TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Von Smartphone bis Smart Home – Xiaomi in Deutschland

von  // 

Erst Smartphones, jetzt Fernseher, bald die smarte Klobrille? Xiaomi rollt nach und nach sein unverschämt günstiges Produkt-Portfolio in Deutschland aus. Wir geben einen Überblick.

Wer hochwertige chinesische Smartphones, Wearables, Smart-Home-Lösungen, Fernseher oder auch verrückte Gadgets wie selbstöffnende Mülleimer, Schuhtrockner und smarte Klobrillen kaufen will, landet schnell bei Xiaomi. Dabei sind die Produkte meist unverschämt günstig. Bisher musste man dafür entweder direkt bei chinesischen Händlern kaufen und ewig auf die Zustellung warten oder bei Importhändlern zugreifen. Häufig waren dann zum Beispiel Smartphones nur unzureichend für den deutschen Markt lokalisiert.

Das gehört nun der Vergangenheit an. Denn seit Sommer 2019 greift Xiaomi offiziell in Deutschland an und verkauft hier ihr Portfolio unter eigenen Namen. Bisher ist das Portfolio noch übersichtlich, die wirklich verrückten Gadget fehlen. Trotzdem ist das Unternehmen schon setzt breit aufgestellt. Wir geben einen Überblick, was es bereits gibt.

Xiaomi ist in Deutschland vor allem für seine Smartphones mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Bei den Smartphones besonders beliebt ist das Xiaomi Mi 9T Pro, welches Xiaomi direkt vertreibt. Für gut 400 Euro erhalten Käufer einen flotten Prozessor, ein dreifach Kamera-System mit 48 Megapixel Hauptkamera, viel Speicher, einen großen Akku und fast rahmenloses Display mit Pop-Up-Kamera für Selfies. Im Testbericht erhält es von uns folgerichtig die Note Sehr Gut. Damit ist das Mi 9T Pro nicht allein. Auch seine Vorgänger erhielten alle von uns die Note Sehr Gut. Hier sind alle von uns getesteten Xiaomi-Smartphones aus der Mi-Reihe:

Wer sich nicht entscheiden kann, dem empfehlen wir unsere Kaufberatung: Xiaomi Mi 9 vs Mi 9T vs Mi 9T Pro vs Mi 9SE.

Auch die folgenden Smartphones von Xiaomi können Kunden bereits offiziell in Deutschland kaufen:

Ähnliche Artikel auf TechStage

Gerade das Fernseher-Angebot von Xiaomi dürfte viele brennend interessieren. Denn ein gut ausgestatteter 55-Zoll-TV, der zur Markteinführung unrabattiert 450 Euro kostet, ist eine echte Rarität. Genauso wie die Variante mit 43 Zoll für 340 Euro läuft der TV mit Android 9, hat eine Bluetooth-Fernbedienung mit Mikrofon, löst in UHD auf, kann HDR, MEMC und DTS.

Der Xiaomi Laser-Projektor 150 (Testbericht) kostet mit über 1500 Euro deutlich mehr. Trotzdem überzeugt er uns im Test vor allem durch seine sehr gute Bildqualität und den hohen Projektionsverhältnis. Mit einem Abstand von nur 50 cm zur Wand erzeugt der Laser Projektor ein Bild mit einer Diagonale von 4 m (150 Zoll).

Xiaomi macht auch elektrische Zahnbürsten. Die Xiaomi Mi Electric Toothbrush kostet auf Amazon 33 Euro und bietet dafür Schalltechnik und eine induktiven Ladestation. Über Bluetooth verbindet sich die Zahnbürste mit einer App. Wer drei zusätzliche Bürstenköpfe will, legt über 14 Euro auf den Tisch.

Wasserkocher mit App gefällig? Kein Problem: Der Xiaomi Mi Smart Kettle Wasserkocher nimmt Befehle via Smartphone an. Dort können Besitzer bestimmen, wann der Kocher das Wasser auf welche Temperatur erhitzen soll. Dagegen ist die Xiaomi Mi Smart Personenwaage (Testbericht) mit App und der Saug-/Wisch-/Kehrroboter Xiaomi Mi Roborock S5 (Testbericht) schon fast ein alter Hut.

Xiaomi Mi Smart TV 4S 43\

Xiaomi Mi Smart TV 43 Zoll

Xiaomi Mi Smart TV 4S 55\

Xiaomi Mi Smart TV 55 Zoll

Xiaomi Mi Laser Projektor 150\

Xiaomi Mi Laser Projektor 150

Xiaomi Mi

Xiaomi Mi Zahnbürste

Xiaomi Mi Smart Kettle (YM-K1501)

Xiaomi Mi Wasserkocher

Xiaomi Mi Smart Elektronische Personenwaage

Xiaomi Mi Waage

Xiaomi Roborock S5 weiß

Xiaomi Roborock S5 weiß

Ebenfalls völlig zu Recht ein Bestseller ist das sehr gute Xiaomi Mi Band 4 (Testbericht). Der Fitnesstracker kommt nun offiziell für 35 Euro nach Deutschland, war über Importhändler aber auch schon für deutlich unter 30 Euro im Angebot. Das Xiaomi Mi Band 4 bietet ein farbiges OLED-Display, ein sehr lange Akkulaufzeit von zwei Wochen und viele clevere Funktionen. Zusätzliche Armbänder sind in den Farben orange, blau und schwarz erhältlich. Wer auf Farbe im Display verzichten kann, sollte sich das Xiaomi Mi Band 3 (Testbericht) genauer anschauen. Es wechselt bereits für unter 20 Euro den Besitzer und bietet dafür gute Trackingfunktionen und eine sehr gute Akkulaufzeit. Wer will kann sich passende Armbänder in den Farben schwarz, blau und orange kaufen. Mit unter 15 Euro nochmal günstiger ist das Xiaomi Mi Band 2. Auch hier sind Armbänder in den Farben schwarz, grün, türkisblau erhältlich.

Der Xiaomi Mi E-Scooter (Testbericht) für 345 Euro fährt 30 km weit, hat Vorder- und Rücklicht, ein Zweifachbremssystem aber keine Straßenzulassung. Schade, sonst wäre das Angebot vor allem wegen des niedrigen Preispunkts sehr verlockend. Andere von uns getestete E-Scooter wie der Metz Moover (Testbericht) oder der IO-Hawk Sparrow Legal (Testbericht) kommen zwar mit Straßenzulassung, sind aber mit 2000, beziehungsweise 800 Euro deutlich teurer.

Xiaomi Mi Band 4 Aktivitäts-Tracker schwarz

Xiaomi Mi Band 4

Xiaomi Mi Band 3 Aktivitäts-Tracker

Xiaomi Mi Band 3

Xiaomi Mi Band 2 Aktivitäts-Tracker

Xiaomi Mi Band 2

Xiaomi Mi M365 Elektro-Roller schwarz (FBC4004GL)

Xiaomi Mi E-Scooter

Die meisten Smart-Home-Lösungen sind teuer. Nicht so die Komponenten von Xiaomi. So kostet zum Beispiel das Xiaomi Mi Smart Sensor Set bestehend aus dem Control Hub, zwei Bewegungssensoren, zwei Tür-/Fensterkontakte und einem Wireless Switch knapp 70 Euro. Andere Unternehmen verlangen dafür gerne mal das Doppelte. Wie gut das Xiaomi-Set dann tatsächlich in der Praxis funktioniert, müssen wir noch in einem Test verifizieren.

Passend dazu verkauf Xiaomi auch Lampen, die sich mit dem Control Hub verbinden und entsprechend ins Smart Home integrieren. Die Xiaomi Mi LED Ceiling ist eine sehr flache und dimmbare Wohnzimmerleuchte, die zwischen kaltweißem und warmweißem Licht unterscheidet. Die Xiaomi Mi Smart Bedside Lamp 2 bringt zusätzliche Farbe ins Spiel. Sogar die Schreibtischlampe Xiaomi Mi Smart LED Desk Lamp verbindet sich mit dem Smart Home und strahlt wahlweise warmes oder kaltes Licht aus.

Da muten die Xiaomi Mi LED Smart Bulb schon fast klassisch an. Vergleichbar mit den Philips Hue (Testbericht) funken sie aus der klassischen Lampenfassung heraus zum Control Hub und sind so über die Mi-App steuerbar. Sie sind dimmbar, kennen viele Farben und verstehen Amazons Alexa. Wirklich günstig sind sie mit offiziell knapp 20 Euro jedoch nicht. Mit knapp 40 Euro nochmal deutlich teurer ist der Xiaomi Mi Yeelight Lightstrip Plus mit einer Länge von zwei Metern.

Xiaomi Mi Smart Sensor Set, weiß, 6-teilig (YTC4035GL)

Xiaomi Mi Smart Sensor Set

Xiaomi Mi Yeelight LED Ceiling Light

Xiaomi Mi LED Ceiling Light

Xiaomi Mi Bedside Lamp 2 (MJCTD02YL)

Xiaomi Mi Bedside Lamp 2

Xiaomi Mi Smart LED Lamp White (MJTD01YL)

Xiaomi Mi Smart LED Lamp

Xiaomi Mi LED Smart Bulb E27 (MJDP02YL)

Xiaomi Smart-Leuchtmittel

Yeelight Aurora Lightstrip Plus 7.5W 2m (YLDD04YL)

Xiaomi Mi Lightstrip Plus

Wer nun denkt, das wäre alles, hat sich schwer getäuscht. In China verkauft Xiaomi Produkte, die Europäer als eher ungewöhnlich, vielleicht sogar verrückt ansehen. Mit dazu gehören eine smarte Klobrille, Schuhtrockner, Kinderleinen, Walkie-Talkies, funkferngesteuerte Panzer, selbstöffnente Mülleimer, Bluetooth-Koffer und vieles mehr. Wir behalten den Markt im Blick und testen alle relevanten Produkte. Denn die Erfahrung hat gezeigt, dass Produkte von Xiaomi meist mit ihrer hohen Qualität überraschen und dabei die Preispunkte der Konkurrenz unterbieten.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige