Testbericht) und Amazon Echo 2020 (Testbericht) mit integriertem Zigbee-Hub funktioniert auf Anhieb und komfortabler als bei vielen anderen von uns getesteten Heizkörperthermostaten.

Empfehlen können wir das Spirit Zigbee aktuell dennoch nicht. Das liegt in erster Linie an der unvollständigen Unterstützung durch die Alexa-App. Zwar funktionieren Routinen, allerdings lässt sich die Solltemperatur weder per Sprachbefehl, noch per App direkt bestimmen. Eurotronic hat uns versprochen, dass Amazon den Fehler beseitigt. Sobald geschehen passen wir die Wertung an dieser Stelle an.

Wer als Router eine Dect-fähige Fritzbox nutzt, sollte sich die sogar noch etwas günstigeren Eurotronic Comet Dect (Testbericht) genauer anschauen. Sie sind zu dem Fritzdect 301 (Testbericht) kompatibel und bieten eine Vielzahl smarter Features, ebenfalls ohne zusätzlichem Hub.

Um sich ganz allgemein über smarte Heizkörperthermostate zu informieren, empfehlen wir unseren Ratgeber Smart Heizen: Darauf sollte man beim Kauf achten . Die besten Modelle zeigen wir in unserer Top-10: Die besten smarten Heizkörperthermostate .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.