TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Kompakte Powerbank Anker Powercore 5000 im Test

2
von  //  Facebook Twitter Google+

Mit der Powercore 5000 zeigt Zubehörspezialist Anker eine Powerbank im Hosentaschenformat. Wie sie sich im Alltag schlägt, verrät der Kurzbericht von TechStage.

Die Powercore 5000 von Anker gibt es in den drei verschiedenen Farben Schwarz, Weiß und Rot. Das Gehäuse ist aus mattem Kunststoff gefertigt und hochwertig zusammengebaut. Insgesamt hinterlässt die Powerbank einen nachhaltigen Eindruck; selbst nach einem zweiwöchigen Test war die Oberfläche frei von Kratzern. Das auffälligste Merkmal der Powercore 5000 ist ihre zylinderartige Bauform. Die Länge beträgt 10,7 cm bei einem Durchmesser von 3,1 cm – das ist gerade einmal so groß wie ein China-Böller D. Mit einem Gewicht von 133 g ist die Powercore 5000 fast 2,5 mal so schwer wie die Freepower Slim 3000 (Testbericht) von Cellularline.

Die Anker-Powerbank bietet eine Kapazität von 5000 mAh an, wie der Name suggeriert. Teilt man die Nennladung des Zusatzakkus durch das Gewicht, ergibt sich eine geringe Energiedichte von 38 mAh pro g. Damit ist das Milliamperestunden-Gramm-Verhältnis schlechter aufgestellt, als bei der kleineren und der leichteren Freepower Slim 3000 mit 54 mAh pro g. Ähnlich verhält es sich mit der ebenfalls von Anker stammenden Powercore Slim 5000 (Testbericht) mit 42 mAh pro g.

Pro gezahltem 1 Euro bekommt der Kunde 334 mAh. Hier ist die Powercore 5000 doppelt so gut, wie die Freepower 3000 Slim mit 177 mAh pro Euro.

In der Praxis lädt die Powerbank das Apple iPhone X anderthalbmal auf. Bei den meisten Android-Smartphones wie dem Google Pixel 3 (Testbericht) oder dem Huawei Mate 20 Pro (Testbericht) reicht es lediglich ein ganzes Mal und leicht mehr auf, dann muss die Powercore 5000 wieder an die Steckdose. Die Leistungsaufnahme der Anker-Powerbank über den Micro-USB beträgt 7,9 W. Bei einer Ladezeit von drei Stunden und einem Arbeitspreis von 0,28 Euro pro kWh kostet das Vollladen weniger als 1 Cent.

Für die Übertragung des Stroms an das Smartphone nutzt die Powerbank ihren USB Type-A. Der Anschluss USB-C ist nicht vorhanden.

Eine Schnellladefunktion ist zwar gegeben, allerdings nicht mit den meisten Smartphones kompatibel. Den weitreichenden Standard Quickcharge von Qualcomm unterstützt die Powerbank nicht. Im Schnitt beträgt die angelegte Spannung 5 V bei einer Stromstärke von 1,3 A. Das Durchgangsladen mit der Anker-Powerbank ist nicht möglich. Elektrische Schutzmechanismen gegen Kurzschlüsse und Überspannungen hat Powercore 5000.

Modell PowerCore 5000
Hersteller
Preis in Euro 14,99 €
Gewicht in Gramm 133 g
Abmessungen in Zentimeter (L × B × T) 10,7 × 3,1 × 3,1 cm
Kapazität in Milliamperestunden 5000 mAh
Energiedichte in Milliamperestunden pro Gramm 38 mAh pro g
Preis-Leistungs-Quotient in Milliamperestunden pro Euro 334 mAh pro €
Überspannungsschutz
Kurzschlussschutz
Wireless Charging
Verarbeitung gut
Auffälligkeiten
Anzahl der Anschlüsse 2
USB Type-A 1
USB Type-C
Micro-USB 1
Apple Ax 5 V / 1 A
Qualcomm Snapdragon 5 V / 1,45 A
Huawei Hisilicon 5 V / 1,3 A
Leistungsaufnahme 7,9 W
Schnellladefunktion (Input)
Schnellladefunktion (Output)
Pass-through-charging
Ruhetemperatur in Grad Celsius 22,00 °C
Ladetemperatur in Grad Celsius 29,00 °C
Display / LED ✖ / ✔
Farben Schwarz, Weiß, Rot
Extras Tasche und Micro-USB-Ladekabel im Lieferumfang

Im Ruhestand verhält sich die Powerbank unauffällig und hat Umgebungstemperatur. Beim Laden erreicht der vordere Bereich des Gehäuses eine Temperatur von 28,9 °C.

Hitzeentwicklung der Anker Powercore 5000
Hitzeentwicklung der Anker Powercore 5000

Die Powercore 5000 kommt in einer Anker-typischen minimalistisch gehaltenen Verpackung. Darin sind Powerbank, Transporttasche und Ladekabel, letzteres unterstützt auch den Datentransfer. Ein Netzgerät zum Aufladen des Zusatzakkus fehlt.

Anker Powercore 5000

Schwarz

Anker Powercore 5000

Weiß

Anker Powercore 5000

Rot

Die Anker Powercore 5000 ist eine solide und kompakte Powerbank für iPhone und Android-Smartphones. Sie bietet zwar keinerlei Extras, wie eine integrierte Taschenlampe oder eine Durchgangsladung, doch ihre Aufgabe löst sie gut und sicher. Preis-Leistungs-Verhältnis ist gegeben.

Ähnliche Produkte im Test

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige