Top-Smartphones 2021: Bis zu 1000 Euro Ersparnis mit Vertrag | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Top-Smartphones 2021: Bis zu 1000 Euro Ersparnis mit Vertrag

von  // 

High-End-Smartphones sind teuer. Mit Vertrag kann man bis zu 1000 Euro sparen. TechStage zeigt, welche Tarif-Bundles sich lohnen.

Wer sich ein neues Smartphone zulegen will, hat eine breite Auswahl an Flaggschiffgeräten. In unserem Beitrag: Das sind die besten Smartphones 2020 haben wir unsere Top 10 zusammengefasst, die auch noch zum Jahresbeginn 2021 gültig sind. Von A wie Apple bis X wie Xiaomi sind viele Hersteller vertreten. Vor allem chinesische Smartphones mit hervorragender Hardware und niedrigen Preisen belegen gleich sechs Plätze der Bestenliste.

Dabei belegt das günstigste Modell, das Xiaomi Poco F2 Pro (Testbericht), mit 430 Euro Platz 1. Im Vergleich zu einem iPhone 12 Pro Max für 1205 Euro oder Samsung Galaxy Fold 2 (Testbericht) für 1309 Euro mag das günstig erscheinen, ein spürbares Loch im Geldbeutel hinterlässt das Poco F2 Pro bei den meisten Käufern aber wohl trotzdem.

TechStage hat sich die aktuell besten Smartphones angesehen und zeigt, wie man am günstigsten an die Modelle herankommt. In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf die Top 5. Dabei stellen wir den Barkauf des Gerätes sowie einen separaten Vertrag einem Bundle aus Laufzeitvertrag und Smartphone mit geringem Aufpreis gegenüber. Pro Smartphone zeigen wir jeweils den besten Vertrag im Netz von O2, Telekom und Vodafone, den wir in unserer Recherche gefunden haben (Stand: Januar 2021). Alle Verträge haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Top-Smartphones in der Übersicht (Stand: Januar 2021)
Xiaomi Poco F2 Pro Samsung Galaxy S20 FE 5G Oneplus 8 Pro Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G Huawei P40 Pro Plus
Günstigster Einzelpreis Smartphone 449 Euro 650 Euro 670 Euro 970 Euro 810 Euro
Günstigster separater Vertrag 20 Euro / Monat
(10 GByte, max. 500 MBit/s, Telefonie- & SMS-Flat)
35 Euro / Monat
(15 GByte, max. 500 MBit/s, Telefonie- & SMS-Flat)
50 Euro / Monat
(20 GByte, max. 500 MBit/s, Telefonie- & SMS-Flat)
35 Euro / Monat
(40 GByte, max. 300 MBit/s, Telefonie- & SMS-Flat)
30 Euro / Monat
(20 GByte, max. 300 MBit/s, Telefonie- & SMS-Flat)
Günstigstes Bundle 32 Euro / Monat 35 Euro / Monat 50 Euro / Monat 50 Euro / Monat 50 Euro / Monat
Ersparnis mit Bundle 211 Euro 510 Euro 1110 Euro 510 Euro 160 Euro
Bundle-Deal Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot

Das vielleicht beste Smartphone zurzeit ist das Xiaomi Poco F2 Pro (Testbericht). Kein anderes Smartphone bietet so viel Leistung für unter 450 Euro: Starker Marken-Prozessor Qualcomm Snapdragon 865, 6 GByte RAM, 128 GByte Speicher und ordentliche 4700 mAh Akku liefern ein stimmiges Paket.

Das Poco F2 Pro hat aber ein großes Problem: Kaum ein Anbieter listet es im Bundle mit einem Mobilfunkvertrag. Aktuell hat nur Mobilcom-Debitel das Smartphone mit 256 GByte Speicher offiziell in seinem Angebot. Hier stehen Nutzer vor der Wahl zwischen Telekom und Vodafone. Das Smartphone kostet jeweils einmalig 50 Euro, der Tarif monatlich 32 Euro. Darin enthalten sind 6 GByte Datenvolumen (max. 21,6 bzw. 50 MBit/s) sowie eine Telefonie-Flat. Der Anschlusspreis liegt bei einmalig 40 Euro. Wichtig bei der Auswahl: Das Smartphone ist nur in bestimmten Farben verfügbar.

Alle Bilder zum Xiaomi Poco F2 Pro aus dem Test (16 Bilder)

Wer den Vertrag ohne Smartphone bezieht, zahlt via Preisboerse24 beispielsweise 20 Euro für 8 GByte im Telekom-Netz oder 20 Euro für 10 GByte im Vodafone-Netz. Der Anschlusspreis liegt zwischen 15 und 40 Euro.

Nun geht es an die Rechnung: Kauft man das Smartphone mit 256 GByte einzeln, zahlt man 549 Euro. Der günstigste vergleichbare Vertrag liegt bei 20 Euro monatlich, also 480 Euro in zwei Jahren. Das macht in der Summe 1029 Euro. Im Bundle belaufen sich die Gesamtkosten auf 818 Euro. Das Bundle lohnt sich also; zur Erstveröffentlichung dieses Beitrags war der separate Kauf von Smartphone und Vertrag noch günstiger

Das Samsung Galaxy S20 FE 5G kostet ab 650 Euro. Es steht dem teuren Flaggschiff ohne Kürzel FE (Fan Edition) kaum nach und belegt somit in unserer Topliste der besten Smartphones 2020 den zweiten Platz. Wie sich die S20-Modelle im Detail unterscheiden, zeigt unser Beitrag: Samsung Galaxy S20 FE, S20, S20+ oder S20 Ultra.

Mit Vertrag landen Nutzer das günstigste Angebot im Netz von O2. Drillisch-Marken wie Winsim vertreiben das Smartphone für einmalig 1 Euro (128 GByte) und verlangen für einen Vertrag mit 6 GByte (max. 50 MBit/s) 33 Euro im Monat. Bei Premiumsim zahlt man für 8 GByte gerade einmal 1 Euro mehr. Eine Telefonie- und SMS-Flat ist enthalten, der Anschlusspreis beträgt einmalig 30 Euro.

Wer das Smartphone mit Vertrag im Netz von Telekom oder Vodafone will, muss tiefer in die Tasche greifen. Den günstigsten Preis haben wir bei Vodafone via Preisboerse24 identifiziert. Hier kostet das Smartphone einmalig 140 Euro, den Tarif Vodafone Smart L mit 15 GByte (max. 500 MBit/s) gibt es für monatlich 35 Euro. Telefonie- und SMS-Flat sind mit dabei und die Anschlussgebühr in Höhe von 40 Euro kann man sich beim Anbieter nach Buchung zurückholen.

Im Telekom-Netz liefert Mobilcom-Debitel das aktuell beste Angebot. Hier kostet das Smartphone einmalig 150 Euro, der Tarif Green LTE mit 10 GByte (max. 21,6 MBit/s) mit Telefonie-Flat liegt bei monatlich 37 Euro.

Nachdem nur Vodafone einen 5G-Tarif im Bundle bietet, dient dieser auch als Grundlage für unsere Einzelberechnung. Er kostet ohne Smartphone mindestens 35 Euro im Monat. Zusammen mit dem Einzelpreis des Smartphones kommen Nutzer auf 1490 Euro für 24 Monate. Der Bundle-Preis für 5G-Vertrag und Smartphone liegt bei 980 Euro. Somit sparen sich Käufer des Bundles gut 500 Euro.

Wer auf 5G verzichten kann, zahlt im O2-Netz insgesamt 792 Euro mit Vertrag – das S20 FE ohne 5G liegt einzeln bei 550 Euro.

Das Oneplus 8 Pro (Testbericht) ist ein Spitzenmodell mit 5G und ohne große Kompromisse. Die Aufnahmen der Kamera schnitten in unserer Leserumfrage sogar noch besser ab als die Aufnahmen des Samsung Galaxy S20 Ultra (Testbericht).

Aktuell liegt das Smartphone bei 670 bis 890 Euro. Im Vodafone-Vertrag via sparhandy.de zahlen Käufer einmalig 120 Euro für Gerät und Anschlusspreis. Der 5G-Tarif mit 20 GByte 5G / LTE (max. 500 MBit/s) sowie Telefonie- und SMS-Flat liegt bei monatlich 40 Euro.

Die Kamera steht zwar deutlich aus dem Gehäuse, ist aber dezenter als bei der Konkurrenz und mittig platziert.

Einzeln kostet der gleiche Tarif 50 Euro im Monat. Entsprechend zahlt man beim separaten Kauf 2090 Euro in 24 Monaten, beim Vertrags-Bundle 1080 Euro – eine ordentliche Ersparnis von über 1000 Euro.

Weitere Angebote sind zu vernachlässigen. Entweder ist das Smartphone nicht verfügbar, 5G fehlt im Tarif oder der monatliche Preis liegt deutlich höher.

Das Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G (Testbericht) belegt in unserer Bestenliste Platz 4. Das mit 6,9 Zoll Diagonale riesige OLED-Display, die gute Kamera mit 108 Megapixel, die 12 GByte RAM und 256 GByte Speicher sprechen für das Smartphone. Der Akku mit mageren 4500 mAh reicht aber nur mit Kompromissen für den Alltag. Wer allerdings ein Smartphone mit Stylus sucht, bekommt wohl aktuell kein besseres Gerät.

Der Einzelpreis beträgt zurzeit mindestens 970 Euro. Die besten Deals mit Vertrag und 5G-Geschwindigkeit bietet sparhandy.de. Mit Vodafone-Tarif kostet das Gerät einmalig 90 Euro inklusive Anschlusspreis. Der Tarif mit 30 GByte (max. 500 MBit/s) sowie Telefonie- und SMS-Flat liegt bei 50 Euro im Monat.

Der Stylus bietet für Stift-Fans eine gute Erweiterung und praktische Zusatzfunktionen.

Im Telekom-Netz gibt es nur einen vergleichbaren Young-Tarif, also für Nutzer bis 28 Jahre. Hier zahlt man einmalig 40 Euro und im Monat 55 Euro. Darin enthalten sind 58 GByte (max. 300 MBit/s) sowie Telefonie- und SMS-Flat.

Wer den Weg mit O2 gehen will, zahlt einmalig 120 Euro für das Note 20 Ultra 5G und Anschluss. Der zugehörige Tarif kostet monatlich 50 Euro und bietet 120 Inklusivdatenvolumen (max. 300 MBit/s) sowie ebenfalls Telefonie- und SMS-Flat.

Wer Tarif und Smartphone einzeln bezieht, zahlt auf 24 Monate mindestens 1800 Euro – gerechnet am günstigsten Tarif im O2-Netz mit 40 GByte. Im Bundle bietet der Vodafone-Vertrag den günstigsten Preis für 1290 Euro; das sind 510 Euro Ersparnis.

Aktuelle Huawei-Smartphones bieten keine Google-Dienste. Auch sonst steht der hauseigene Appstore den Stores von Apple und Google nach. Dennoch sind Smartphones wie das Huawei P40 Pro Plus (Testbericht) sehr gute Geräte. In unserer Bestenliste belegt das P40 Pro Plus entsprechend den fünften Platz.

Den günstigsten Einzelpreis haben wir aktuell mit rund 810 Euro gefunden. Via sparhandy.de gibt es auch für Huawei erneut die günstigsten Bundle-Angebote. Mit Vodafone-Vertrag zahlen Käufer hier einmalig 90 Euro und monatlich 50 Euro für 30 GByte (max. 500 MBit/s), Telefonie- und SMS-Flat.

Alle Bilder vom Huawei P40 Pro+ aus dem Test (19 Bilder)

Via Telekom liegt Geräte- und Anschlusspreis bei 219 Euro und der Tarif bei monatlich 55 Euro. Dieser bietet 24 GByte (max. 300 MBit/s) und ebenfalls Telefonie- und SMS-Flat. Und mit O2 zahlt man einmalig 240 Euro und monatlich 50 Euro. Der zugehörige Tarif bietet 120 GByte (max. 300 Mbit/s) und Telefonie- und SMS-Flat.

Smartphone und Tarif kosten bei separatem Kauf 1530 Euro in 24 Monaten; hier gemessen am günstigsten O2-Tarif mit mindestens 20 GByte für 30 Euro monatlich. Im Bundle belegt erneut Vodafone den Bestpreis-Platz mit 1370 Euro für 24 Monate.

Mit Bundles aus Smartphone und Vertrag kann man ordentlich Geld sparen, wie unser Beitrag zeigt. Zwischen 150 und 1000 Euro sind das in der Regel. Die Tarifpreise ändern sich aber nahezu täglich. Ein kurzes Gegenrechnen erspart im Zweifelsfall Ärger und Geld. Unsere Preisübersichten sind jetzt aktuell (Stand: Januar 2021), können in wenigen Tagen aber schon wieder anders aussehen.

Ähnliche Artikel auf TechStage

Einloggen, um Kommentare zu schreiben