Techstage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Teile diesen Beitrag
Beliebt auf TechStage
Neigungsmesser, Laser-Wasserwaage, Spezialbits und Konturenlehre: Diese Tools gehören in jede Werkstatt
Amazon Echo als Smart-Home-Zentrale: Philips Hue und Co. ohne Hub über Zigbee verbinden
SLA-Drucker: 3D-Drucke aus Resin richtig reinigen, kleben und nachbearbeiten
Vergleichstest: 7 smarte Indoor-Gärten ab 35 Euro

Viel Datenvolumen, schnelles Internet und Flatrate für wenig Geld? TechStage zeigt die besten Laufzeitverträge im Februar 2021.

Mit Laufzeitverträgen erhalten Nutzer in einigen Fällen deutlich mehr GByte als bei monatlich kündbaren Alternativen. TechStage schaut sich die Tariflandschaft im Februar 2021 an und zeigt, welche Laufzeittarife besonders attraktiv sind.

Dabei achten wir darauf, dass die Verträge einen Festpreis für 12 bis 24 Monate haben und mindestens 21,6 MBit/s im Download sowie eine Telefonie- und SMS-Flatrate bieten. Einige Provider bieten zudem eine Option ohne Vertragslaufzeit. Diese kostet in vielen Fällen gerade einmal 20 Euro mehr beim Anschlusspreis, hat aber die gleichen Konditionen. Wir zeigen, bei welchen Tarifen sich die monatliche Kündigungsoption lohnt. Alle Tarife haben wir nach „bis 10 Euro“, „bis 20 Euro“ und „bis 30 Euro“ gestaffelt, sodass für jeden Geldbeutel etwas dabei sein sollte.

Wie bei allen unseren Tarifbeiträgen empfehlen wir vor dem Erwerb eines Vertrags die Netzabdeckung in der Region zu prüfen, in der der Tarif zum Einsatz kommt. Alle Anbieter haben auf ihren Webseiten entsprechende Landkarten zur Abdeckung. Im Zweifelsfall sollte man zudem Freunde und Bekannte fragen, ob sie guten Empfang haben. 

Wer sich hingegen nicht für gut zwei Jahre an einen Provider binden will, findet in unseren Beiträgen Die besten monatlich kündbaren Tarife im Februar 2021 , Monatlich kündbare Tarife bis 5 Euro , Monatlich kündbare Tarife bis 10 Euro und Monatlich kündbare Tarife bis 20 Euro entsprechende Alternativen.

Bis 10 EuroBis 20 EuroBis 30 Euro
AnbieterKlarmobilPremiumsimMobilcom-DebitelMobilcom-DebitelMobilcom-DebitelMobilcom-DebitelMobilcom-DebitelMobilcom-Debitel
NetzTelekom / VodafoneO2VodafoneTelekomO2VodafoneTelekomO2
Datenvolumen5 GByte (max. 25 MBit/s)6 GByte (max. 50 MBit/s)18 GByte (max. 50 MBit/s)18 GByte (max. 21,6 MBit/s)20 GByte (max. 225 MBit/s)26 GByte (max. 50 MBit/s)26 GByte (max. 21,6 MBit/s)40 GByte (max. 225 MBit/s)
Datenautomatikneinjaneinneinneinneinneinnein
Laufzeit24 Monate24 Monate24 Monate24 Monatemonatlich kündbar24 Monate24 Monatemonatlich kündbar
Monatliche Kosten10 Euro8 Euro18 Euro20 Euro17 Euro23 Euro25 Euro25 Euro
Einmalige Kosten20 Euro0 Euro30 Euro30 Euro40 Euro30 Euro40 Euro40 Euro
Zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot

Im D-Netz , also Telekom oder Vodafone, bietet Klarmobil aktuell die besten Laufzeitverträge. Dort gibt es 5 GByte (max. 25 MBit/s) für monatlich 10 Euro . Der Vertrag kostet ab dem 25. Monat 20 Euro im Monat und der Anschlusspreis liegt bei einmalig 20 Euro. Wer das nicht will, kündigt vor den letzten drei Monaten vor Vertragsende. Alternativ bietet Freenet Mobile einen ganz ähnlichen Tarif . Dieser bietet allerdings nur maximal 21,6 MBit/s im Download und kostet einmalig 30 Euro für den Anschluss. Dafür ist dieser Vertrag aber monatlich kündbar.

50 MBit/s Downloadrate und O2-Netz gibt es bei der Drillisch-Marke Premiumsim 6 GByte für monatlich 8 Euro . Ab dem 25. Monat steigt der Preis auf 13 Euro. Wer hingegen den Tarif ohne Vertragslaufzeit bucht, zahlt einmalig 20 Euro für den Anschluss und kann dann jederzeit mit einer Frist von drei Monaten zum Vertragsende kündigen. Achtung bei Drillisch-Marken: Hier gibt es eine sogenannte Datenautomatik. Bis zu dreimal im Monat bucht der Anbieter weitere 200 MByte à 2 Euro auf das Kundenkonto, wenn das Inklusivdatenvolumen erschöpft ist. Diese Automatik kann man auf der Webseite im Kundenbereich aber deaktivieren.

18 GByte für 18 Euro – das klingt fair und ist es im Vergleich zu vielen anderen Angeboten auch. Das bietet im Vodafone-Netz via Mobilcom-Debitel den Tarif Green LTE 18 GB Aktion . Der bietet neben den erwähnten 18 GByte Datenvolumen (max. 50 MBit/s) zudem eine Telefonie- und SMS-Flat. Der Anschlusspreis liegt bei einmalig 30 Euro. Achtung: Nach 24 Monaten steigt der Grundpreis auf 37 Euro. Wer das nicht zahlen will, sollte spätestens drei Monate vor Vertragsende- beziehungsweise Verlängerung kündigen.

Wer das Telekom-Netz bevorzugt, bekommt 18 GByte (max. 21,6 MBit/s) für 20 Euro im Monat . Die Vertragskonditionen entsprechen ansonsten denen des Vodafone-Tarifs. Bei beiden Tarifen erhalten Käufer mehr GByte Datenvolumen im Vergleich zu einem monatlich kündbaren Vertrag. Hier gibt es aktuell maximal 12 GByte für 18 Euro im Vodafone-Netz.

Ist der Empfang im O2-Netz gut? Dann lohnt der Blick erneut zu Mobilcom-Debitel. Hier bekommt man 20 GByte (max. 225 MBit/s) für 17 Euro im Monat . Aber Achtung: Unsere Recherche hat ergeben, dass es sich nicht lohnt, einen Laufzeitvertrag im O2-Netz zu buchen. Nutzer sparen hier maximal 20 Euro beim Anschlusspreis. Ansonsten sind auch monatlich kündbare Optionen – etwa von Mobilcom-Debitel oder Drillisch-Marken wie Winsim und Premiumsim – genauso teuer. Bei Mobilcom gibt es in diesem Fall aber die meisten GByte fürs geringste Geld und die höchstmögliche Downloadrate.

Während man bis 20 Euro auch gute Alternativen mit monatlicher Kündigungsoption findet, gibt es richtig viel Inklusivdatenvolumen und entsprechende Laufzeitverträge ab 21 Euro aufwärts.

Den besten Deal im Vodafone-Netz bietet Mobilcom-Debitel. Hier erhält der Nutzer 26 GByte (max. 50 MBit/s) für 23 Euro im Monat . Der Anschlusspreis liegt bei 30 Euro und die Laufzeit beträgt 24 Monate. Bis drei Monate vor Vertragsende sollte man kündigen, denn danach steigt der monatliche Preis auf 40 Euro. Einen vergleichbaren Tarif mit monatlicher Kündigungsoption gibt es aktuell nicht.

Wer etwas Ähnliches im Telekom-Netz sucht, ist ebenfalls bei Mobilcom-Debitel an der richtigen Adresse. Hier gibt es 26 GByte (max. 21,6 MBit/s) für monatlich 25 Euro . Der Anschlusspreis liegt einmalig bei 40 Euro. Die Laufzeit beträgt ebenfalls 24 Monate. Ab dem 25. Monat wird es mit 40 Euro auch hier teurer; vor den letzten drei Monaten bis zum Vertragsende also lieber kündigen und einen neuen Tarif suchen. Auch hier zeigt sich: Monatlich kündbare Tarife gibt es in dieser Größenordnung nicht.

Im O2-Netz zeigt sich erneut: Monatlich kündbar muss nicht zwingend teurer sein. Für 25 Euro im Monat gibt es via Mobilcom-Debitel 40 GByte (max. 225 MBit/s). Wer die Option mit monatlicher Kündigung wählt, zahlt einmalig 40 statt 20 Euro für den Anschlusspreis.

Wer noch mehr GByte sucht, sollte sich in seiner Auswahl nicht auf Laufzeitverträge beschränken. Hier wird das Angebot ab 40 Euro dünn es gibt kaum mehr GByte für mehr Geld. Stattdessen empfehlen wir einen Blick auf unsere Beiträge Unlimitiertes Datenvolumen und Top-Smartphones 2021: Bis zu 1000 Euro Ersparnis mit Vertrag .

Ein Smartphone in Kombination mit einem Laufzeitvertrag führt oft zu einer ordentlichen Ersparnis. Selbst bei Mittelklassegeräten drückt ein Bundle den Preis um bis zu 485 Euro, wie unser Beitrag: Bis zu 485 Euro mit Vertrag sparen zeigt. Wer allerdings einen besonders günstigen Tarif und ein Smartphone-Angebot findet, kann selbst die Rabatte von Bundles unterbieten. Hierzu empfehlen wir einen Blick auf unsere Beiträge Die besten monatlich kündbaren Tarife im Februar 2021 und Deals des Tages zu werfen. Eine Übersicht der aktuell beliebtesten Top-Modelle zeigt zudem unser Preisvergleich.

Laufzeitverträge rechnen sich nur in Einzelfällen. Mittlerweile sind viele Tarife mit monatlicher Kündigungsoption attraktiver. Dennoch, bei Laufzeitverträgen in den Netzen von Telekom und Vodafone bis 20 Euro sparen Käufer bares Geld; zumindest im übertragenden Sinne. Denn hier gibt es deutlich mehr GByte pro Euro im Vergleich zu monatlich kündbaren Tarifen.

Wer hingegen mehr GByte will, der sollte sich unseren Beitrag: Top-Smartphones 2021 mit Vertrag ansehen. Die dort aufgeführten Smartphones gibt es gegen einen geringen Aufpreis quasi geschenkt dazu.

Ähnliche Produkte im Test
Lumia & Co: alle Smartphones mit Windows Phone 8 im Vergleich
Mehr zum Thema
Das iPhone 5 und die Suche nach dem perfekten Bumper
Mehr zum Thema
Update: Die Suche nach dem perfekten iPhone-5-Bumper
Mehr zum Thema
iPhone & Auslands-Prepaid-SIM: APN-Einstellung ändern
Mehr zum Thema
Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.

AAA