TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Bluetooth-Sender & Receiver von Taotronics im Test

11
von  // 

Wer Fernseher oder Stereoanlage mit Bluetooth nachrüsten will, braucht einen Adapter. Wir zeigen, was der kombinierte Sender und Empfänger von Taotronics in der Praxis leistet.

Da unser Ratgeber Bluetooth-Adapter für Stereoanlage, Kopfhörer und TV für großes Interesse gesorgt hat, folgen nun die Einzeltests. Nach dem Test von zwei Empfängern von Elegiant (Testbericht) und Teufel (Testbericht), folgt nun ein 2-in-1-Modell, welches auch senden kann.

Der Bluetooth-Adapter TT-BA09 steckt in einem kleinen viereckigen Kunststoffgehäuse mit einer Höhe von 18 mm und einer Kantenlänge von 58 mm. Das Gewicht liegt bei knapp 38 g. Auf der Rückseite befinden sich die Ein- und Ausgänge für Toslink, der Klinke-Anschluss und der Micro-USB zur Stromversorgung. Die Anschlüsse funktionieren allerdings nicht zeitgleich – der Adapter funktioniert entweder als Sender oder als Empfänger. Mit zwei kleinen Schiebeschaltern auf der rechten Gehäuseseite bestimmt der Nutzer, welche Funktion und Anschlüsse aktiv sind.

Auf der Oberseite sitzt der Power-Taster. Auf der leicht abgeschrägten Unterseite ist die Status-LED verbaut. Diese Positionierung hat den Vorteil, dass die LED zwar sichtbar ist, nicht aber blendet und stört. Die Verarbeitung ist gut und gibt keinerlei Anlass für Kritik.

Neben dem Bluetooth-Adapter gehören ein Micro-USB-Kabel, ein Toslink-Kabel und ein 3,5-mm-Klinkekabel inklusive eines Cinch-Adapters zum Lieferumfang. Eine für den Betrieb notwendige USB-Stromquelle ist nicht beigepackt. Wir nutzen im Test ein Standard-USB-Netzteil oder den USB-Anschluss unseres Fernsehers.

Der Lieferumfang ist ordentlich. Lediglich ein USB-Netzteil ist nicht beigepackt.

Der Bluetooth-Adapter ist primär für die stationäre Verwendung vorgesehen. Wer möchte, kann den TT-BA09 aber auch mit dem internen Akku verwenden. Dieser hält im Test über zehn Stunden lang durch. Das Laden per USB-Anschluss vom Fernseher dauert etwa zweieinhalb Stunden. Was uns gut gefällt ist, dass es beim Aufladen und beim Netzbetrieb zu keinerlei störenden Hintergrundbrummen bei der Audioübertragung kommt. Was beim stationären Betrieb negativ auffällt, ist die automatische Abschaltfunktion des Adapters. Wer den TT-BA09 nutzen will, muss ihn immer erst händisch einschalten.

Die maximale Reichweite beträgt, wie vom Hersteller versprochen, etwa 10 m. Ein Raumwechsel ins Nachbarzimmer ist somit problemlos möglich. Im Test hat uns der stabile und störungsfreie Empfang positiv überrascht. Auf die Lautstärke hat der Adapter, anders als bei den Modellen von Teufel und Elegiant, keinen Einfluss.

Die Status-LED befindet sich auf der Unterseite. So ist das Licht sichtbar, ohne zu stören.

Wer den TT-BA09 sowohl als Sender als auch als Empfänger nutzen möchte, muss die Funktion immer händisch umschalten. Das klappt allerdings nur im ausgeschalteten Zustand. Rein aus Gründen der Bequemlichkeit würden wir auf Dauer zum Kauf von zwei Adaptern raten.

In einigen Erfahrungsberichten zu Taotronics-Produkten ist von Qualitätsmängeln zu lesen. Diese scheinen tatsächlich sporadisch aufzutreten – wir hatten im Test aber keinerlei Probleme. Immerhin scheint der Hersteller recht kulant zu sein. Die meisten Kunden berichten von einem schnellen und unbürokratischen Austausch der fehlerhaften Geräte.

