TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Seat Leon: Infotainment-System mit Full-Link im Test

von  //  Twitter Google+

Bei der aktuellen Generation der Infotainment-Systeme von Seat hat sich einiges getan – schon optisch. Die vielen Knöpfe sind dahin, der Touchscreen ist auf 8 Zoll gewachsen, wer möchte, bekommen Anschluss zu Android, iOS und einen WLAN-Hotspot. Letzteren zumindest in der Theorie.

Kurz und knapp: Das neue Seat-Navi hinterlässt einen positiven Eindruck. Die Bedienung gibt nur wenig Rätsel auf, und wenn man mal davon absieht, dass der WLAN-Hotspot mangels Mobilfunk-Modul im Auto in der Sackgasse endet, ist es ein stimmiges Paket.

Nutzer von iPhone oder Android-Smartphone können ihre Handys per USB-Kabel mit dem Navi koppeln, um dann Android Auto oder Apple Car Play nutzen zu können – oder die hauseigene Full-Link-Technik. Warum dafür allerdings zwingend das große Navi nötig ist, wissen wohl nur die Ingenieure Buchhalter im VW-Konzern.

Eine ausführliche Tour durch's System und unseren Eindruck seht Ihr im folgenden Video.

Seat Leon: Infotainment-System im Test

Fahrbericht: Seat Leon 1.4 TSI ACT Excellence bei heise autos

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige