TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

LG GP57EB40: USB-CD/DVD-Brenner im Test

2
von  //  Twitter

Der externe Brenner von LG kommt in einem schwarzen Klavierlack-Design und sieht entsprechend edel aus. Zudem ist er dünn und leicht, pfeift aber beim Brennen.

Der externe Brenner von LG sieht im schwarzen Klavierlack gut aus - ist aber anfällig für Fingerabdrücke.

Der externe CD/DVD-Brenner von LG Electronics wirkt durch seine spiegelnde schwarze Oberfläche wie die Lackierung eines Konzertflügels. Insgesamt ist das Design edel, zeigt aber auch deutlich: Ein solides Mobilgerät, das man immer im Rucksack dabei hat, ist das nicht. Wie auf den ersten Blick vermutet, erweist sich die Oberfläche leider sehr anfällig für Kratzer und Fingerabdrücke. Häufiges Ein- und Auspacken geht nicht spurlos an dem Gerät vorbei.

Das LG-Logo ist in einer Ecke platziert, in der Mitte steht „Slim Portable DVD Writer“. Der Brenner ist sehr dünn, gerade einmal 14 mm hoch. Das Gewicht des LG-Brenners liegt bei 195 Gramm. Vier Gummifüße sollen an der Unterseite für einen festen Halt sorgen, im Test hat das aber weniger gut funktioniert.

Der Brenner wird in seiner Verpackung durch zwei ansteckbare Schaumstoffteile geschützt. Neben dem USB-Kabel befinden sich außerdem eine Software-CD sowie Zettel für Garantiebescheinigung, eine Entsorgungsanweisung und eine englische Schnellstartanleitung im Lieferumfang. Wer diese nicht entsorgen möchte, wird beim Verstauen des Brenners in der Originalverpackung jedes Mal gut stopfen müssen, bis alles passt.

Der Brenner wird per Mini-USB mit dem Rechner verbunden. Er nutzt USB 2.0.

Dem Brenner liegt ein USB-Kabel bei, dessen Mini-USB-Stecker mit der hinteren Seite des Geräts verbunden wird. Das andere Ende kommt in einen USB-2.0-Eingang am Computer. Das Kabel ist lang genug, damit der Brenner beispielsweise auf dem PC-Gehäuse Platz findet, während der USB-Eingang an der Rückseite des Computers verwendet wird. Das Kabel ist stabil und lässt sich leicht zusammenlegen.

Am PC reicht ein einzelner USB-Port, ein Y-Kabel ist nicht notwendig.

Dem Brenner liegt eine CD mit dem deutschen Handbuch bei. Außerdem gibt es darauf die CyberLink DVD Media Suite, die verschiedene Programme mitbringt: LabelPrint zum Drucken von CD/DVD-Etiketten, Covern und Einlegeblättern, Power2Go 7 zum Brennen von Fotos, Musik und anderen Daten, PowerBackup 2.5 zum Archivieren von Daten sowie YouCam 3.1 für Effekte für die Webcam. Alle Programme gibt es nur für Windows.

Die mitgelieferte Software

Wem diese Tools nicht reichen oder ein Programm für ein anderes Betriebssystem sucht, dem empfehlen wir einen Besuch bei den Kollgen von Heise Download. Im Bereich Brenn-Software gibt es zahlreiche Alternativen, sowohl kostenlos wie kostenpflichtig.

Neben CDs beschreibt das Gerät auch DVDs.

Beim Brennen gab es im Test keine Probleme, alle gängigen Formate konnten problemlos geschrieben werden. Die Geschwindigkeit liegt bei 8x DVD und 24x CD. Beim Brennvorgang ist die Geräuschkulisse als Rauschen wahrnehmbar. Das ist nicht sehr störend, jedoch kommt ein hoher Pfeifton dazu, der auf Dauer nervt.

Brenndauer
Medium LG
DVD, 4,1 GByte Daten, gemischt 10:25 Minuten
CD, 690 MByte Daten, gemischt 4:55 Minuten
CD, 58 Minuten Musik 04:23 Minuten
LG Electronics GP57EB40 schwarz, USB 2.0

LG CD/DVD-Brenner, schwarz

LG Electronics GP57ES40 silber, USB 2.0

LG CD/DVD-Brenner, silber

Verbatim DVD+R 8.5GB DL  8x,   1er Jewelcase (43450)

DVD+R, 8 Stück, Jewel Case

Sony CD-R 80min/700MB,  50er-Pack

CD-R, 50 Stück, Spindel

Der externe CD/DVD-Brenner von LG ist besonders leicht und flach und lässt sich somit auch problemlos transportieren. Die für das Brennen benötigte Software ist dabei und im Test hatten wir keine Schwierigkeiten mit verschiedenen Formaten. Lediglich die Pfeifgeräusche beim Brennvorgang sind nervig.

Ähnliche Produkte im Test

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige