HTC One: Schwarz oder Silber, was ist der bessere Kauf?

HTC One: Schwarz oder Silber, was ist der bessere Kauf?

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Günstige portable SSD-Datenspeicher für unterwegs: Kaufen oder selber bauen?

Externe SSD-Festplatte selber bauen? Besser, günstiger und mehr Funktionen

Unsichtbares Heimkino im Wohnzimmer: DIY mit Beamer-Lift und elektrischer Leinwand

Unsichtbares Heimkino im Wohnzimmer: DIY mit Beamer-Lift und elektrischer Leinwand

Beamer-Grundlagen: 4K, Laser, LED, 3D & Co. – So findet man den besten Projektor

Beamer-Grundlagen: 4K, Laser, LED, 3D & Co. – So findet man den besten Projektor

Energie sparen: Standby-Verbrauch senken mit smarten Steckdosen ab 8 Euro

Energie sparen: Standby-Verbrauch senken mit smarten Steckdosen ab 8 Euro

Endlich ist die Entscheidung gefällt: Ein neues Smartphone muss her. Das HTC One soll es sein. Aber welches Modell? Silber oder Schwarz? Geschmack ist nur eine Seite der Medallie. Doch aus Vernunftsgründen könnte die andere Ausführung vielleicht der bessere Kauf sein. Wir vergleichen beide Modelle.

Silber wirkt retro, Schwarz zurückhaltend. Oder ist das eine altbacken und das andere cool? Das muss jeder selbst entscheiden. Fakt ist aber: Ähnlich wie beim iPhone fallen auch beim HTC One einige Elemente, die aus technischen Gründen dunkel sind, auf dem hellen Modell deutlich mehr auf.

Da wären zum Beispiel die zwei kleinen Punkte links oben neben dem Lautsprecher: Sensoren für Helligkeit und Annäherung. Beim silbernen One stechen sie sofort ins Auge, beim dunklen Modell gehen sie fast unter – genauso wie die Linse der Frontkamera und der Ein-Aus-Taster, hinter dem sich die Infrarot-Diode versteckt.

Das schwarze HTC One ist einfach schwarz. Auch an den Stellen, an denen unterschiedliche Materialien aufeinandertreffen, stechen keine verschiedenen Farbtöne ins Auge. Nur Nuancen sind zu erkennen, der Kunststoff spiegelt ein bisschen mehr als das Metall. Das war's.

Beim silbernen Modell hingegen ist der Kunststoff weiß statt silbern gefärbt. Das sorgt für einen angenehmen Kontrast, verrät aber auch auf den ersten Blick, dass zwischen Gehäuseober- und Unterschale eben Kunststoff zum Einsatz kommt. Übrigens: HTC setzt nicht auf strahlendes Weiß, sondern auf einen etwas dunkleren Farbton – irgendetwas zwischen Altweiß und Perlmutt. Böse Zungen sagen, das Gerät sieht vergilbt aus. Aber auch das ist Geschmackssache.

Im harten Alltagseinsatz müssen die Handys allerlei Schmier, Fett und Dreck aushalten. Beim Döner- oder Pommesfuttern im Internet surfen, nach dem Eincremen E-Mails checken oder während der Arbeit mit dreckigen Fingern telefonieren: Technisch ist das kein Problem. Aber wie sieht das Gerät danach aus?

Subjektiv hätten wir vermutet, dass sich beide Geräte hier gleich verhalten. Auf die Front trifft das auch zu, na klar, das Glas ist sehr schnell schmierig. Auf der Rückseite gibt es aber eine Überraschung: Während das schwarze Modell quasi permanent von Fingerspuren bedeckt ist, muss man das Silberne schon fast durch Mayonnaise ziehen, bis es einen ähnlichen Schmierfilm zeigt.

Egal, wie sehr sich die Hersteller bemühen: Ganz kratzfest geht nicht. Metall auf Metall, Steinchen auf Glas, Sand auf Lack: Irgendwann sind die ersten Riefen drin. Dabei ist es auch komplett egal, ob man sich ein silbernes oder ein schwarzes HTC One kauft.

Und während der Rahmen aus Kunststoff komplett durchgefärbt ist – ein Kratzer fällt also nur wenig auf – befindet sich beim restlichen Gehäuse unter der schwarzen Schicht dasselbe silberne Metall wie beim silbernen HTC One. Kratzer im schwarzen Modell, die tief genug sind, um durch die oberste Schicht zu kommen, fallen also viel stärker auf.

Natürlich kommt es auf den persönlichen Geschmack an. Beide Modelle haben ihren Charme. Und obwohl mir persönlich das dunkle HTC One deutlich besser gefällt, würde ich dennoch zum hellen Modell greifen. Meine Erfahrungen mit schwarzem, elxoiertem Aluminium beim iPhone 5 haben gereicht: Schon nach wenigen Wochen war das Teil rundum vermackelt. Und auch, wenn das schwarze HTC One weniger empfindlich gegenüber Kratzern sein soll als das schwarze iPhone – wenn wir genau hinsehen, erkennen wir auch bei unserem Testgerät einen ersten, kleinen, silbern glänzenden Kratzer im Lack.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.