Welche Komponenten stecken in einem aktuellen Smartphone?

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Auf der Computex in Taipeh hat uns Nvidia einen ausführlichen Blick auf die Platinen des Entwickler-Smartphones Phoenix werfen lassen. Matt Wuebbling, Director Product Marketing Tegra, erklärt uns die ganzen Chips und Komponenten.

Er zeigt uns, was ein Smartphone alles braucht, um zu funktionieren und erklärt, wie die Chips zusammenspielen. Er weist auf die Unterschiede zwischen dem Referenz-Layout der Nvidia-Platinen zu fertigen Produkten mit Nvidia 4 hin und erklärt, was die Hersteller von konkreten Produkten anders machen als die Entwickler der Chips. Außerdem zeigt uns Wuebbling, welche Möglichkeiten es gibt, Platz auf den Platinen zu sparen.

Noch eine Hintergrundinfo, die in dem Video zu kurz kommt: Es gibt abgesehen vom integrierten Modem noch weitere Unterschiede zwischen dem Tegra 4, der für High-End-Smartphones gedacht ist, und dem Tegra 4i für Mittelklasse-Geräte. Der 4i hat grob 80 Prozent der Leistung des großen Bruders. In ihm steckt ein Grafikprozessor mit 60 Kernen, der Tegra 4 hat 72 Kerne.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.