Hands-on: Samsung Gear S

Hands-on: Samsung Gear S

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Teufel, Klipsch, Canton, KEF: Den besten Subwoofer für Musik und Heimkino finden

Teufel, Klipsch, Canton, KEF: Den besten Subwoofer für Musik und Heimkino finden

Hüllen, Cases & Displayschutz: Der beste Schutz fürs Motorola Edge 30 Pro

Hüllen, Cases & Displayschutz: Der beste Schutz fürs Motorola Edge 30 Pro

Grundlagen Soundbars: Fetter Klang für flache TVs

Grundlagen Soundbars: Fetter Klang für flache TVs

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife: Unlimited ab 20€, 18 GByte D2 für 15€

Die Gear S von Samsung wurde bereits im Vorfeld der IFA angekündigt. Auf einer Veranstaltung in Berlin durften wir die Armbanduhr mit Tizen OS ausprobieren. Eine Sache sei gesagt: Sie ist viel größer, aber nicht wuchtiger, als sie auf den Bildern aussieht. Dass das Teil ein 2 Zoll großes und hochauflösendes Super-AMOLED-Display hat, merkt man eigentlich nur dann, wenn man sie trägt.

Gut gefallen hat uns die Verarbeitung – Metall und Leder. Das Besondere an der Gear S ist ja eigentlich, dass sie komplett ohne ein Smartphone auskommt: 3G, Bluetooth, WLAN und GPS sind drinnen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.