Wer mit seinen Bluetooth-Kopfhörern fernsehen möchte, nutzt den Adapter mit der Einstellung TX (Sender). Das Audio-Signal des TV-Gerätes wird dabei entweder über den optischen Toslink-Ausgang oder über den Kopfhörer-Ausgang abgegriffen und an den TT-BA09 weitergeleitet. Neben der reinen Klangqualität haben die beiden Anschlussmöglichkeiten einen entscheidenden Unterschied. Ist der Adapter per Kopfhörer-Ausgang angeschlossen, bleiben die Lautsprecher unseres Fernsehers stumm. Beim Anschluss über Toslink bleiben die Boxen weiterhin aktiv.

Die Anschlüsse sind vernünftig platziert.

Der TT-BA09 hat eine Dual-Link-Funktion und kann zwei Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher gleichzeitig ansprechen. Im Test mit verschiedenen Kopfhörern hat das Pairing bei uns problemlos funktioniert. Laut einiger Amazon-Kundenbewertungen scheint es in der Praxis mit einigen wenigen Kopfhörer-Modellen aber Verbindungsproblemen zu geben.

Die Klangqualität beim Senden ist sehr gut. Bei uns kommt es zu keinerlei Hintergrund-Rauschen oder sonstigen Störungen. Dank Verwendung des Aptx-Codecs kommt es bei der Übertragung zu keiner Verzögerung zwischen Audio-Quelle und Wiedergabegerät. Das gilt allerdings nur dann, wenn auch die Kopfhörer oder Boxen eine Aptx-Zertifizierung vorweisen. Bei billigen Bluetooth-Kopfhörern (Vergleichstest) ohne den Codec kommt es zum Teil zu einem deutlichen Zeitversatz. Dieser ist bei manchen Geräten zwar noch hinnehmbar, aber bei den meisten Modellen nervt die asynchrone Tonwiedergabe extrem. Wer mit seinen Kopfhörern fernsehen möchte, sollte unbedingt auf den Aptx-Codec achten.

Wer den Adapter dazu benutzen möchte, Musik vom Smartphone auf der heimischen Stereoanlage wiederzugeben, muss den Adapter vor dem Anschalten auf RX (Empfänger) umstellen. Der TT-BA09 wird entweder per Klinke/Cinch-Kabel oder per Toslink an die Lautsprecher oder den Verstärker angeschlossen.

Die Funktionsschalter sitzen an der rechten Gehäuseseite.

Das Pairing mit verschiedenen Smartphones (Android und iPhone) klappt im Test problemlos. Allerdings kommt es beim Wechsel verschiedener Quellen zu Problemen beim automatischen Reconnect. In den meisten Fällen müssen wir die Geräte erneut miteinander verbinden. Wer nur ein Smartphone zur Wiedergabe benutzt, hat dieses Problem nicht.

Die Soundqualität ist auch hier ausgesprochen hoch. Wirklich verzögerungsfrei ist die Übertragung auch bei der Empfängerfunktion nur dann, wenn auch die Wiedergabequelle ebenfalls über den Aptx-Codec verfügt. Beim reinen Musik-Streaming ist der minimale Zeitversatz allerdings leicht zu verschmerzen.

Wer seine Stereoanlage oder seinen Fernseher mit Bluetooth nachrüsten möchte, ist mit dem Taotronics TT-BA09 Bluetooth-Sender & Receiver gut beraten. Neben der guten Klangqualität überzeugen die stabile und verzögerungsfreie Übertragung und die einfache Handhabung. Auch die Anschlussmöglichkeiten und der Lieferumfang hinterlassen einen positiven Eindruck.

Die Abschaltautomatik hat uns im Test genervt. Schade, dass man diese nicht deaktivieren kann. Da der Adapter vorrangig für die stationäre Nutzung gedacht ist, könnten wir gut auf den internen Akku und die Abschaltautomatik verzichten. Das Prozedere zum Umschalten zwischen Sende- und Empfangs-Funktion ist ebenfalls störend. Wir würden bei häufigem Wechsel zum Kauf eines zweiten Adapters raten.

Ähnliche Produkte im Test

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige