App-Review: AirDroid für Android OS

App-Review: AirDroid für Android OS

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Smarte Masturbatoren knallhart getestet: High-Tech-Sexspielzeug für Männer ab 25 Euro

Smarte Masturbatoren knallhart getestet: High-Tech-Sexspielzeug für Männer ab 25 Euro

So findet ihr die perfekte Tastatur für Büro, Homeoffice und Gaming

So findet ihr die perfekte Tastatur für Büro, Homeoffice und Gaming

Ferngesteuerte Autos: Rasante RC-Buggys bis 75 km/h

Ferngesteuerte Autos: Rasante RC-Buggys bis 75 km/h

Schon ab 950 Euro: So viel kostet ein gutes E-Bike mit Mittelmotor

Schon ab 950 Euro: So viel kostet ein gutes E-Bike mit Mittelmotor

AirDroid – einfacher Zugriff auf's Android-Smartphone per WLAN und Browser.

Wer kennt es nicht? Da hat man grade mal ein Foto aufgenommen und möchte lieber am großen PC-Bildschirm ansehen, doch das USB-Kabel des Smartphones ist grade nicht griffbereit?

AirDroid bietet eine umfangreiche und sehr einfache Lösung für Probleme dieser Art. Nach Installation der App ruft man im Browser am PC die Adresse web.airdroid.com auf. Diese zeigt dann einen großen QR-Code, den man mit Hilfe der Smartphone App scannt. Die App verbindet sich dann automatisch. Ist dies geschehen, zeigt der Browser neben dem aktuellen Status des Telefons auch verschiedenste Optionen zur Verwaltung an. Hier ein paar Beispiele der wichtigsten Features:

  • Dateien: Man hat vollen Zugriff auf die microSD-Karte und kann hier Dateien herunterladen oder per Drag & Drop auch auf die Karte hochladen. Lädt man mehrere Dateien runter, erstellt AirDroid automatisch praktische *.zip-Dateien (komprimierte Ordner) auf dem PC
  • Nachrichten: Hier kann man bequem aus dem Browser SMS lesen, managen oder sogar verschicken.
  • Apps: Dieses Feature ermöglicht das Installieren, Deinstallieren, Backup und das Durchsuchen von Apps per Mausklick.
  • Fotos/Videos: Galerien, die Up- und Download von Fotos und Videos sowie Vorschau und Slideshow am Rechner bietet. Außerdem kann man hier bequem ein Hintergrundbild für sein Telefon setzen.
  • Zwischenablage: Diese kleine aber feine Funktion bietet Zugriff auf den Zwischenspeicher des Smartphones. So kann man schnellstmöglich Text am Rechner eingeben, den man kurz darauf dann am Smartphone per „Einfügen“-Funktion parat hat. Oder man kopiert im Smartphone einen Text und kann ihn wenig später per AirDroid aus dem Zwischenspeicher nehmen und weiterverwenden.
  • Kontakte: Wer seine Kontakte nicht grade über Google direkt verwaltet, findet hier eine bequeme Option zum Bearbeiten, Hinzufügen und Löschen von Kontakten.
  • Musik: Dieses Tool erlaubt das Verwalten von Musik mit samt Suche, Reinhören, Up- und Download. Außerdem kann man natürlich auch Klingeltöne fürs Smartphone einstellen. Die Musik wird übersichtlich in Alben angezeigt und liest auch Cover.
  • Screenshot: Wer auf seinem Telefon root-Zugriff hat, kann sogar Screenshots über das Programm erstellen und direkt auf dem PC speichern. Dieses Feature ist allerdings auch laut Google Play Store-Eintrag noch in der Entwicklung. Bei mir hat es einmal geklappt und zweimal nicht. Bleibt abzuwarten, ist aber definitiv ein interessantes Feature, da man dann die Screenshots direkt am Rechner weiterverarbeiten kann.

Außerdem bietet das Programm noch einige andere Features, die Ihr euch entweder auf dem Screenshot anseht, oder selbst ausprobiert.

Der Vorteil ist, dass dieses System keine Installation irgendwelcher Software benötigt und auf nahezu jedem Rechner läuft. Einzige Voraussetzung ist, dass sich der Computer und das Smartphone in dem gleichen WLAN befinden. Von schnellem Bestaunen des abgelichteten Sonnenuntergangs von gestern Abend bis zur Verwaltung der Musikbibliothek – AirDroid kann es. Das jedoch wohl beste Feature ist die extrem schnelle Zugänglichkeit durch den Barcode-Scanner.

Wenn Ihr Android 2.1 oder höher benutzt, könnt Ihr es hier selbst ausprobieren und kostenlos runterladen: AirDroid für Android OS

Schreibt eure Erfahrungen einfach in die Kommentare...

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.