Von praktisch bis kurios: Gadgets für den Schlüsselbund | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Von praktisch bis kurios: Gadgets für den Schlüsselbund

von  // 

Schlüsselanhänger sind nicht nur schick, sondern helfen im Alltag. Wir zeigen kuriose Modelle die als Ladekabel, Powerbank, Speicherstick, Cardreader oder Spielkonsole dienen.

Egal ob der Schlüsselbund groß oder eher schlank ausfällt, Schlüsselanhänger machen den ständigen Begleiter erst richtig individuell. Neben klassischen Anhängern mit Sprüchen oder Logos, Flaschenöffnern oder Einkaufswagenchips gibt es allerdings noch eine ganze Reihe wirklich praktischer Modelle.

Wir haben einige aus eigener Erfahrung empfehlenswerte Varianten herausgesucht und hier zusammengefasst.

Minikonsolen oder Tamagotchi-Anhänger sind verhältnismäßig klobig und vor allem ein Gag.

Ein sehr praktisches Gadget für den Schlüsselbund sind Bluetooth-Keyfinder. Langes und lästiges Suchen nach dem Schlüssel gehört so der Vergangenheit an. Die Reichweite der Topmodelle liegt bei über 100 Metern. Was die praktischen Helfer sonst noch können, zeigt unser Vergleichstest von 14 Schlüsselfindern.

Keyfinder helfen bei der Suche nach Schlüssel und Smartphone.

Um im Auto oder am Laptop mal eben etwas Strom in das Smartphone oder die Kamera zu pumpen, braucht man das passende Ladekabel. Doof nur, wenn dieses zu Hause liegt. In solchen Situationen helfen die immer griffbereiten Kabel am Schlüsselbund. Sie sind zwar kurz, aber dafür immer dabei.

Diese beiden Ladekabel sehen sich sehr ähnlich. Das hintere Modell hat allerdings nur einen Lightning-Anschluss. Das Vordere verfügt zusätzlich über Micro-USB und USB-C.

Die Kabel und Adapter gibt es in zahlreichen Designs und mit verschiedenen Steckern. Am flexibelsten sind die Multi-Ladekabel mit klassischem USB-A auf USB-C, Micro-USB und den Apple Lightning-Port.

Varianten mit Magnetverschluss sind zwar bequem in der Benutzung, allerdings gehen sie auch schnell verloren. Wir empfehlen außerdem den Kauf eines Modells mit Schutzkappe. Anderenfalls können die Steckverbinder beim Transport in der Hosentasche verschmutzen und im schlimmsten Fall Beschädigungen davontragen.

Erfahrungsgemäß halten diese Kabel nicht ewig und gehen auch gerne mal verloren. Unser privates Kabel liegt deshalb in einer Tasche unseres Rucksacks, statt am Schlüsselbund zu hängen.

Wenn unterwegs der Strom von Smartphone, Smartwatch, Kopfhörer oder Actioncam ausgeht, ist das extrem ärgerlich. Noch schlimmer, wenn weit und breit keine Steckdose zur Verfügung steht. Da ist es praktisch, wenn man eine Powerbank griffbereit hat. Diese muss weder groß noch schwer sein. Die Kapazität der Mini-Powerbanks für den Schlüsselbund ist zwar nicht besonders hoch, darum geht es aber auch gar nicht. Der kleine Akku für die Hosentasche dient als Notstromversorgung und dafür sind die verfügbaren Modelle ausreichend dimensioniert. Wer nicht noch ein zusätzliches Kabel mit sich herumtragen will, sollte sich ein Modell mit integriertem Ladekabel besorgen.

Nutzer der Apple Watch können diese unterwegs sogar bequem und drahtlos mit kleinen Qi-Powerbanks für den Schlüsselbund nachladen. Dank der kompakten Abmessungen wirkt der praktische Notfallakku wie ein gewöhnlicher Anhänger.

Obwohl Actioncams, Kameras und Drohnen ihre Aufnahmen mittlerweile drahtlos übertragen, lohnt sich bei häufiger Nutzung die Anschaffung eines Cardreaders für den Schlüsselbund. Die Übertragungsgeschwindigkeit der Kartenleser ist deutlich höher als die per Bluetooth oder WLAN. Wer seine Videos beispielsweise von Gopro oder Mavic Mini (Testbericht) auf das Smartphone überspielen will, spart sich so jede Menge Zeit und schont gleichzeitig den Akku der Geräte.

Speichersticks, Ladekabel und Cardreader gibt es mit multifunktionalen USB-Anschlüssen für USB, Micro-USB, USB-C und Lightning-Verbindungen.

Neben dem klassischen USB-A-Anschluss gibt es die Lesegeräte auch mit Lightning-, Micro-USB- oder USB-C-Anschluss. Am flexibelsten sind Modelle mit gleich mehreren Anschlussmöglichkeiten. Diese sollten gegen Verschmutzung und Beschädigung geschützt sein. Ob der Cardreader mehrere Speicherkartengrößen akzeptiert oder beispielsweise nur Micro-SD-Karten, hängt von vom persönlichen Bedarf ab.

Obwohl der interne Speicher von Smartphones häufig ausreicht, ist ein zusätzlicher USB-Stick am Schlüsselbund äußerst sinnvoll. Die in sehr kompakter Bauweise erhältlichen Speichersticks bieten nicht nur Platz für die Videos und Fotos vom letzten Familientreffen, sie eignen sich auch hervorragend für Backups des eigenen Smartphones.

Die USB-Sticks gibt es mit unterschiedlichen Anschlüssen und in stark abweichenden Designs.

Damit die USB-Sticks sowohl am Mobiltelefon als auch am Computer genutzt werden können, sollten sie über wenigstens zwei unterschiedliche Steckverbinder verfügen. Für eine möglichst hohe Lebensdauer sollten diese durch einen Deckel gegen äußere Einflüsse geschützt sein.

Wir empfehlen den Kauf eines möglichst kompakten Modells. Die Bauform hat erfahrungsgemäß kaum Einfluss auf den Endpreis. Bei extrem günstigen Speichern wären wir allerdings misstrauisch, da es sich um Fakes handeln kann, wie unsere Kollegen von Heise.de herausgefunden haben.

Auch ansonsten gibt es jede Menge praktischer und überraschender Tools für den Schlüsselbund.

Wie wäre es beispielsweise, wenn man jeden Fernseher umschalen oder ausschalten könnte? Wer seinen Freunden mal einen Scherz spielen will, sollte sich einen universellen TV-Ausschalter an den Schlüsselbund hängen. Die kleinen Fernbedienungen sind in der Lage fast jedes Standard-TV-Gerät auszuschalten oder die Lautstärke zu ändern.

Deutlich universeller und langfristig praktischer sind Werkzeuge wie Schraubendreher für Brillen oder das klassische Schweizer Taschenmesser im Miniformat. Solche kleinen Helfer erleichtern den Alltag und nehmen nur wenig Platz in der Hosentasche ein.

Für Biker und Camper empfehlen wir den Druckluftprüfer im Miniformat. Eine kurze Kontrolle des Reifendrucks schützt vor unnötigem Ärger und das kleine Tool erspart die Fahrt zur nächsten Tankstelle.

Oder wie wäre es mit einem Schlüsselanhänger im James-Bond-Style? Datenschutzrechtlich bedenklich, aber auf jeden Fall spannend, sind winzige Videokameras und Stimmrekorder für den Schlüsselbund. Eine zu hohe Qualität sollte man sich zwar nicht erwarten, für kurze Notizen sind die kleinen Diktiergeräte aber auf jeden Fall zu gebrauchen.

Smartphone hin oder her – Taschenlampen am Schlüsselbund sind praktisch und immer schnell zur Hand. Die sehr kompakten Lampen helfen in vielen Alltagssituationen und schonen den Smartphone-Akku. Wer seine Lampe häufiger benutzt, sollte eine Version mit aufladbarem Akku kaufen. Wobei dies tatsächlich nur bei sehr intensiver Nutzung notwendig ist.

Taschenlampe sind immer praktisch. Hier ein Modell von Lego Star Wars.

Die Lego-Lampe im Star-Wars-Design hat uns in den letzten Jahren gute Dienste erwiesen und eignet sich zudem als Beschäftigung für Kinder. Die verbaute Knopfzelle hält trotz regelmäßiger Nutzung schon seit gut 24 Monaten.

Freunde von alten Retrogames sollten sich eine Miniversion des Gameboys an den Schlüsselbund hängen. Neben kurzweiligem Gaming für die nächste Busfahrt dient er allerdings vor allem als Statement und optischer Hingucker.

Campingfreunde und Survival-Fans freuen sich sicherlich über den Feuerstein oder das Benzin-Streichholz am Schlüsselbund. Bei den Modellen mit Feuerzeugbenzin ist allerdings eine gewisse Vorsicht geboten. Im groben Alltag stellen sich einige der Behälter als nur mäßig belastbar und dicht heraus.

Dank des Anhängers sind die Airpods immer gut aufgeräumt und die Ladeschale vor Kratzern geschützt.

Deutlich massentauglicher sind da Silikonhüllen mit Schlüsselring für die Ladeschale der Apple Airpods. Sie schützen die Kunststoffoberfläche und bieten eine zusätzliche Befestigungsmöglichkeit für Schlüsselbund oder Rucksack.

Die Fernauslöser sind kompakt und funktionieren mit fast allen Smartphones.

Oder wie wäre es mit einem Bluetooth-Fernauslöser für die Smartphone-Kamera? Die kleinen Anhänger helfen bei Selfies, Gruppenbildern und Langzeitaufnahmen.

Schlüsselanhänger halten den Schlüsselbund zusammen und machen ihn einzigartig. Nicht nur für Technikfans und Nerds eignen sich technische Gadgets mit Funktion. Das Ladekabel für unterwegs ist ebenso praktisch, wie der kleine USB-Stick oder die Taschenlampe am Schlüsselring.

Die Kamera im Schlüsseldesign und die Mini-Konsole am Schlüsselbund sind in erster Linie lustige Gags und eignen sich vor allem wegen der Größe nur bedingt für den alltäglichen Einsatz.

Wer hier nichts Geeignetes gefunden hat, sollte sich unsere Kaufberatung: Kuriose Gadgets machen Geldbörsen smart ansehen.

Ähnliche Artikel auf TechStage

Einloggen, um Kommentare zu schreiben