Galaxy S6 im Hands-on: Samsung kann Glas und Metall

Galaxy S6 im Hands-on: Samsung kann Glas und Metall

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Günstige Alternativen zu Apples Macbook-Netzteilen

Günstige Alternativen zu Apples Macbook-Netzteilen

Überwachungskameras ohne Cloud: Keine monatlichen Kosten & mehr Datenschutz 

Überwachungskameras ohne Cloud: Keine monatlichen Kosten & mehr Datenschutz 

Samsung Galaxy S23, S23+ und S23 Ultra: Jetzt schon bestellen

Samsung Galaxy S23, S23+ oder S23 Ultra: Wo man sie jetzt schon bestellen kann

Adapter und Lautsprecher mit Bluetooth, WLAN, Funk: So geht kabelloser Sound

Adapter und Lautsprecher mit Bluetooth, WLAN, Funk: So geht kabelloser Sound

Mit dem Galaxy S6 hat Samsung am vergangenen Abend sein neues Flaggschiff für diesen Sommer vorgestellt. Das zuvor auch als „Project Zero“ gehandelte Smartphone hat tatsächlich einen fundamentalen Unterschied zu seinen Vorgängern: Statt aus Kunststoff besteht das Gehäuse aus Metall und Glas. Das sieht wahnsinnig schick aus, bringt aber auch ein paar Nachteile mit sich: Der Akku ist beispielsweise nicht mehr austauschbar, und auch einen microSD-Slot sucht man vergeblich.

Unter der Metall-und-Glas-Haube steckt dafür State-of-the-Art-Technik: Beim Prozessor setzt Samsung auf einen eigenentwickelten Exynos-Octa-Core-Prozessor, das 5,1 Zoll große Display löst QHD auf und bietet damit eine rekordverdächtige Pixeldichte von 577 ppi. Darüber hinaus gibt es noch Cat.6-LTE mit bis zu 300 MBit/s im Down- und 50 MBit/s im Upstream.

Im folgenden Hands-on-Video könnt Ihr Euch ein erstes Bild vom Samsung Galaxy S6 machen. Weitere Infos zu dem Smartphone findet Ihr außerdem in unserer Galaxy-S6-News von gestern Abend sowie im Protokoll zu unserem Live-Blog vom Samsung-Unpacked-Event . Außerdem haben wir auch bereits ein erstes Hands-on-Video zum Samsung Galaxy S6 Edge veröffentlicht.

Weitere Hands-on-Videos vom Mobile World Congress sowie Podcasts, News, Interviews und mehr findet Ihr auf unserer Themen-Seite zum MWC .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.