TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Android-Benachrichtigungen von nervigen Apps ausschalten
Beliebt auf TechStage
Das beste Zubehör zum Samsung Galaxy A52: Hüllen, Cases & Co. ab 3 Euro
Akustische Einparkhilfe fürs Auto zum Nachrüsten bis 80 Euro
Smarte Antriebe und Steuerungen für Rollo, Gardine und Rollladen
Kaufberatung Farbsprühsysteme ab 40 Euro: Das muss man wissen

Asphalt 8 Airborne , Temple Run 2 , Ich Einfach Unverbesserlich & Co. – es gibt eine Vielzahl echt cooler, mehr oder weniger kostenloser und erstaunlich aufwändiger Spiele für Android. Weniger cool ist allerdings die Frequenz, mit der die Apps den User mit Benachrichtigungen bombardieren und um Aufmerksamkeit buhlen. Jetzt neue Strecken herunterladen! Neue Challenge gegen Deine Freunde starten! Hallo! Hier! Jetzt sofort! Worauf wartest Du denn noch?!

Mit wenigen Klicks könnt Ihr der lästigen Aufmerksamkeits-Hascherei ein Ende bereiten.

Am unkompliziertesten ist es, wenn Ihr einfach wartet, bis eine App das nächste Mal mit einer lästigen Benachrichtigung um die Ecke kommt. Dann zieht Ihr einfach die Notification Bar nach unten und haltet den Finger auf der störenden Meldung gedrückt. Es öffnet sich ein Kontext-Menü mit dem einzigen Eintrag „App Info“. Ein Fingertipp darauf springt zu den Android-System-Einstellungen der fraglichen Anwendung.

Um Eure Ruhe zu haben, entfernt Ihr hier nun einfach das Häkchen, das bei „Benachrichtigungen zeigen“ gesetzt ist – und das Herumgenerve hat ein Ende.

Es ist natürlich auch möglich, Apps ruhigzustellen, die gerade nicht aktiv um die Aufmerksamkeit des Nutzers buhlen. Dazu geht Ihr einfach in die Einstellungen von Android, wählt aus der Liste den Punkt Apps aus und klickt auf die Anwendung, dessen Notifications Ihr deaktivieren möchtet. Dann landet Ihr wieder in dem Dialog, der die besagte Option „Benachrichtigungen zeigen“ anbietet.

Wenn Ihr bei einzelnen Applikationen den gesetzten Knebel wieder entfernen möchtet, dann funktioniert das natürlich auf die gleiche Art und Weise.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.