TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

halloween

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Gruslige Schatten im Fenster, heulende Skelette im Vorgarten und leuchtende Horror-Masken. TechStage stellt coole Halloween-Gadgets vor und zeigt, welche Produkte noch rechtzeitig ankommen.

Für Halloween gibt es unzählige Kostüme und Dekorationen. Wer bisher noch nicht alles für den Abend zusammen hat, sollte sich beeilen, damit die Ware noch pünktlich vor dem 31. Oktober ankommt. Wir zeigen eine Auswahl an Produkten, die lieferbar sind und geben Tipps für ein herrlich schauerliches Halloween-Ambiente.

Da sich Halloween hauptsächlich an der Haustüre abspielt, sind weit sichtbare Dekorationselemente wichtig. Wie wäre es beispielsweise mit einer grusligen Szene im Türrahmen, welche nur als Silhouette sichtbar ist? Dieses Szenario wird sich so ähnlich bei uns privat abspielen. Das benötigte Hightech-Zubehör ist dabei nicht einmal teuer.

Sehr einfache Videoclip-Projektoren gibt es zwischen 30 und 40 Euro. Die Geräte haben eine Handvoll kurzer Videoclips abgespeichert, welche sie an eine transparente Leinwand werfen und so für Halloween und auch Weihnachtsstimmung sorgen. Durch die Ende Oktober vorherrschende Dunkelheit zur Abendstunde sind die billigen Geräte ausreichend hell. Hauptkritikpunkt vieler Käufer ist die kurze Haltbarkeit des Projektors im Retro-Design. Außerdem sind nur die ab Werk gespeicherten Clips abspielbar.

Eine technisch deutlich bessere Alternative für den Effekt sind günstige LED-Beamer ab 30 Euro. Diese sind nicht teurer als die Clip-Projektoren, sie können aber auch eigene Inhalte abspielen, die dann von Innen an eine Leinwand vor dem Fenster oder im Türrahmen projiziert werden. Geeignete und brauchbare Budget-Beamer wie der Blitzwolf BW-VP5 (Testbericht) sind ab circa 50 Euro erhältlich. Schaurige Videos finden sich etwa auf Youtube oder bei Anbietern wie AtmosFX, von denen wir ein Video benutzen.

Für die Rückprojektion geeignete Leinwände sind ebenfalls günstig zu bekommen. Für Halloween und gelegentliche Nutzung sind selbst billige Stoff-Variante ausreichend. Einfache Leinwände in der Größe 227 x 127 cm gibt es etwa bei Amazon ab 17 Euro.

Wer den Grusel-Faktor noch steigern will, sollte sich zusätzlich eine Nebelmaschine zulegen. Die günstigsten Modelle mit LED-Beleuchtung und Fernbedienung sind schon für unter 40 Euro erhältlich. Doch Vorsicht, im Lieferumfang ist in der Regel noch keine für den Betrieb notwendige Nebel-Flüssigkeit enthalten. Ein Kanister mit fünf Litern Nebel-Fluid ist ab 11 Euro bei Amazon erhältlich.

Anbei ein kurzes Beispiel, wie solch ein Szenario mit Billig-Beamer, Stoffleinwand und Budget-Nebelmaschine in der Praxis aussehen kann.

Anbei die günstigsten Beamer, Leinwände und Nebelmaschinen im Preisvergleich. Wer den Projektor nicht nur als Halloween-Gag benutzen möchte, sollte allerdings etwas mehr investieren und auf eine native HD-Auflösung achten. Mehr Informationen zum Thema gibt es im Ratgeber Billig-Beamer und Billig-Beamer.

Einfache Bild-Projektionslampen, welche Bilder von Halloween-Kürbissen und Skeletten an die Hauswand werfen, sind ab etwa 20 Euro erhältlich. Auch diese Projektoren sind nicht nur für Halloween geeignet und so sind im Lieferumfang auch Dias für Weihnachten oder Silvester enthalten.

Bluetooth-Lautsprecher (Ratgeber) oder Multiroom-Systeme (Testsieger) sorgen für eine realistische Soundkulisse an Halloween und können auch den Rest des Jahres sinnvoll genutzt werden. Neben dauerhaften Sounds sind mit smarten Lautsprechern zusammen mit einem Bewegungsmelder gruslige Szenarien denkbar.

Geeignete Geräusch-Sammlungen gibt es haufenweise im Internet. Amazon-Prime-Nutzer finden beispielsweise hier eine passende Playlist. Diese beinhalten neben mehrminütigen Horrorsoundtracks auch einzelne Effekte wie Türenknarren, Schreie, Gewimmer oder Zombie-Geräusche.

Was sich vor jeder Haus- oder Wohnungstüre gut macht, sind Skelette, Zombies, Hexen, Grabsteine oder Spinnweben. Weitere Horror-Dekorationselemente sind blutverschmierte Handabdrücke zum Aufkleben oder abgetrennte Körperteile. Für Gruselstimmung in Garten und Hausflur sorgen flackernde LED-Fackeln.

In unserem Carport hält etwa ein schauriger Geist mit leuchtenden Augen Wache. Auf Knopfdruck beginnt er gruslig zu Seufzen und mit den Armen zu rudern. Der Gruselspaß ist für 33 Euro bei Amazon erhältlich. Wer auf die Geräusche und die beweglichen Arme verzichten kann, bekommt die Gespenster mit leuchtenden Augen ab 16 Euro im Doppelpack.

