TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Samsung Micro-SDXC EVO Plus mit 256 GByte im Test

von  // 

Samsungs 256 GByte große EVO Plus lockt mit hoher Übertragungsleistung und einem niedrigen Preis. Wir testen die Micro-SD-Speicherkarte.

Lieferumfang der Speicherkarte.

Samsung liefert die Speicherkarte und einen SD-Kartenadapter zur optionalen Nutzung in großformatigen Einschüben in einer wiederverschließbaren Kunststofftasche. Darin lässt sich die aktuelle EVO Plus, die dem frischen, weiß-roten Farbschema der Modellreihe treu bleibt, auch nach der Entnahme aus der Kartonage aufbewahren und transportieren.

Die offiziellen Herstellerspezifikationen nennen eine maximale Lese- und Schreibgeschwindigkeit von 100 MByte/s und 90 MByte/s. Das ist deutlich mehr, als die Geschwindigkeitsklassen voraussetzen, die Micro-SDXC-Karte und Verpackung zieren: Class-10- und UHS-I-U3-Zertifikat verlangen lediglich nach einer Dauerschreibleistung von 10 MByte/s und 30 MByte/s. Obendrein gibt es trotz des günstigen Preises eine zehnjährige Herstellergarantie.

Die Speicherkarte im microSD-Format.

Neben dem Crystaldiskmark messen wir die Geschwindigkeit mit „echten” Daten. Die Karte wird mit dem mitgeliefertem Adapter in den UHS-I-kompatiblen SD-Kartenslot eines Dell XPS 13 9350 eingespannt. Nach den Messungen am PC wird die Karte formatiert und in ein LG-G6-Smartphone mit Android 8 durch die App Androidbench erneut getestet.

Für sämtliche Messungen gilt: Die hier angegebenen Werte sind das gemittelte Resultat von jeweils drei Einzeldurchläufen. Abschließen erfolgt ein etwa 95-prozentiges Beschreiben unter Windows mit einem sequenziellen Datensatz (ISO-Image), um Unstimmigkeiten bei der Dauerschreibleistung aufzudecken. Vorsicht: Aufgrund von Betriebssystemupdates von Windows und Android sowie der Verwendung neuerer Versionen der Benchmarks sind die Ergebnisse nicht direkt mit den Ergebnissen unseres großen Micro-SD-Vergleichstests vergleichbar.

Im Crystaldiskmark liefert Samsung ordentliche Werte ab: Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit liegt mit 87,8 MByte/s respektive 80,8 MByte/s zwar leicht unterhalb der Herstellerangaben, im Vergleich zur übrigen UHS-I-Konkurrenz jedoch auf einem sehr hohen Niveau. Für die I/O-Performance gilt das nur bedingt: Mit 1193 Iops beziehungsweise 581 Iops ist Samsungs Evo Plus zwar schnell beim Schreiben, aber andere Micro-SDXC-Karten schaffen lesend mehr I/Os pro Sekunde.

CrystalDiskMark v5.5.0 x64 (Dell XPS 13)
seq. Read QD1 87,8 MByte/s
seq. Write QD1 80,8 MByte/s
4K Rd. Read QD1 1193 IOPS
4k Rd. Write QD1 581 IOPS

Auch im Androbench punktet das Speichermedium mit 1896 Iops beziehungsweise 787 Iops als schneller Schreiber. Beim sequenziellen Datendurchsatz fällt es jedoch mit 77,7 MByte/s und 43,3 MByte/s ein wenig hinter anderen Geräten zurück.

AndroBench v5.0.1 (LG G6)
seq. Read 77,7 MByte/s
seq. Write 43,3 MByte/s
4k Rd. Read 1896 IOPS
4k Rd. Write 787 IOPS

Unser eigener Kopiertest setzt auf mit zufälligem Inhalt gefüllte Dateien mit jeweils identischer Größe in verschiedenen Größenordnungen. Hier ist Samsung insbesondere bei den mittelgroßen und großen Datensätzen sehr schnell und liefert mit 86,9 MByte/s respektive 75,4 MByte/s auch beim Lesen und Schreiben einer 25 GByte messenden ISO-Datei gute Ergebnisse. Die erzielten Werte liegen überwiegend auf Top-Niveau, lediglich beim Kopieren des rund 9,5 GByte großen Testordners mit gemischten Dateien fällt die EVO Plus zurück. Was während des Tests auffiel: Im ersten Durchlauf im Werkszustand arbeitete die Speicherkarte langsamer und schrieb eine große Datei beispielsweise nur mit knapp über 68 MByte/s. Da das unser Testmuster jedoch bereits zuvor in Gebrauch war, mag das Verhalten auch darin begründet sein.

Kopiertest
Lesen: kleine Dateien (18.000x128 KByte) 10,1 MByte/s
Schreiben: kleine Dateien (18.000x128 KByte) 3,0 MByte/s
Lesen: mittelgroße Dateien (Lesen/Schreiben, 3.600x2,5 MByte) 65,6 MByte/s
Schreiben: mittelgroße Dateien (Lesen/Schreiben, 3.600x2,5 MByte) 35,3 MByte/s
Lesen: große Datei (1x25 GByte) 86,9 MByte/s
Schreiben: große Datei (1x25 GByte) 75,4 MByte/s
Lesen: gemischter Ordner (9,53 GByte) 04:16 min
Schreiben: gemischter Ordner (9,53 GByte) 12:44 min

Im Dauerschreibtest mit einer 225 GByte großen ISO-Datei liefert Samsung beständige Leistungswerte – die insgesamt erzielte, durchschnittliche Datenübertagungsgeschwindigkeit liegt bei sehr guten 75,4 MByte/s.

Die Perfmon-Messung der Samsung Speicherkarte

Neben der hier getesteten 256-GByte-Version bietet Samsung das 2017er-Modell der Evo Plus auch mit 32, 64 und 128 GByte Speicherplatz an. Die 64-GByte-Variante hatten wir bereits letzten Sommer im Test.

Schnell und günstig: Die Samsung EVO Plus 2017 bietet in der 256 GByte fassenden Version in den unterschiedlichen Testszenarien eine überwiegend sehr gute Lese- und Schreibleistung. In Kombination mit den vergleichsweise geringen Anschaffungskosten ergibt sich ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige