Hands-on: LG G5 ist ein fantastisches Metall-Phone

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Monatlich kündbar: Die besten Mobilfunktarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Dezember 2021

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

„Es sieht besser aus, als auf den Leak-Bildern“ – das war mein erster Eindruck, als ich das G5 von LG in den Händen hielt. Tatsächlich überzeugt die Metallverarbeitung auf den ersten Blick. Dieses Telefon hat das Zeug für das Jahr 2016; macht Platz, Apple und Samsung.

Es ist von innen als auch außen gut ausgestattet. Darüber hinaus probiert LG etwas Neues aus. Google und Motorola haben eine Zeit lang über das Konzept des modularen Smartphones gesprochen. Etwas ähnliches gibt es nun mit dem G5. Sie haben den sogenannten Magic Slot, der nach Belieben mit einem Kameragriff oder einem High-Res-DAC von B&O erweitert werden kann. Weitere Module sollen in Zukunft folgen. Wir finden die Idee klasse und zugleich interessant, dass LG hier ein eigenes Ökosystem aufbauen möchte. Ob und wie lange das hält, ist eine andere Frage. Darüber hinaus bleibt offen: Wer wird sich beteiligen? Die Entwicklung ist komplett offcen – der Hersteller müsste das Ganze nun forcieren.

Wir haben uns das G5 angeschaut und zeigen Euch in diesem Video alles Wichtige dazu:

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.