Doch Vorsicht selbst beim Kauf auf Amazon – viele besonders günstige Angebote kommen aus China und deshalb nicht rechtzeitig. Hier heißt es genau hinsehen oder beispielsweise selbst basteln. So gibt es beispielsweise auch für 3D-Drucker reichlich an kostenlosen Halloween-Druckvorlagen.

Anbei noch einige gruseligsten Dinge, die kurzfristig lieferbar sind:

Für ein wirklich gruseliges Outfit reichen ein paar Vampirzähne nicht aus. Wer heute noch mit einem Horrorkostüm beeindrucken will, hat findet eine riesige Auswahl. Optisch äußerst wirkungsvoll sind Silikonmasken im Horrorclown-Design oder mit dem Aussehen eines halb verrottenden Zombies. Die Kosten für solche Masken liegen bei etwa 15 bis 20 Euro. Doch wer zu günstig kauft, wird höchstwahrscheinlich bis nach Halloween auf die Lieferung warten müssen. Um die Masken tatsächlich kurzfristig zu bekommen, sollte man auf das Lieferdatum achten. Hier ein Link zu kurzfristig bei Amazon lieferbaren Halloween Kostümen. Egal, wo gekauft wird: Vor dem Tragen sollten die Teile unbedingt ein bis zwei Tage durchgelüftet werden. Wer empfindliche Haut oder Probleme mit der Atmung hat, sollte besser auf die Vollgesichtsmasken verzichten.

Ebenfalls gruslig, aber weit weniger bedenklich für empfindliche Haut, sind mit Leuchtschnüren beleuchtete Gesichts-Masken im Purge-Style. Diese Masken sind auch bei Bangood, Ebay & Co. ab etwa 5 Euro erhältlich. Doch falls die Ware nicht aus einem europäischen Lager kommt, dauert die Lieferung in der Regel deutlich zu lange. Unsere private Horrormaske haben wir für 7 Euro bei Amazon bestellt – die Lieferung dauerte zwei Tage. Das Modell plüschiger, blutverschmierter Killerhase ist ebenfalls ab 7 Euro erhältlich, andere Varianten mit zusätzlicher Beleuchtung 26 Euro. Wer seine leuchtenden Masken oder Kostüme selbst gestalten möchte, bekommt die dafür notwendigen Leuchtschnüre (EL-Wire) in Neonfarben für etwa 7 bis 15 Euro.

Dieses Jahr neu hinzugekommen sind Masken mit LED-Bildschirm. Per App wird eine mehr oder weniger gruselige Vorlage ausgewählt und auf der Maske animiert dargestellt. Bei Amazon kosten diese Hightech-Masken etwa 50 Euro.

Natürlich gibt es auch den Rest vom Outfit bei Kostümshops, Amazon & Co. Hochwertige Kostüme in Theaterqualität sind allerdings teuer. Wer bereit ist, Abstriche bei der Qualität zu machen, bekommt fertige Outfits zum Preis ab etwa 30 Euro. Erfahrungsgemäß sind die Stoffe sehr dünn und die Verarbeitung einfach. In der Regel halten solche Kleidungsstücke nur einige Abende durch, bevor sie beginnen sich auflösen. Auch hier gilt: Genau auf das Lieferdatum schauen und im Zweifel selbst aktiv werden.

Die Produktfotos sind ebenfalls mit Vorsicht zu genießen. So werden komplette Maskeraden abgebildet, aber nur ein Teil davon gehört zum Lieferumfang. Der klassische Killerclown besteht beispielsweise aus einer Maske, einem Anzug und zusätzlichem Zubehör wie einem Plastikmesser.

Hier noch einige kurzfristig lieferbare Kostüme auf Amazon:

Ein zerschlissenes Zombiekostüm ist allerdings auch im Handumdrehen für wenig Geld selbst gebastelt. Zusammen mit etwas Kunstblut wirkt es automatisch gruslig. Alles, was hierzu nötig ist, ist eine Flasche Theater-Blut ab 5 Euro, alte Kleidung und ein bisschen kreatives Geschick. Alternativ lassen sich auch Malerkittel ab 7 Euro prima mit roter Farbe verschönen. Doch hier ist aus eigener Erfahrung Feingefühl gefragt. Jungen Kindern macht diese das Kunstblut Angst – selbst, wenn sie die Sachen selbst dekoriert haben.

Soll es lieber eine klassische Gesichtsbemalung sein, gibt es massenhaft geeigneter Schminksets und etwa Messer, Scheren oder sonstige Gegenstände, die im Kopf zu stecken scheinen. Bei Kindern sollte man darauf achten, dass die Farbe wasserlöslich ist. Als Ergänzung für das Kostüm dienen bei Erwachsenen farbige Kontaktlinsen in rot, schwarz, weiß oder im Reptiliendesign. Diese geben dem Outfit von Vampir, Zombie und Hexenmeister den letzten Schliff.

Die Auswahl an Masken, Kostümen und Dekoration für Halloween ist riesig und die Kosten sind in den letzten Jahren immer weiter gefallen. Die Preise für identische Artikel gehen mitunter aber deutlich auseinander und unterscheiden sich von Händler zu Händler.

Auch bei Ebay und Amazon heißt es genau hinsehen und das Lieferdatum beachten. Auch bei der Produktbeschreibung ist Vorsicht angesagt, denn häufig sind insbesondere die Produktabbildungen irreführend.

Unser Halloween-Tipp für ein gruselig schauriges Ambiente ist die Kombination aus günstigem LED-Beamer, Budget-Leinwand und Nebelmaschine.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.