HealthBox von Under Armour & HTC im Hands-on & Unboxing

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Zweimal Las Vegas, zweimal Anfang Januar: 2015 haben HTC und Under Armour im Rahmen der CES ihre strategische Partnerschaft bekanntgegeben. Und 2016 schließlich haben der taiwanische Elektronik- und der amerikanische Sportartikelhersteller die HealthBox vorgestellt – ein Paket aus Fitness-Tracker, Pulsgurt und Körperfettwaage für ambitionierte Sportler.

Während HTCs bisherige Experimente mit Fitness-Trackern hierzulande niemals ankamen, wird die HealthBox im Sommer auch im deutschen Handel erhältlich sein. Der Preis ist stattlich, und entsprechend sind die Erwartungen hoch. Wir haben ein Testset in die Finger bekommen und natürlich auch gleich ausprobiert. Wie unsere ersten Erfahrungen aussehen, erfahrt Ihr im Video.

Einen ausführlichen Testbericht zur HealthBox von Under Armour und HTC findet Ihr in den kommenden Wochen auf TechStage. Schaut vorbei!

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.