TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Mittelklasse-Smartphones: Bis zu 485 Euro mit Vertrag sparen

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kindersicherung für Steckdosen: von günstig bis super

Ratgeber: Enterprise-WLAN für große Wohnungen, Häuser und Schulen

iPhone 13: So schnell werden die neuen Apple-Smartphones billiger

Kaufberatung: Elektrisch höhenverstellbare Tische ab 175 Euro

Mit einem Vertrag sparen sich Käufer von Mittelklasse-Smartphones bis zu 485 Euro. TechStage erklärt, wie das geht.

Mittelklasse-Smartphones wie das Motorola Moto G 5G Plus (Testbericht) oder Realme 7 Pro (Testbericht) bieten gute Hardware zum vergleichsweise günstigen Preis. Auch in unseren Bestenlisten wie Das sind die besten Smartphones 2020 führen Modelle wie das Xiaomi Poco F2 Pro (Testbericht) oft in den oberen Rängen.

Wer das Smartphone im Bundle mit einem Vertrag kombiniert, spart bei einigen Angeboten zudem ordentlich Geld. TechStage hat sich die Tariflandschaft genau angesehen und zeigt, wo man am meisten sparen kann.

TechStage hat sich die aktuell besten Smartphones bis 400 Euro angesehen; das entspricht dem Preisniveau der Mittelklasse. In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf die Top 5 des Beitrags: Die besten Smartphones bis 400 Euro und zeigen, wie man am günstigsten an die Modelle herankommt. Zusätzlich sehen wir uns die beliebtesten Mittelklasse-Smartphones unseres Preisvergleichs an (Link zum Preisvergleich ).

Bei unserer Recherche gehen wir von einer einmaligen Anzahlung von maximal 150 Euro aus. Viele Smartphones liegen mit 1 bis 5 Euro aber deutlich darunter. Alle Tarife bieten eine Telefonie- und SMS-Flat und mindestens 10 GByte Datenvolumen. Dabei stellen wir den Barkauf des Gerätes sowie einen separaten Vertrag einem Bundle aus Laufzeitvertrag und Smartphone mit geringem Aufpreis gegenüber. Pro Smartphone zeigen wir jeweils den besten Vertrag im Netz von O2, Telekom und Vodafone, den wir in unserer Recherche gefunden haben (Stand: Januar 2021). Alle Verträge haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Danach werden die Tarife teurer. Wer das nicht will, sollte rechtzeitig kündigen.

Wir empfehlen vor dem Erwerb eines Vertrags die Netzabdeckung in der Region zu prüfen, in der der Tarif zum Einsatz kommt. Alle Anbieter haben auf ihren Webseiten entsprechende Landkarten zur Abdeckung. Im Zweifelsfall sollte man zudem Freunde und Bekannte fragen, ob sie guten Empfang haben. 

Das Google Pixel 4a (Testbericht) zählt seit Erscheinungstag zum beliebtesten Smartphone der Mittelklasse. Aktuell kostet es mit 128 GByte 345 Euro.

VodafoneTelekomO2
AnbieterMedia MarktMedia MarktMedia Markt
Einmalige Zahlung41 Euro41 Euro70 Euro
Monatlicher Preis25 Euro27 Euro20 Euro
Datenvolumen10 GByte (max. 500 MBit/s)6 GByte (max. 21,6 MBit/s)12 GByte (max. 28,7 MBit/s)
Ersparnis mit Bundle64 Euro16 Euro155 Euro
AngebotZum Angebot

Zum AngebotZum Angebot

Im Vodafone -Netz bekommen Käufer das beste Angebot bei Media Markt. Dort kosten Smartphone und Anschluss einmalig 41 Euro. Der Tarif Green LTE 10 GB kostet monatlich 25 Euro und bietet 10 GByte Datenvolumen (max. 50 MBit/s). Einzeln kostet der Tarif 15 Euro. Im Bundle sparen sich Kunden 64 Euro.

Mit der Telekom via Mobilcom-Debitel zahlen Nutzer ebenfalls einmalig 41 Euro für Smartphone und Anschluss. Der zugehörige Tarif Green LTE 6 GB kostet monatlich 27 Euro und bietet 6 GByte (max. 21,6 MBit/s). Einzeln liegt der Tarif bei 15 Euro. Im Bundle spart man sich also gerade einmal 16 Euro.

Im Netz der O2 kosten Google Pixel 4a und Anschluss einmalig 70 Euro. Der zugehörige Tarif All-In M bietet 12 GByte (max. 28,7 MBit/s) für monatlich 20 Euro . Ein vergleichbarer O2-Tarif mit 10 GByte kostet rund 15 Euro. Die Ersparnis im Bundle liegt entsprechend bei 155 Euro. Das ist in Hinblick auf den Preis der beste Bundle-Deal zum Pixel 4a.

Das iPhone SE (2020) ist das einzige iOS-Gerät in unserer Liste. Trotzdem ist es auf Platz 2 der beliebtesten Smartphones laut unseres Preisvergleichs. Einzeln liegt das SE mit 64 GByte Speicher bei aktuell rund 419 Euro.

VodafoneTelekomO2
Anbietersparhandysparhandysparhandy
Einmalige Zahlung45 Euro45 Euro45 Euro
Monatlicher Preis25 Euro50 Euro25 Euro
Datenvolumen10 GByte (max. 21,6 MBit/s)6 GByte (max. 500 MBit/s)18 GByte (max. 50 MBit/s)
Ersparnis mit Bundle182 Euro374 Euro254 Euro
Angebot

Zum Angebot
Zum AngebotZum Angebot

Die günstigen Preise für das Gerät haben wir bei sparhandy.de gefunden. Im Vodafone -Netz via Otelo kosten Smartphone und Anschluss einmalig 45 Euro. Der Tarif Allnet-Flat Classic bietet 10 GByte (max. 21,6 MBit/s) und liegt bei monatlich 25 Euro . Einzeln kostet der Tarif bei otelo.de zurzeit rund 17 Euro. Im Bundle zahlt man gegenüber dem Einzelkauf 182 Euro weniger.

Wer Telekom -Netz bevorzugt, zahlt einmalig 45 Euro für Anschluss und Gerät. Der Tarif Magenta Mobil S kostet 50 Euro im Monat und bietet 6 GByte (max. 500 MBit/s). Einzeln kostet der gleiche Tarif genauso viel. Effektiv sparen sich Bundle-Käufer also 374 Euro.

Im O2-Netz wird es wieder günstiger. Hier zahlen Käufer für Smartphone und Anschluss ebenfalls einmalig 45 Euro. Allerdings gibt es im Tarif Blue All-In M 18 GByte (max. 50 MBit/s) für 25 Euro monatlich . Wer den Tarif einzeln bezieht, zahlt nur 20 Euro. Das Bundle ist dennoch deutlich günstiger. Insgesamt 254 Euro spart der Kunde hier.

Die größte Ersparnis bietet entsprechend das Telekom-Bundle, den günstigsten Preis findet man allerdings bei O2.

Das Realme X3 Super Zoom (Testbericht) überzeugt uns mit schickem Design, 120-Hz-Display, 5-fach-Zoom, toller Videofunktion, enorm viel Speicher und schnellem Chipsatz. In der Gesamtnote gibt es eine 2 und in der Platzierung der besten Smartphones unter 400 Euro Platz 1. Wer das Smartphone einzeln kauft, zahlt für die Version mit 256 GByte Speicher rund 365 Euro. Diverse Händler haben das Smartphone im Sortiment. Bei einem Kauf mit Mobilfunkvertrag sieht das anders aus. Kaum ein Provider bietet das Smartphone mit Bundle an. Nur auf Tarifvergleichsseiten wie preisboerse24.de haben wir das X3 Super Zoom entdeckt.

VodafoneTelekomO2
Anbieterpreisbörse24preisbörse24preisbörse24
Einmalige Zahlung35 Euro55 Euro120 Euro
Monatlicher Preis30 Euro30 Euro30 Euro
Datenvolumen40 GByte (max. 21,6 MBit/s)5 GByte (max. 50 MBit/s)26 GByte (max. 225 MBit/s)
Ersparnis mit Bundle360 Euro70 Euro125 Euro
AngebotZum Angebot

Zum Angebot





Zum Angebot



Dort kostet das Smartphone im Vodafone -Vertrag (via Otelo) einmalig 45 Euro inklusive Anschlussgebühr. Der monatliche Tarifpreis liegt bei 30 Euro . 10 Euro gibt es als Gutschrift, wenn man seine Rufnummer mitnimmt, und den Anschlusspreis von 40 Euro holt man sich nach Aktivierung in der Otelo-App zurück. Der Tarif selbst nennt sich Allnet-Flat Max und bietet 40 GByte Datenvolumen (max. 21,6 MBit/s). Bezieht man den Tarif ohne Smartphone, liegt er ebenfalls bei 30 Euro ; das Smartphone gibt es also für einmalig 5 Euro unterm Strich. Rechnet man das gegen den Einzelpreis, sparen sich Bundle-Käufer 360 Euro.

