Hyper Trip für Android & iOS: trancige Snake-Interpretation | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Hyper Trip für Android & iOS: trancige Snake-Interpretation

von  // 

Ein blinkendes Quadrat hat extreme Abneigungen gegen seine konstantleuchtenden Kollegen. Eure Aufgabe besteht darin, die Quader sicher an ihren Artgenossen vorbeizulotsen.

Dazu muss der Spieler die von Haus aus nach vorne strebende Quader nach links oder nach rechts ablenken. Snake-Spieler kennen das Konzept – der einzige Unterschied zum Klassiker besteht darin, dass es hier nichts einzusammeln gibt.

Stattdessen geht es darum, so lange wie irgendwie möglich zu überleben und so einen neuen Highscore einzustellen. Das Überstehen einer gewissen Strecke wird mit einer Leveländerung belohnt, die sich durch neue Musik und eine andere Hintergrundfarbe bemerkbar macht – und natürlich durch einen steigenden Schwierigkeitsgrad.

Dieser auf den ersten Blick einfache Job entpuppt sich schnell als frustrierende Arbeit. Die Quader bewegt sich wie der geölte Blitz durch die Map, jeder Kontakt mit der Umgebung führt zum sofortigen Spielende. Aufgrund des enormen Schwietrigkeitsgrads schafft es ein übermüdeter Apptester nicht einmal bis ans Ende des ersten Levels.

Hyper Trip bietet im Bereich der Hintergrundmusik Beeindruckendes. Freunde von Techno und Trance wünschen sich eine CD mit den Tracks, die zudem nach dem Ableben stilecht verlangsamt und „ausgedünnt“ werden. Der gute Eindruck setzt sich bei der Grafik nahtlos fort: die Engine nutzt Bloomeffekte, um den Levels eine ureigene Ästhetik zu verleihen. Diese kommt prinzipbedingt auf Telefonen mit organischem Display besonders stark zur Geltung.

Aufgrund des einfachen Spielkonzepts kommt Hyper Trip ohne klassische In-App-Käufe aus. Wer dreimal in Folge stirbt, wird mit einem Fullscreen-Werbebanner bestraft. Ein um rund zwei Euro erhältlicher In-App-Kauf deaktiviert diese nicht allzu lästige Monetisierungsmethode.

Hyper Trip für Android – Screenshots (5 Bilder)

Hyper Trip für Android

Der Spieler muss in Hyper Trip das blinkende Quadrat, hier unten mittig im Bild zu sehen, durch eine Landschaft aus stationären Quadraten manövrieren.

Wer mit Snake oder Snake 3D aufgewachsen ist, fühlt sich beim sehr elegant aussehenden Hyper Trip instinktiv wie zu Hause. Aufgrund des enormen Schwierigkeitsgrads setzt der Titel allerdings ein gewisses Frustrationsvermögen voraus – oder enorme Fingerfertigkeit. Personen mit geringer Frustrationstoleranz sollten das Spiel lieber meiden.

Download: Android, iOS

Einloggen, um Kommentare zu schreiben