TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Oneplus 6T McLaren Edition im Leistungs- und Ladetest
Pro und Contra
  • Akku lädt um bis zu 10 Prozent schneller
  • 10 GByte RAM bringen kaum mehr Nutzen
  • McLaren-Look könnte deutlicher sein
Rating:
  • 4.0
Beliebt auf TechStage
E-Scooter für Kinder ab 100 Euro im Test: großer Spaß mit harter Einschränkung
Die fünf beliebtesten smarten Fahrradhelme im Vergleichstest
3D-Drucker: Filament richtig aufbewahren, lagern und trocken
Nintendo Switch: Das beste Zubehör - Schutz, Kopfhörer, Gamepads, Akku, Spiele

Ausgestattet mit 10 GByte RAM und einer besonders starken Schnellladetechnik ist das limitierte Oneplus 6T McLaren Edition für 699 Euro erhältlich. Ist es das Geld wert?

Im Oktober letzten Jahres ist das Oneplus 6T (Testbericht) auf den Markt gekommen. Im Test hat sich das Top-Smartphone mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis gut gegen die Konkurrenz behauptet. Zwei Monate nach der Marktverfügbarkeit hat der Hersteller das Oneplus 6T McLaren Edition vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine auf 50.000 Stück limitierte Auflage, die zusammen mit dem britischen Sportwagenhersteller entstanden ist.

Optisch gleicht die spezielle Ausgabe dem herkömmlichen Oneplus 6T – zumindest auf den ersten Blick. Einige Unterschiede, wie etwa der McLaren-Schriftzug auf der Rückseite, der Kohlefaser-Look im Glasgehäuse und der Rahmen mit farblichem Verlauf machen die Sonderedition besonders. Auf Letzteres sind McLaren und Oneplus besonders stolz, da es der originale Farbton namens Papaya-Orange ist – quasi das Ferrari-Rot von McLaren. Etwas schade ist es um den Kohlefaser-Look ringsum der Dualkamera auf der Rückseite. Die Optik fällt ziemlich dezent aus und ist nur beim genaueren Hinsehen erkennbar. Hier hätten die Designer die Sichtbarkeit erhöhen sollen.

Wichtig zu wissen: Es ist keine echte Kohlefaser in dem Oneplus 6T McLaren Edition verbaut.

Das Aussehen ist nicht alles, was das Oneplus 6T McLaren Edition vom normalen Oneplus 6T unterscheidet: Der Arbeitsspeicher hat eine Größe von 10 GByte statt standardmäßigen 6 oder 8. Wozu dieser große Arbeitsspeicher in einem Smartphone notwendig sei, konnte Oneplus vor Ort bei der Vorstellung anhand eines Anwendungsfalls nicht erklären. Zum aktuellen Zeitpunkt stiftet das keinen Nutzen – sogar die 8 GByte in vielen Geräten sind diskutabel. Auch in den gängigen Benchmarks ist eine erhöhte Signifikanz einer möglichen Leistungssteigerung gegenüber anderen Smartphones mit 8 GByte RAM nicht sichtbar. Sowohl bei rechenintensiven Applikationen als auch bei grafisch hoch aufwendigen Spielen schneiden das Oneplus 6T sowie das Oneplus 6T McLaren Edition gleich gut ab. Aber es ist halt mehr drin.

ProduktTestAntutu BenchmarkVRMarkEnergieSpeicherPCMark (Storage)
HerstellerSmartphoneGeräteklasseTestdatumPreis in EuroCPUGPUUXMEMScorePreis-Leistungs-Quotient in Punkte pro EuroEchtzeit-Temperatur in Grad CelsiusBildrate in FPSGesamtscoreAkkukapazität in Milliamperestunden30-Min-Quantil in ProzentLadedauer in StundenSOT in StundenRAM in GByteFlash-EEPROM in GByteFrei in GByteFreier Speicher in ProzentLesegeschwindigkeit (ISR)Schreibgeschwindigkeit (ISW)Storage Score
HMD GlobalNokia 8 SiroccoOberklasseJuli 2018579 €70.37983.62445.3398.972208.30536030,0 °C41 fps3.413.260 mAh1:12:007:19:006 GByte128 GByte108 GByte84 %
HTCHTC U12+OberklasseJuni 2018799 €88.557106.10155.93317.745268.33633628,0 °C56 fps4.6843.500 mAh1:43:005:50:006 GByte64 GByte44 GByte68 %
HUAWEI DeviceP20 ProOberklasseJuni 2018899 €71.26776.88445.84313.543207.53723130,0 °C36 fps2.9924.000 mAh1:35:0013:22:006 GByte128 GByte112 GByte88 %
HUAWEI DeviceMate 20 ProOberklasseOktober 2018999 €102.81596.83360.84412.354307.84230827,0 °C60 fps4.9754.200 mAh46%1:42:0012:11:006 GByte128 GByte102 GByte80 %
OnePlusOnePlus 6T McLaren EditionOberklasseJanuar 2019699 €92.893128.36863.42210.944295.62742326,7 °C57 fps4.7133.700 mAh62%1:00:0013:27:0010 GByte256 GByte222 GByte87 %678 MByte/s156 MByte/s10.079
OnePlusOnePlus 6TOberklasseNovember 2018579 €91.15128.40264.0910.646294.28850828,4 °C57 fps4.7113.700 mAh48%1:27:0013:22:008 GByte128 GByte106 GByte83 %677 MByte/s143 MByte/s10.069
OPPOFind XOberklasseAugust 2018999 €85.943121.35661.6813.23295.29229624,0 °C41 fps3.3783.730 mAh50%1:45:0011:00:008 GByte256 GByte229 GByte89 %
Samsung ElectronicsGalaxy Note 9OberklasseAugust 2018999 €94.32698.87857.3499.706260.34926127,5 °C28 fps2.3284.000 mAh34%1:50:0015:36:006 GByte128 GByte107 GByte83 %
SonyXperia XZ2 PremiumOberklasseSeptember 2018899 €91.61107.5453.6338.74261.52329134,0 °C58 fps4.8343.540 mAh45%1:40:005:59:006 GByte64 GByte43 GByte67 %
SonyXperia XZ3OberklasseSeptember 2018799 €88.703125.05964.48611.198289.44636224,5 °C54 fps4.4923.200 mAh36%1:55:0010:33:004 GByte64 GByte42 GByte66 %
XiaomiPocophone F1OberklasseSeptember 2018329 €93.485107.51956.5498.695266.24880933,0 °C54 fps4.484.000 mAh38%1:47:006:41:006 GByte64 GByte49 GByte77 %
ZTEAxon 9 ProOberklasseNovember 2018629 €82.882126.48654.68710.059275.41343824,0 °C56 fps4.74.000 mAh49%1:37:0013:49:006 GByte128 GByte98 GByte77 %644 MByte/s152 MByte/s11.053

Der interne Speicher des Oneplus 6T McLaren Edition hat 256 GByte. Davon stehen dem Anwender rund 221 GByte für die eigene Nutzung zur Verfügung. Eine Speicherkarte lässt sich nicht einsetzen.

Die Schnellladetechnik Warp Charge 30 ist ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Oneplus 6T McLaren Edition. Dabei sollen 20 Minuten Ladezeit genug Energie für einen halben Tag liefern. Ziemlich relativ formuliert, das Werbeversprechen. Im Test haben wir beide Telefone – das herkömmliche Oneplus 6T sowie die limitierte Auflage – zeitgleich aufgeladen. In der Tat lädt die McLaren-Variante schneller auf als ein Oneplus 6T: Schon nach 5 Minuten hat der Akku 10 Prozent erreicht, nach weiteren 15 Minuten zeigt der Ladebalken eine Kapazität von 44 Prozent an. Im Schnitt lädt Warp Charge 30 den Akku um 11 Prozent schneller auf. Dabei haben wir anfangs 24 bis 27 W Ladeleistung am Mehrfachmessgerät gemessen. Ab einem Akkustand von 90 Prozent sinkt die Ladeleistung auf 7,75 W.

Eine ganz gehobene Aufmachung: Das Oneplus 6T McLaren Edition kommt in einer großen Box mit Hartschale. Nach dem Aufklappen findet der Käufer ein Booklet vor sich. Darin stehen Informationen zu den Fahrzeugen von McLaren und Informationen zum Smartphone. Außerdem ist das Telefon in der letzten Seite des Buchs eingebettet. Darüber hinaus gibt es im Lieferumfang eine hochwertige Hülle im Kohlefaser-Look mit; echt ist das Material auch hier nicht. Für Fans der Marke McLaren ist noch eine ganz besondere Beigabe dabei: Ein Stück Kohlefaser in einem Glasgehäuse. Dieses Mal aber echt und im McLaren-Emblem geschnitten. Das orangefarbene Ladekabel mit USB-C-Anschluss ist mit Textil überzogen und lässt sich im Alltag nur schwer verheddern.

Das Oneplus 6T McLaren Edition ist ein Gerät der Spitzenklasse, wie der ausführliche Testbericht des Oneplus 6T zeigt. In Sachen Kamera, Display, Verarbeitung und vielem mehr sind beide Geräte identisch. Zu den Ausnahmen zählen das Design, das nicht besonders deutlich zum Vorschein kommt, der 10 GByte große RAM, dessen Nutzen fragwürdig ist und die Schnellladetechnik, die tatsächlich schneller ist, als die ohnehin schon schnelle Ladetechnik des herkömmlichen Oneplus 6T. Deshalb rechtfertigt sich der Aufpreis nur bedingt.

Für 539 Euro gibt es das Oneplus 6T mit 6 GByte RAM und 128 GByte Speicher – die Ersparnis gegenüber der McLaren-Variante beträgt 160 Euro. Wer allerdings ein Oneplus 6T mit 256 GByte haben möchte, zahlt 629 Euro für die Variante mit 8 GByte RAM. Das Oneplus 6T McLaren Edition ist primär etwas für echte Fans der Marke McLaren.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.