Im Telekom -Netz hat Congstar das günstigste Bundle. Hier liegt der einmalige Preis für Smartphone und Anschluss bei 65 Euro. Die monatlichen Kosten belaufen sich auf 30 Euro. 10 Euro Gutschrift gibt es zudem bei Rufnummernmitnahme. Der Tarif Allnet Flat M beinhaltet 5 GByte (max. 50 MBit/s). Einzeln kostet der Tarif 20 Euro im Monat . Wer ihn zudem über Congstar direkt bucht , erhält aktuell 8 statt 5 GByte. Rechnet man Bundle-Preis gegen Einzelpreis und separatem Tarif spart man sich im Bundle 70 Euro auf 24 Monate gerechnet.

Soll es das O2 -Netz sein? Dann ist der Green-LTE-26-GB-Tarif von Mobilcom-Debitel vielleicht eine Option. Hier erhalten Käufer das X3 Super Zoom für einmalig 120 Euro inklusive Anschlusspreis. Der Tarif kostet monatlich 30 Euro und bietet 26 GByte (max. 225MBit/s). Einzeln liegt ein vergleichbarer Vertrag im O2-Netz von Mobilcom-Debitel bei 25 Euro für 40 GByte (225. Mbit/s). Im Vergleich ist das Bundle also um 125 Euro günstiger.

Die meiste Ersparnis gibt es aktuell entsprechend bei Vodafone. Hier zahlen Käufer effektiv 360 Euro weniger, wenn sie das Smartphone im Bundle kaufen.

Das Xiaomi Mi 10T belegt Platz 2 unserer besten Smartphones bis 400 Euro. Vor allem einer der aktuell schnellsten Chipsätze, der Snapdragon 865 von Qualcomm, spricht für das Gerät. 6 GByte RAM, 128 GByte Speicher und eine Triple-Cam mit 64 Megapixel sowie 5G-Modul runden das Gesamtpaket für etwa 400 Euro ab. Wer sich zum Kauf mit Vertrag entschließt, sollte auf echte 5G-Tarife achten; also mindestens 225 MBit/s aufwärts in der Downloadrate.

VodafoneTelekomO2
Anbietersparhandysparhandysparhandy
Einmalige Zahlung45 Euro45 Euro45 Euro
Monatlicher Preis35 Euro45 Euro30 Euro
Datenvolumen15 GByte (max. 500 MBit/s)12 GByte (max. 300 MBit/s)20 GByte (max. 225 MBit/s)
Ersparnis mit Bundle305 Euro355 Euro355 Euro
AngebotZum Angebot



Zum Angebot



Zum Angebot

Im Vodafone -Netz gibt es den besten Deal bei sparhandy.de oder preisboerse24.de . Hier zahlen Käufer einmalig 45 Euro für Gerät und Anschlusspreis. Der monatliche Tarifpreis liegt bei 35 Euro. Dafür gibt es 15 GByte (max. 500 MBit/s). Das gleiche Bundle hat auch preisboerse24.de im Angebot. Einzeln kostet der Tarif bei beiden Anbietern ebenfalls 35 Euro. Somit liegt die Ersparnis des Bundles gegenüber dem Einzelkauf von Tarif und Smartphone bei 305 Euro.

Wer Telekom bevorzugt, findet bei sparhandy.de das günstigste Bundle. Hier kostet das Smartphone inklusive Anschlusspreis im Magenta-Mobil-S-M1-Tarif 45 Euro. Monatlich zahlen Kunden 45 Euro für 12 GByte (max. 300 MBit/s). Einzeln kostet der Tarif mindestens genauso viel. Entsprechend liegt die Ersparnis hier bei 355 Euro.

Im O2 -Netz bietet der Tarif Free M die größte Ersparnis. Hier liegt der einmalige Preis für Smartphone und Anschluss bei 45 Euro. Für 30 Euro im Monat gibt es 20 GByte (max. 225 MBit/s). 10 Euro erhalten Kunden bei Rufnummernmitnahme als Gutschrift. Einzeln kostet der Tarif auch 30 Euro. Die Ersparnis liegt beim Bundle bei 355 Euro.

Abgesehen vom Netz bietet also O2 das beste Bundle-Angebot. Hier spart man am meisten und erhält mit 20 GByte auch das größte Inklusivdatenvolumen.

Unseren dritten Platz der besten Smartphones unter 400 Euro belegt das Oneplus Nord (Testbericht) . Das Gesamtpaket aus Bildschirm, Leistung und Akku überzeugt; die Kamera weniger. Einzeln liegt das Smartphone mit 128 GByte Speicher bei rund 380 Euro, mit 256 GByte bei 440 Euro.

VodafoneTelekomO2
AnbieterMobilcom-DebitelMobilcom-Debitelsparhandy
Einmalige Zahlung31 Euro31 Euro35 Euro
Monatlicher Preis37 Euro37 Euro30 Euro
Datenvolumen18 GByte (max. 50 MBit/s)18 GByte (max. 21,6 MBit/s)20 GByte (max. 225 MBit/s)
Ersparnis mit Bundlekeine1 Euro405 Euro
AngebotZum Angebot



Zum Angebot



Zum Angebot

Den besten Vodafone -Deal gibt es aktuell bei Mobilcom-Debitel. Hier kosten Smartphone (256 GByte) und Anschlusspreis einmalig 31 Euro. Der Tarif liegt bei monatlich 37 Euro und bietet 18 GByte Datenvolumen (max. 50 MBit/s). Ohne Smartphone liegt der gleiche Tarif bei 18 Euro . Rechnet man alles zusammen, kommt man beim separaten Kauf mit 872 Euro günstiger weg. Das Bundle liegt mit 919 Euro höher.

Auch im Telekom -Netz hat Mobilcom-Debitel das attraktivste Bundle. Hier liegen Smartphone (256 GByte Speicher) und Anschlusspreis ebenfalls bei einmalig 31 Euro. Der zugehörige Tarif bietet 18 GByte Datenvolumen (max. 21,6 MBit/s) und kostet 37 Euro im Monat . Einzeln liegt der Tarif bei 20 Euro monatlich . Im Bundle sparen sich Käufer also gerade mal 1 Euro.

Wer O2 bevorzugt, findet bei sparhandy.de den aktuell besten Deal. Hier kosten Smartphone (256 GByte) und Anschlusspreis einmalig 45 Euro. 10 Euro gibt es als Gutschrift, wenn der Kunde seine alte Rufnummer mitnimmt. Der Tarif Free M bietet 20 GByte (max. 225 MBit/s) und liegt bei monatlich 30 Euro . Einzeln kostet der Tarif ebenfalls 30 Euro monatlich . Die Ersparnis im Bundle liegt bei 405 Euro.

Wer richtig sparen will und im O2-Netz guten Empfang hat, sollte beim letzten Angebot zuschlagen. Selbst Discounter wie die Drillisch-Marken Winsim & Co. Können da nicht mithalten. Deren 20-GByte-Tarif kostet zwar nur 20 Euro im Monat, hat aber mit 50 MBit/s eine deutlich geringere Downloadrate und selbst damit zahlt man mehr als im Bundle von sparhandy.de.

Das Huawei P40 (Testbericht) ist ein Ausreißer: Eigentlich ein Flaggschiff, gibt es das Smartphone mittlerweile für rund 400 Euro. Damit fällt es genau in die Mittelklasseschiene. Aber Achtung: Das P40 hat keine Google Dienste an Bord. Entsprechend fehlen nicht nur YouTube oder Google Maps, sondern auch der Google Play Store. Viele Applikationen liefert Huawei mittlerweile im hauseigenen App-Store, das Angebot ist dennoch eingeschränkt.

VodafoneTelekomO2
Anbieterpreisbörse24preisbörse24sparhandy
Einmalige Zahlung65 Euro65 Euro70 Euro
Monatlicher Preis30 Euro35 Euro30 Euro
Datenvolumen40 GByte (max. 21,6 MBit/s)5 GByte (max. 50 MBit/s)20 GByte (max. 225 MBit/s)
Ersparnis mit Bundle335 Euro485 Euro330 Euro
AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot

Im Vodafone-Netz bietet preisboerse24.de das beste Bundle. Hier zahlt man einmalig 65 Euro für Anschlusspreis und Smartphone. Der Tarif Otelo Allnet-Flat Max bietet 40 GByte (max. 21,6 MBit/s) und kostet monatlich 30 Euro . Einzeln kostet der Tarif genauso viel. Die Ersparnis im Bundle liegt damit bei 335 Euro.

Für ein Bundle im Telekom-Netz lohnt der Blick erneut zu preisboerse24.de. Dort zahlen Neukunden einmalig 65 Euro für Smartphone und Anschluss. Die monatlichen Kosten belaufen sich auf 35 Euro . Dafür gibt es 5 GByte (max. 50 MBit/s) im Tarif Magenta Mobil Special M. Der vergleichbare Tarif Magenta Mobil S mit 6 GByte liegt bei monatlich 40 Euro , bietet aber auch 300 MBit/s im Download. Wer das Bundle mit einer geringeren Downloadrate vorzieht, spart sich 485 Euro.

Ein Bundle im O2-Netz gibt es aktuell bei sparhandy.de am günstigsten. Hier liegen die einmaligen Kosten für Smartphone und Anschluss bei 70 Euro. Der zugehörige Tarif O2 Free M mit 20 GByte (max. 225 MBit/s) kostet monatlich 30 Euro . Der Einzelpreis ist identisch . Somit liegt die Bundle-Ersparnis bei 330 Euro.

Die größte Ersparnis hat man aber dennoch im Vodafone-Bundle. Hier können sich Kunden ordentliche 335 Euro gegenüber den Einzelpreisen sparen.

Listenplatz 5 unseres Beitrags: Die besten Smartphones bis 400 Euro ist das Realme X50 5G (Testbericht) . Das Smartphone kostet aktuell mit ab 500 Euro deutlich mehr als die anderen Geräte dieses Beitrags. Entsprechend springen wir direkt zum LG Velvet (Testbericht) .

Das LG Velvet gibt es mittlerweile auch als 5G-Version. Der Straßenpreis liegt mit rund 500 Euro knapp 100 Euro über dem Velvet ohne 5G. Nachdem nahezu alle Provider die 5G-Version vertreiben, konzentrieren wir uns im Preisvergleich auch auf diese.

VodafoneTelekomO2
AnbieterMedia MarktMobilcom-DebitelMedia Markt
Einmalige Zahlung51 Euro41 Euro55 Euro
Monatlicher Preis25 Euro60 Euro25 Euro
Datenvolumen10 GByte (max. 500 MBit/s)12 GByte (max. 300 MBit/s)6 GByte (max. 225 MBit/s)
Ersparnis mit Bundle209 Euro219 Euro445 Euro
AngebotZum AngebotZum Angebot

Zum Angebot

Im Vodafone-Netz gibt es den günstigsten Tarif bei Media Markt. Hier zahlen Neukunden einmalig 51 Euro für Smartphone und Anschlusspreis. Die monatlichen Kosten belaufen sich auf 25 Euro für den Tarif Mobilcom-Debitel Green LTE 10 GB mit 10 GByte (500 MBit/s). Einzeln kostet der gleiche Tarif 15 Euro . Im Bundle sparen Käufer somit 209 Euro.

Im Telekom-Netz bietet Mobilcom-Debitel den besten Preis für Smartphone und 5G-Tarif. Der einmalige Preis für Anschluss und Smartphone liegt bei 41 Euro. Der zugehörige Tarif Telekom Magenta Mobil M liegt bei monatlich 60 Euro und bietet 12 GByte (max. 300 MBit/s). Ein Streamon-Paket (Ratgeber) ist mit dabei; es bietet unter anderem eine Flatrate für Netflix, Amazon Prime Video, Youtube oder Spotify. Wer den Tarif alternativ separat holt, zahlt monatlich 50 Euro . Die Ersparnis im Bundle liegt bei 219 Euro.

Wer das O2-Netz bevorzugt, findet bei Media Markt den günstigsten Preis für ein Bundle. Hier kosten Smartphone und Anschluss einmalig 55 Euro. Der Tarif O2 Free S Boost liegt bei monatlich 25 Euro für 6 GByte (max. 225 MBit/s). Einzeln zahlen Nutzer das Gleiche für den Tarif. Die Ersparnis für das Bundle liegt in diesem Fall also bei 445 Euro.

Rein in Hinblick auf die Ersparnis führt erneut das Bundle im O2-Netz. Wer damit guten Empfang hat und das LG Velvet 5G will, sollte hier zuschlagen.

Unsere Gegenüberstellung zeigt, dass man bei Bundles kräftig sparen kann. Vor allem die vorgestellten Mittelklassegeräte gibt es praktisch kostenlos mit zum Vertrag dazu.

Geht es rein um die Ersparnis bei der Gegenüberstellung von Bundle und Einzelpreisen, führt das Telekom-Angebot via preisboerse24.de zum Huawei P40 mit 485 Euro . Aber natürlich kommen auch noch andere Parameter bei der Entscheidungsfindung dazu. Bei welchem Anbieter habe ich das beste Netz? Welches Smartphone will ich überhaupt? Brauche ich auch wirklich 20 GByte Datenvolumen oder reichen vielleicht auch 5 GByte?

Soll es noch günstiger oder eher für Kinder sein? Dann empfehlen wir unseren Beitrag: Vertrag & Smartphone bis 15 Euro . Im Beitrag: Bis zu 1000 Euro Ersparnis mit Vertrag zeigen wir zudem, bei welchen Flaggschiff-Smartphones Käufer richtig sparen können.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.